Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Tiede, Johann Friedrich: Unterhaltungen mit Gott in den Abendstunden. Halle, 1775.

Bild:
<< vorherige Seite


Vorrede
zur dritten Auflage.

Mit so innigem und demütigem Dank ich
es erkenne, daß Gott dieses Buch mit
ausserordentlichem Beifall gesegnet hat:
so unangenehm muß es mir seyn; daß
ich mit dem Herrn Verleger abermals über Nachdrucker
klagen muß. Der jetzt rege Streit, ob der Nachdruck
eines Buchs ein Diebstal, oder erlaubt und wol gar ein
Beförderungsmittel der Gelehrsamkeit sey, gehöret nicht in
mein Fach. Das Parlament in Engelland; bei uns auf
einer Seite Herr Geh. Justizrath Pütter in seiner recht-
lichen Beurtheilung des Büchernachdrucks, und die Leipzi-
ger Buchführer; auf der andern Seite aber der Buchfüh-
rer Trattner in Wien, scheinen schon alles dafür und

dawider
a 2


Vorrede
zur dritten Auflage.

Mit ſo innigem und demuͤtigem Dank ich
es erkenne, daß Gott dieſes Buch mit
auſſerordentlichem Beifall geſegnet hat:
ſo unangenehm muß es mir ſeyn; daß
ich mit dem Herrn Verleger abermals uͤber Nachdrucker
klagen muß. Der jetzt rege Streit, ob der Nachdruck
eines Buchs ein Diebſtal, oder erlaubt und wol gar ein
Befoͤrderungsmittel der Gelehrſamkeit ſey, gehoͤret nicht in
mein Fach. Das Parlament in Engelland; bei uns auf
einer Seite Herr Geh. Juſtizrath Puͤtter in ſeiner recht-
lichen Beurtheilung des Buͤchernachdrucks, und die Leipzi-
ger Buchfuͤhrer; auf der andern Seite aber der Buchfuͤh-
rer Trattner in Wien, ſcheinen ſchon alles dafuͤr und

dawider
a 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0010" n="[3]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head>Vorrede<lb/>
zur dritten Auflage.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">M</hi>it &#x017F;o innigem und demu&#x0364;tigem Dank ich<lb/>
es erkenne, daß Gott die&#x017F;es Buch mit<lb/>
au&#x017F;&#x017F;erordentlichem Beifall ge&#x017F;egnet hat:<lb/>
&#x017F;o unangenehm muß es mir &#x017F;eyn; daß<lb/>
ich mit dem Herrn Verleger abermals u&#x0364;ber Nachdrucker<lb/>
klagen muß. Der jetzt rege Streit, ob der Nachdruck<lb/>
eines Buchs ein Dieb&#x017F;tal, oder erlaubt und wol gar ein<lb/>
Befo&#x0364;rderungsmittel der Gelehr&#x017F;amkeit &#x017F;ey, geho&#x0364;ret nicht in<lb/>
mein Fach. Das Parlament in Engelland; bei uns auf<lb/>
einer Seite Herr Geh. Ju&#x017F;tizrath <hi rendition="#fr">Pu&#x0364;tter</hi> in &#x017F;einer recht-<lb/>
lichen Beurtheilung des Bu&#x0364;chernachdrucks, und die Leipzi-<lb/>
ger Buchfu&#x0364;hrer; auf der andern Seite aber der Buchfu&#x0364;h-<lb/>
rer <hi rendition="#fr">Trattner</hi> in Wien, &#x017F;cheinen &#x017F;chon alles dafu&#x0364;r und<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">a 2</fw><fw place="bottom" type="catch">dawider</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[3]/0010] Vorrede zur dritten Auflage. Mit ſo innigem und demuͤtigem Dank ich es erkenne, daß Gott dieſes Buch mit auſſerordentlichem Beifall geſegnet hat: ſo unangenehm muß es mir ſeyn; daß ich mit dem Herrn Verleger abermals uͤber Nachdrucker klagen muß. Der jetzt rege Streit, ob der Nachdruck eines Buchs ein Diebſtal, oder erlaubt und wol gar ein Befoͤrderungsmittel der Gelehrſamkeit ſey, gehoͤret nicht in mein Fach. Das Parlament in Engelland; bei uns auf einer Seite Herr Geh. Juſtizrath Puͤtter in ſeiner recht- lichen Beurtheilung des Buͤchernachdrucks, und die Leipzi- ger Buchfuͤhrer; auf der andern Seite aber der Buchfuͤh- rer Trattner in Wien, ſcheinen ſchon alles dafuͤr und dawider a 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Matthias Boenig, Benjamin Fiechter, Susanne Haaf, Li Xang: Bearbeitung und strukturelle Auszeichnung der durch die Grepect GmbH bereitgestellten Texttranskription. (2023-05-24T12:24:22Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Britt-Marie Schuster, Alexander Geyken, Susanne Haaf, Christopher Georgi, Frauke Thielert, Linda Kirsten, t.evo: Die Evolution von komplexen Textmustern: Aufbau eines Korpus historischer Zeitungen zur Untersuchung der Mehrdimensionalität des Textmusterwandels

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/tiede_unterhaltungen01_1775
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/tiede_unterhaltungen01_1775/10
Zitationshilfe: Tiede, Johann Friedrich: Unterhaltungen mit Gott in den Abendstunden. Halle, 1775, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/tiede_unterhaltungen01_1775/10>, abgerufen am 23.05.2024.