Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wülfer, Daniel: Das vertheidigte Gottes-geschick/ und vernichtete Heyden-Glück. Nürnberg, 1656.

Bild:
<< vorherige Seite


An den Christlichen Leser.

CHristlicher lieber Leser!
Du wirst finden/ daß/ was
hierinnen fürkommen/ du/
zum Teihl/ entweder an dir selbst:
oder aber an andern gemerket habest/
du mögest auch in der Welt leben wo
du wollest/ und in welchem Regi-
ment/ Herrschafft/ Land/ Statt/
Dorff; Ja nur geringen kleinen
Hauswesen. Findest du dich selbst
getroffen/ und deinen Sinn/ mir wol
in Person unbekanten/ abgemahlet in
einem und anderm Menschlichen Ge-
brechen/ lasse dich es nit verdriessen/
und danke Gott mit mir/ daß er sol-
ches uns beyde hat erkennen lassen
wollen. Findest du/ daß einem und
anderm deines Hertzens Gedanken ein

Genü-


An den Chriſtlichen Leſer.

CHriſtlicher lieber Leſer!
Du wirſt finden/ daß/ was
hierinnen fuͤrkommen/ du/
zum Teihl/ entweder an dir ſelbſt:
oder aber an andern gemerket habeſt/
du moͤgeſt auch in der Welt leben wo
du wolleſt/ und in welchem Regi-
ment/ Herꝛſchafft/ Land/ Statt/
Dorff; Ja nur geringen kleinen
Hausweſen. Findeſt du dich ſelbſt
getroffen/ und deinen Sinn/ mir wol
in Perſon unbekanten/ abgemahlet in
einem und andeꝛm Menſchlichen Ge-
brechen/ laſſe dich es nit verdrieſſen/
und danke Gott mit mir/ daß er ſol-
ches uns beyde hat erkennen laſſen
wollen. Findeſt du/ daß einem und
anderm deines Hertzens Gedankẽ ein

Genuͤ-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0050"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">An den Chri&#x017F;tlichen Le&#x017F;er.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">C</hi>Hri&#x017F;tlicher lieber Le&#x017F;er!</hi><lb/>
Du wir&#x017F;t finden/ daß/ was<lb/>
hierinnen fu&#x0364;rkommen/ du/<lb/>
zum Teihl/ entweder an dir &#x017F;elb&#x017F;t:<lb/>
oder aber an andern gemerket habe&#x017F;t/<lb/>
du mo&#x0364;ge&#x017F;t auch in der Welt leben wo<lb/>
du wolle&#x017F;t/ und in welchem Regi-<lb/>
ment/ Her&#xA75B;&#x017F;chafft/ Land/ Statt/<lb/>
Dorff; Ja nur geringen kleinen<lb/>
Hauswe&#x017F;en. Finde&#x017F;t du dich &#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
getroffen/ und deinen Sinn/ mir wol<lb/>
in Per&#x017F;on unbekanten/ abgemahlet in<lb/>
einem und ande&#xA75B;m Men&#x017F;chlichen Ge-<lb/>
brechen/ la&#x017F;&#x017F;e dich es nit verdrie&#x017F;&#x017F;en/<lb/>
und danke Gott mit mir/ daß er &#x017F;ol-<lb/>
ches uns beyde hat erkennen la&#x017F;&#x017F;en<lb/>
wollen. Finde&#x017F;t du/ daß einem und<lb/>
anderm deines Hertzens Gedanke&#x0303; ein<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Genu&#x0364;-</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0050] An den Chriſtlichen Leſer. CHriſtlicher lieber Leſer! Du wirſt finden/ daß/ was hierinnen fuͤrkommen/ du/ zum Teihl/ entweder an dir ſelbſt: oder aber an andern gemerket habeſt/ du moͤgeſt auch in der Welt leben wo du wolleſt/ und in welchem Regi- ment/ Herꝛſchafft/ Land/ Statt/ Dorff; Ja nur geringen kleinen Hausweſen. Findeſt du dich ſelbſt getroffen/ und deinen Sinn/ mir wol in Perſon unbekanten/ abgemahlet in einem und andeꝛm Menſchlichen Ge- brechen/ laſſe dich es nit verdrieſſen/ und danke Gott mit mir/ daß er ſol- ches uns beyde hat erkennen laſſen wollen. Findeſt du/ daß einem und anderm deines Hertzens Gedankẽ ein Genuͤ-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/wuelffer_gottesgeschick_1656
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/wuelffer_gottesgeschick_1656/50
Zitationshilfe: Wülfer, Daniel: Das vertheidigte Gottes-geschick/ und vernichtete Heyden-Glück. Nürnberg, 1656, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/wuelffer_gottesgeschick_1656/50>, abgerufen am 13.04.2021.