Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N.N.]: Zeitzisches Hand- und Gebet-Buch. Leipzig, 1690.

Bild:
<< vorherige Seite

Abend-Lied
bey dir in der ewigen Ruhe hal-
ten werde. Das gib und verleihe
mir GOtt Vater/ Sohn JEsu
Ehriste/ und Heiliger Beist/ ein
einiger wahrer GOtt in Ewig-
keit/ Amen.

Seufftzer.
Bleib bey uns HErr JEsu Christ/
Weil es Abend worden ist/
Laß dein Wort/ das helle Licht
Bey uns jo verleschen nicht.
Gib uns auch Beständigkeit
Jetzt in dieser bosen Zeit/
Daß dein Wort und Sacrament
Wir behalten biß aus End/ Amen.
Abend-Lied.

1. LHrist/ der du bist der helle Tag/ für dir die
Nacht nicht bleiben mag/ du leuchtest uns vom
Vater her/ und bist des Liechtes Prediger.

2. Ach lieber HErr/ behüt uns heint/ in dieser
Nacht fürm bösen Feind/ und laß uns in dir ruhen
fein/ daß wir fürm Satan sicher seyn.

3. Ob schon die Augen schlaffen ein/ so laß das
Hertz doch wacker seyn/ halt über uns deine rechte
Hand/ daß wir nicht falln in Sünd und Schand.

4. Wir bitten dich/ HErr JEsu Christ/ behüt
uns für des Teufels-List/ der stets nach unser See-
len tracht/ daß er an uns hab keine Macht.

5. Sind
B

Abend-Lied
bey dir in der ewigen Ruhe hal-
ten werde. Das gib und verleihe
mir GOtt Vater/ Sohn JEſu
Ehriſte/ und Heiliger Beiſt/ ein
einiger wahrer GOtt in Ewig-
keit/ Amen.

Seufftzer.
Bleib bey uns HErr JEſu Chriſt/
Weil es Abend worden iſt/
Laß dein Wort/ das helle Licht
Bey uns jo verleſchen nicht.
Gib uns auch Beſtaͤndigkeit
Jetzt in dieſer boſen Zeit/
Daß dein Wort und Sacrament
Wir behalten biß aus End/ Amen.
Abend-Lied.

1. LHriſt/ der du biſt der helle Tag/ fuͤr dir die
Nacht nicht bleiben mag/ du leuchteſt uns vom
Vater her/ und biſt des Liechtes Prediger.

2. Ach lieber HErr/ behuͤt uns heint/ in dieſer
Nacht fuͤrm boͤſen Feind/ und laß uns in dir ruhen
fein/ daß wir fuͤrm Satan ſicher ſeyn.

3. Ob ſchon die Augen ſchlaffen ein/ ſo laß das
Hertz doch wacker ſeyn/ halt uͤber uns deine rechte
Hand/ daß wir nicht falln in Suͤnd und Schand.

4. Wir bitten dich/ HErr JEſu Chriſt/ behuͤt
uns fuͤr des Teufels-Liſt/ der ſtets nach unſer See-
len tracht/ daß er an uns hab keine Macht.

5. Sind
B
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0049" n="17"/><fw place="top" type="header">Abend-Lied</fw><lb/>
bey dir in der ewigen Ruhe hal-<lb/>
ten werde. Das gib und verleihe<lb/>
mir GOtt Vater/ Sohn JE&#x017F;u<lb/>
Ehri&#x017F;te/ und Heiliger Bei&#x017F;t/ ein<lb/>
einiger wahrer GOtt in Ewig-<lb/>
keit/ Amen.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head>Seufftzer.</head><lb/>
              <lg type="poem">
                <l>Bleib bey uns HErr JE&#x017F;u Chri&#x017F;t/</l><lb/>
                <l>Weil es Abend worden i&#x017F;t/</l><lb/>
                <l>Laß dein Wort/ das helle Licht</l><lb/>
                <l>Bey uns jo verle&#x017F;chen nicht.</l><lb/>
                <l>Gib uns auch Be&#x017F;ta&#x0364;ndigkeit</l><lb/>
                <l>Jetzt in die&#x017F;er bo&#x017F;en Zeit/</l><lb/>
                <l>Daß dein Wort und Sacrament</l><lb/>
                <l>Wir behalten biß aus End/ Amen.</l>
              </lg>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Abend-Lied.</hi> </head><lb/>
            <p>1. <hi rendition="#in">L</hi>Hri&#x017F;t/ der du bi&#x017F;t der helle Tag/ fu&#x0364;r dir die<lb/>
Nacht nicht bleiben mag/ du leuchte&#x017F;t uns vom<lb/>
Vater her/ und bi&#x017F;t des Liechtes Prediger.</p><lb/>
            <p>2. Ach lieber HErr/ behu&#x0364;t uns heint/ in die&#x017F;er<lb/>
Nacht fu&#x0364;rm bo&#x0364;&#x017F;en Feind/ und laß uns in dir ruhen<lb/>
fein/ daß wir fu&#x0364;rm Satan &#x017F;icher &#x017F;eyn.</p><lb/>
            <p>3. Ob &#x017F;chon die Augen &#x017F;chlaffen ein/ &#x017F;o laß das<lb/>
Hertz doch wacker &#x017F;eyn/ halt u&#x0364;ber uns deine rechte<lb/>
Hand/ daß wir nicht falln in Su&#x0364;nd und Schand.</p><lb/>
            <p>4. Wir bitten dich/ HErr JE&#x017F;u Chri&#x017F;t/ behu&#x0364;t<lb/>
uns fu&#x0364;r des Teufels-Li&#x017F;t/ der &#x017F;tets nach un&#x017F;er See-<lb/>
len tracht/ daß er an uns hab keine Macht.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">B</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">5. Sind</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[17/0049] Abend-Lied bey dir in der ewigen Ruhe hal- ten werde. Das gib und verleihe mir GOtt Vater/ Sohn JEſu Ehriſte/ und Heiliger Beiſt/ ein einiger wahrer GOtt in Ewig- keit/ Amen. Seufftzer. Bleib bey uns HErr JEſu Chriſt/ Weil es Abend worden iſt/ Laß dein Wort/ das helle Licht Bey uns jo verleſchen nicht. Gib uns auch Beſtaͤndigkeit Jetzt in dieſer boſen Zeit/ Daß dein Wort und Sacrament Wir behalten biß aus End/ Amen. Abend-Lied. 1. LHriſt/ der du biſt der helle Tag/ fuͤr dir die Nacht nicht bleiben mag/ du leuchteſt uns vom Vater her/ und biſt des Liechtes Prediger. 2. Ach lieber HErr/ behuͤt uns heint/ in dieſer Nacht fuͤrm boͤſen Feind/ und laß uns in dir ruhen fein/ daß wir fuͤrm Satan ſicher ſeyn. 3. Ob ſchon die Augen ſchlaffen ein/ ſo laß das Hertz doch wacker ſeyn/ halt uͤber uns deine rechte Hand/ daß wir nicht falln in Suͤnd und Schand. 4. Wir bitten dich/ HErr JEſu Chriſt/ behuͤt uns fuͤr des Teufels-Liſt/ der ſtets nach unſer See- len tracht/ daß er an uns hab keine Macht. 5. Sind B

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Matthias Boenig, Benjamin Fiechter, Susanne Haaf, Li Xang: Bearbeitung und strukturelle Auszeichnung der durch die Grepect GmbH bereitgestellten Texttranskription. (2023-05-24T12:24:22Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Britt-Marie Schuster, Alexander Geyken, Susanne Haaf, Christopher Georgi, Frauke Thielert, Linda Kirsten, t.evo: Die Evolution von komplexen Textmustern: Aufbau eines Korpus historischer Zeitungen zur Untersuchung der Mehrdimensionalitaͤt des Textmusterwandels

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemaͤß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690/49
Zitationshilfe: [N.N.]: Zeitzisches Hand- und Gebet-Buch. Leipzig, 1690, S. 17. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zeitz_gebetbuch_1690/49>, abgerufen am 13.07.2024.