Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732.

Bild:
<< vorherige Seite

und sie aus Mangel desselben gestorben, oder ob es eine Art eines Ephialtes gewesen? Ob aus Furcht und apprehension ihnen nur meatus sanguinis intercludirt worden? Ob, wenn solche, die angezeiget haben, sie seyen gesaugt worden, nach der Secirung nicht begraben, sondern liegen gelassen würden, ob sie nicht putrescirten, ob sie wieder mit Blut angefüllet werden, und zu andern kommen würden? Ja wenn man die im Grab so lang unverwesen gelegene und hernach ausgegrabene Cörper ohne Section, Durchstossung und Verbrennung an der freyen Lufft liegen liesse, ob sie eben auch nicht faulen würden, ob man bey einer genauen Verwachung derselben, nichts mit ihnen fürzugehen, würde beobachten können? Ob nur die Schaafe oder auch andere Thiere diesen Vampyrs unterworffen seyen? und viel andere Umstände mehr, die Erfahrnere an die Hand geben könten. Ich habe mich aber fast müde mit dieser Art Leute geschwatzet, und werde demnach mit einem nur kurtzen Wort die

IV. Gattung Leute bescheiden.
§. I.

DAs sind die ängstliche Frauen, die mich fast um GOttes Willen gebetten haben,

und sie aus Mangel desselben gestorben, oder ob es eine Art eines Ephialtes gewesen? Ob aus Furcht und apprehension ihnen nur meatus sanguinis intercludirt worden? Ob, wenn solche, die angezeiget haben, sie seyen gesaugt worden, nach der Secirung nicht begraben, sondern liegen gelassen wuͤrden, ob sie nicht putrescirten, ob sie wieder mit Blut angefuͤllet werden, und zu andern kommen wuͤrden? Ja wenn man die im Grab so lang unverwesen gelegene und hernach ausgegrabene Coͤrper ohne Section, Durchstossung und Verbrennung an der freyen Lufft liegen liesse, ob sie eben auch nicht faulen wuͤrden, ob man bey einer genauen Verwachung derselben, nichts mit ihnen fuͤrzugehen, wuͤrde beobachten koͤnnen? Ob nur die Schaafe oder auch andere Thiere diesen Vampyrs unterworffen seyen? und viel andere Umstaͤnde mehr, die Erfahrnere an die Hand geben koͤnten. Ich habe mich aber fast muͤde mit dieser Art Leute geschwatzet, und werde demnach mit einem nur kurtzen Wort die

IV. Gattung Leute bescheiden.
§. I.

DAs sind die aͤngstliche Frauen, die mich fast um GOttes Willen gebetten haben,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0090" n="90"/>
und sie aus Mangel desselben gestorben, oder ob es eine Art eines <hi rendition="#aq">Ephialtes</hi> gewesen? Ob aus Furcht und <hi rendition="#aq">apprehension</hi> ihnen nur <hi rendition="#aq">meatus sanguinis intercludi</hi>rt worden? Ob, wenn solche, die angezeiget haben, sie seyen gesaugt worden, nach der <hi rendition="#aq">Seci</hi>rung nicht begraben, sondern liegen gelassen wu&#x0364;rden, ob sie nicht <hi rendition="#aq">putresci</hi>rten, ob sie wieder mit Blut angefu&#x0364;llet werden, und zu andern kommen wu&#x0364;rden? Ja wenn man die im Grab so lang unverwesen gelegene und hernach ausgegrabene Co&#x0364;rper ohne <hi rendition="#aq">Section</hi>, Durchstossung und Verbrennung an der freyen Lufft liegen liesse, ob sie eben auch nicht faulen wu&#x0364;rden, ob man bey einer genauen Verwachung derselben, nichts mit ihnen fu&#x0364;rzugehen, wu&#x0364;rde beobachten ko&#x0364;nnen? Ob nur die Schaafe oder auch andere Thiere diesen <hi rendition="#aq">Vampyrs</hi> unterworffen seyen? und viel andere Umsta&#x0364;nde mehr, die Erfahrnere an die Hand geben ko&#x0364;nten. Ich habe mich aber fast mu&#x0364;de mit dieser Art Leute geschwatzet, und werde demnach mit einem nur kurtzen Wort die</p>
          </div>
        </div>
        <div n="2">
          <head>IV. Gattung Leute bescheiden.</head>
          <div n="3">
            <head>§. I.</head>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>As sind die a&#x0364;ngstliche Frauen, die mich fast um GOttes Willen gebetten haben,
</p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[90/0090] und sie aus Mangel desselben gestorben, oder ob es eine Art eines Ephialtes gewesen? Ob aus Furcht und apprehension ihnen nur meatus sanguinis intercludirt worden? Ob, wenn solche, die angezeiget haben, sie seyen gesaugt worden, nach der Secirung nicht begraben, sondern liegen gelassen wuͤrden, ob sie nicht putrescirten, ob sie wieder mit Blut angefuͤllet werden, und zu andern kommen wuͤrden? Ja wenn man die im Grab so lang unverwesen gelegene und hernach ausgegrabene Coͤrper ohne Section, Durchstossung und Verbrennung an der freyen Lufft liegen liesse, ob sie eben auch nicht faulen wuͤrden, ob man bey einer genauen Verwachung derselben, nichts mit ihnen fuͤrzugehen, wuͤrde beobachten koͤnnen? Ob nur die Schaafe oder auch andere Thiere diesen Vampyrs unterworffen seyen? und viel andere Umstaͤnde mehr, die Erfahrnere an die Hand geben koͤnten. Ich habe mich aber fast muͤde mit dieser Art Leute geschwatzet, und werde demnach mit einem nur kurtzen Wort die IV. Gattung Leute bescheiden. §. I. DAs sind die aͤngstliche Frauen, die mich fast um GOttes Willen gebetten haben,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Geviertstriche „—“ werden als normale Gedankenstriche „–“ wiedergegeben.
  • Die Majuskelschreibweise Ae, Oe, Ue wird als Ä, Ö, Ü wiedergegeben.
  • Worttrennungen am Zeilenende werden ignoriert. Das Wort wird noch auf der gleichen Seite vervollständigt.
  • Virgeln werden als Komma wiedergegeben.
  • Reklamanten bleiben unberücksichtigt.
  • Die Transkription folgt im Übrigen dem Original.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/90
Zitationshilfe: W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732, S. 90. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/90>, abgerufen am 18.04.2021.