Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wagner, Richard: Das Kunstwerk der Zukunft. Leipzig, 1850.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalt.


Seite
I. Der Mensch und die Kunst im Allgemeinen     1
1. Natur, Mensch und Kunst     1
2. Leben, Wissenschaft und Kunst     5
3. Das Volk und die Kunst     8
4. Das Volk als die bedingende Kraft für das Kunstwerk     15
5. Die kunstwidrige Gestaltung des Lebens der Gegen¬
wart unter der Herrschaft der Abstraktion und der
Mode     23
6. Maßstab für das Kunstwerk der Zukunft     33
II. Der künstlerische Mensch und die von ihm
unmittelbar abgeleitete Kunst
    37
1. Der Mensch als sein eigener künstlerischer Gegen¬
stand und Stoff     37
2. Die drei reinmenschlichen Kunstarten in ihrem
ursprünglichen Verein     43
3. Tanzkunst     51
4. Tonkunst     68
5. Dichtkunst     103
6. Bisherige Versuche zur Wiedervereinigung der drei
menschlichen Kunstarten     129
Inhalt.


Seite
I. Der Menſch und die Kunſt im Allgemeinen     1
1. Natur, Menſch und Kunſt     1
2. Leben, Wiſſenſchaft und Kunſt     5
3. Das Volk und die Kunſt     8
4. Das Volk als die bedingende Kraft für das Kunſtwerk     15
5. Die kunſtwidrige Geſtaltung des Lebens der Gegen¬
wart unter der Herrſchaft der Abſtraktion und der
Mode     23
6. Maßſtab für das Kunſtwerk der Zukunft     33
II. Der künſtleriſche Menſch und die von ihm
unmittelbar abgeleitete Kunſt
    37
1. Der Menſch als ſein eigener künſtleriſcher Gegen¬
ſtand und Stoff     37
2. Die drei reinmenſchlichen Kunſtarten in ihrem
urſprünglichen Verein     43
3. Tanzkunſt     51
4. Tonkunſt     68
5. Dichtkunſt     103
6. Bisherige Verſuche zur Wiedervereinigung der drei
menſchlichen Kunſtarten     129
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0015" n="[IX]"/>
        <div type="contents" n="1">
          <head> <hi rendition="#g">Inhalt.</hi><lb/>
          </head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">I</hi>. <hi rendition="#g">Der Men&#x017F;ch und die Kun&#x017F;t im Allgemeinen</hi><space dim="horizontal"/><ref>1</ref><lb/><list><item>1. Natur, Men&#x017F;ch und Kun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>1</ref></item><lb/><item>2. Leben, Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaft und Kun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>5</ref></item><lb/><item>3. Das Volk und die Kun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>8</ref></item><lb/><item>4. Das Volk als die bedingende Kraft für das Kun&#x017F;twerk <space dim="horizontal"/> <ref>15</ref></item><lb/><item><choice><sic>4.</sic><corr>5.</corr></choice> Die kun&#x017F;twidrige Ge&#x017F;taltung des Lebens der Gegen¬<lb/>
wart unter der Herr&#x017F;chaft der Ab&#x017F;traktion und der<lb/>
Mode <space dim="horizontal"/> <ref>23</ref></item><lb/><item>6. Maß&#x017F;tab für das Kun&#x017F;twerk der Zukunft <space dim="horizontal"/> <ref>33</ref></item><lb/></list></item>
            <item><hi rendition="#aq">II</hi>. <hi rendition="#g">Der kün&#x017F;tleri&#x017F;che Men&#x017F;ch und die von ihm<lb/>
unmittelbar abgeleitete Kun&#x017F;t</hi><space dim="horizontal"/><ref>37</ref><lb/><list><item>1. Der Men&#x017F;ch als &#x017F;ein eigener kün&#x017F;tleri&#x017F;cher Gegen¬<lb/>
&#x017F;tand und Stoff <space dim="horizontal"/> <ref>37</ref></item><lb/><item>2. Die drei reinmen&#x017F;chlichen Kun&#x017F;tarten in ihrem<lb/>
ur&#x017F;prünglichen Verein <space dim="horizontal"/> <ref>43</ref></item><lb/><item>3. Tanzkun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>51</ref></item><lb/><item>4. Tonkun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>68</ref></item><lb/><item>5. Dichtkun&#x017F;t <space dim="horizontal"/> <ref>103</ref></item><lb/><item>6. Bisherige Ver&#x017F;uche zur Wiedervereinigung der drei<lb/>
men&#x017F;chlichen Kun&#x017F;tarten <space dim="horizontal"/> <ref>129</ref></item><lb/></list></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[IX]/0015] Inhalt. Seite I. Der Menſch und die Kunſt im Allgemeinen 1 1. Natur, Menſch und Kunſt 1 2. Leben, Wiſſenſchaft und Kunſt 5 3. Das Volk und die Kunſt 8 4. Das Volk als die bedingende Kraft für das Kunſtwerk 15 5. Die kunſtwidrige Geſtaltung des Lebens der Gegen¬ wart unter der Herrſchaft der Abſtraktion und der Mode 23 6. Maßſtab für das Kunſtwerk der Zukunft 33 II. Der künſtleriſche Menſch und die von ihm unmittelbar abgeleitete Kunſt 37 1. Der Menſch als ſein eigener künſtleriſcher Gegen¬ ſtand und Stoff 37 2. Die drei reinmenſchlichen Kunſtarten in ihrem urſprünglichen Verein 43 3. Tanzkunſt 51 4. Tonkunſt 68 5. Dichtkunſt 103 6. Bisherige Verſuche zur Wiedervereinigung der drei menſchlichen Kunſtarten 129

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/wagner_zukunft_1850
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/wagner_zukunft_1850/15
Zitationshilfe: Wagner, Richard: Das Kunstwerk der Zukunft. Leipzig, 1850, S. [IX]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/wagner_zukunft_1850/15>, abgerufen am 20.04.2024.