Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zeiller, Martin: Centvria IV. Variarvm Quæstionvm. Bd. 4. Ulm, 1660.

Bild:
<< vorherige Seite

Die 60. Frag/ des 4. Hundert.
niglichen Geschlecht/ und/ mit anderen Gefange-
nen/ im dritten Jahr des Königreichs Jehojakim
hinweggeführt; gieng ihme auch/ under den Ba-
bylonischen Königen/ nicht zum besten: Aber/
als das Königreich an den Darium gelangte/
so hatte Er es under Jhme/ und hernach under
Cyro, guet. Sein Büechlein hat 12. Capitel.

Die 60. Frag.
Warum hastu nicht auch derkleinen
Propheten Lebens gedacht?

DJe Zeit ist mir zu kurtz worden;
daher ich es bey den vier Größern ver-
bleiben laßen. Es folgen aber iezt die
angedeute 12. Kleinere/ als:

I. Hosea/ welcher gelebt zun Zeiten der Kö-
nige in Juda/ Uzia/ Jotham/ Achaz/ und His-
kia; und der König zu Samaria/ Jeroboam
des Andern/ Zacharia/ Sallum/ Menachem/
Pekaia/ Peka/ und Hosea/ und hat also vil Jahr
lang/ und sonderlich wider die Boßheit/ und Ab-
götterey Ephraim/ das ist des Königreichs Sa-
maria/ gepredigt/ und demselben seinen Under-
gang verkündigt; wie Er dann erlebt/ daß die ze-
hen Stämme Jsraelis in die Aßyrische Gefäng-
nus hinweg geführet worden seyn. Seine Pro-
phecey hat 14. Capitel.

II. Joel hat/ wie aus seinen Predigten er-
scheinet/ vor der ersten Zerstörung Jerusalem
gelebt; deßen geistreiche Prophereyung bey den

La-

Die 60. Frag/ des 4. Hundert.
niglichen Geſchlecht/ und/ mit anderen Gefange-
nen/ im dritten Jahr des Koͤnigreichs Jehojakim
hinweggefuͤhrt; gieng ihme auch/ under den Ba-
byloniſchen Koͤnigen/ nicht zum beſten: Aber/
als das Koͤnigreich an den Darium gelangte/
ſo hatte Er es under Jhme/ und hernach under
Cyro, guet. Sein Buͤechlein hat 12. Capitel.

Die 60. Frag.
Warum haſtu nicht auch derkleinen
Propheten Lebens gedacht?

DJe Zeit iſt mir zu kurtz worden;
daher ich es bey den vier Groͤßern ver-
bleiben laßen. Es folgen aber iezt die
angedeute 12. Kleinere/ als:

I. Hoſea/ welcher gelebt zun Zeiten der Koͤ-
nige in Juda/ Uzia/ Jotham/ Achaz/ und Hiſ-
kia; und der Koͤnig zu Samaria/ Jeroboam
des Andern/ Zacharia/ Sallum/ Menachem/
Pekaia/ Peka/ und Hoſea/ und hat alſo vil Jahr
lang/ und ſonderlich wider die Boßheit/ und Ab-
goͤtterey Ephraim/ das iſt des Koͤnigreichs Sa-
maria/ gepredigt/ und demſelben ſeinen Under-
gang verkuͤndigt; wie Er dann erlebt/ daß die ze-
hen Staͤmme Jſraelis in die Aßyriſche Gefaͤng-
nus hinweg gefuͤhret worden ſeyn. Seine Pro-
phecey hat 14. Capitel.

II. Joel hat/ wie aus ſeinen Predigten er-
ſcheinet/ vor der erſten Zerſtoͤrung Jeruſalem
gelebt; deßen geiſtreiche Prophereyung bey den

La-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0332" n="308"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Die 60. Frag/ des 4. Hundert.</hi></fw><lb/>
niglichen Ge&#x017F;chlecht/ und/ mit anderen Gefange-<lb/>
nen/ im dritten Jahr des Ko&#x0364;nigreichs Jehojakim<lb/>
hinweggefu&#x0364;hrt; gieng ihme auch/ under den Ba-<lb/>
byloni&#x017F;chen Ko&#x0364;nigen/ nicht zum be&#x017F;ten: Aber/<lb/>
als das Ko&#x0364;nigreich an den <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Darium</hi></hi> gelangte/<lb/>
&#x017F;o hatte Er es under Jhme/ und hernach under<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Cyro,</hi></hi> guet. Sein Bu&#x0364;echlein hat 12. Capitel.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#fr">Die 60. Frag.</hi><lb/><hi rendition="#b">Warum ha&#x017F;tu nicht auch derkleinen</hi><lb/>
Propheten Lebens gedacht?</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi><hi rendition="#fr">Je Zeit i&#x017F;t mir zu kurtz worden;</hi><lb/>
daher ich es bey den vier Gro&#x0364;ßern ver-<lb/>
bleiben laßen. Es folgen aber iezt die<lb/>
angedeute 12. Kleinere/ als:</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">I.</hi></hi><hi rendition="#fr">Ho&#x017F;ea/</hi> welcher gelebt zun Zeiten der Ko&#x0364;-<lb/>
nige in Juda/ Uzia/ Jotham/ Achaz/ und Hi&#x017F;-<lb/>
kia; und der Ko&#x0364;nig zu Samaria/ Jeroboam<lb/>
des Andern/ Zacharia/ Sallum/ Menachem/<lb/>
Pekaia/ Peka/ und Ho&#x017F;ea/ und hat al&#x017F;o vil Jahr<lb/>
lang/ und &#x017F;onderlich wider die Boßheit/ und Ab-<lb/>
go&#x0364;tterey Ephraim/ das i&#x017F;t des Ko&#x0364;nigreichs Sa-<lb/>
maria/ gepredigt/ und dem&#x017F;elben &#x017F;einen Under-<lb/>
gang verku&#x0364;ndigt; wie Er dann erlebt/ daß die ze-<lb/>
hen Sta&#x0364;mme J&#x017F;raelis in die Aßyri&#x017F;che Gefa&#x0364;ng-<lb/>
nus hinweg gefu&#x0364;hret worden &#x017F;eyn. Seine Pro-<lb/>
phecey hat 14. Capitel.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">II.</hi></hi><hi rendition="#fr">Joel</hi> hat/ wie aus &#x017F;einen Predigten er-<lb/>
&#x017F;cheinet/ vor der er&#x017F;ten Zer&#x017F;to&#x0364;rung Jeru&#x017F;alem<lb/>
gelebt; deßen gei&#x017F;treiche Prophereyung bey den<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">La-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[308/0332] Die 60. Frag/ des 4. Hundert. niglichen Geſchlecht/ und/ mit anderen Gefange- nen/ im dritten Jahr des Koͤnigreichs Jehojakim hinweggefuͤhrt; gieng ihme auch/ under den Ba- byloniſchen Koͤnigen/ nicht zum beſten: Aber/ als das Koͤnigreich an den Darium gelangte/ ſo hatte Er es under Jhme/ und hernach under Cyro, guet. Sein Buͤechlein hat 12. Capitel. Die 60. Frag. Warum haſtu nicht auch derkleinen Propheten Lebens gedacht? DJe Zeit iſt mir zu kurtz worden; daher ich es bey den vier Groͤßern ver- bleiben laßen. Es folgen aber iezt die angedeute 12. Kleinere/ als: I. Hoſea/ welcher gelebt zun Zeiten der Koͤ- nige in Juda/ Uzia/ Jotham/ Achaz/ und Hiſ- kia; und der Koͤnig zu Samaria/ Jeroboam des Andern/ Zacharia/ Sallum/ Menachem/ Pekaia/ Peka/ und Hoſea/ und hat alſo vil Jahr lang/ und ſonderlich wider die Boßheit/ und Ab- goͤtterey Ephraim/ das iſt des Koͤnigreichs Sa- maria/ gepredigt/ und demſelben ſeinen Under- gang verkuͤndigt; wie Er dann erlebt/ daß die ze- hen Staͤmme Jſraelis in die Aßyriſche Gefaͤng- nus hinweg gefuͤhret worden ſeyn. Seine Pro- phecey hat 14. Capitel. II. Joel hat/ wie aus ſeinen Predigten er- ſcheinet/ vor der erſten Zerſtoͤrung Jeruſalem gelebt; deßen geiſtreiche Prophereyung bey den La-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria04_1660
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria04_1660/332
Zitationshilfe: Zeiller, Martin: Centvria IV. Variarvm Quæstionvm. Bd. 4. Ulm, 1660, S. 308. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria04_1660/332>, abgerufen am 14.04.2021.