Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pomarius, Samuel: Christliches Sterben und Christliches Leben. Oels, 1659.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.
Der Biblische Text/

Welchen Unser Seeligverstorbener Mit-Bru-
der bey seiner Leich-bestattung/ in der Christlichen Ge-
meine/ zu erklären vorlengst bestimmet hat/ wird uns be-
schrieben in dem 3. und 4. Verß des 3. Capittels der
Epistel S. Pauli an die Colosser/ mit nach-
folgenden worten:

Dann jhr seid gestorben/ und Euer
Leben ist verborgen mit Christo
in GOtt/ wenn aber Christus euer
Leben sich offenbahren wird/ dann
werdet jhr auch offenbahr werden
mit jhm in der Herrligkeit.

Sprüch-
wört. 8.
v. 1. 22.
Luc. 11. v.
49.
ANdächtige/ etc. Wann die selbständige
Weißheit Gottes/ Christus Jesus/ seinen Mund
zu Sprüchen auffthut/ nach der Weissagung des
78. Psalms/ (v. 2.) so leget Er unter andern vielfaltigen
Gleichnüssen/ in dem 13. Capitel Matthaei seinen Jün-
v. 45.gern/ auch diese für: Abermal ist gleich das Himmel-
reich einem Kauffmann/ der gutte Perlen suchte/

46.und da er eine köstliche Perle fand/ gieng er hin/
und verkauffte alles/ was er hatte/ und kauffte die-
selbige.
Worinnen Er denn die Christliche Kirche/ als
das Geistliche Himmelreich/ und ein jedes recht-gläubi-
ges Gliedmaß derselbigen/ unter der Figur eines reichen

Handels-
Chriſtliche Leichpredigt.
Der Bibliſche Text/

Welchen Unſer Seeligverſtorbener Mit-Bru-
der bey ſeiner Leich-beſtattung/ in der Chriſtlichen Ge-
meine/ zu erklaͤren vorlengſt beſtimmet hat/ wird uns be-
ſchrieben in dem 3. und 4. Verß des 3. Capittels der
Epiſtel S. Pauli an die Coloſſer/ mit nach-
folgenden worten:

Dann jhr ſeid geſtorben/ und Euer
Leben iſt verborgen mit Chriſto
in GOtt/ wenn aber Chriſtus euer
Leben ſich offenbahren wird/ dann
werdet jhr auch offenbahr werden
mit jhm in der Herrligkeit.

Spruͤch-
woͤrt. 8.
v. 1. 22.
Luc. 11. v.
49.
ANdaͤchtige/ ꝛc. Wann die ſelbſtaͤndige
Weißheit Gottes/ Chriſtus Jeſus/ ſeinen Mund
zu Spruͤchen auffthut/ nach der Weiſſagung des
78. Pſalms/ (v. 2.) ſo leget Er unter andern vielfaltigen
Gleichnuͤſſen/ in dem 13. Capitel Matthæi ſeinen Juͤn-
v. 45.gern/ auch dieſe fuͤr: Abermal iſt gleich das Himmel-
reich einem Kauffmann/ der gutte Perlen ſuchte/

46.und da er eine koͤſtliche Perle fand/ gieng er hin/
und verkauffte alles/ was er hatte/ und kauffte die-
ſelbige.
Worinnen Er denn die Chriſtliche Kirche/ als
das Geiſtliche Himmelreich/ und ein jedes recht-glaͤubi-
ges Gliedmaß derſelbigen/ unter der Figur eines reichen

Handels-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0012" n="[12]"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Der Bibli&#x017F;che Text/</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Welchen</hi><hi rendition="#aq">U</hi><hi rendition="#fr">n&#x017F;er Seeligver&#x017F;torbener Mit-Bru-</hi><lb/>
der bey &#x017F;einer Leich-be&#x017F;tattung/ in der Chri&#x017F;tlichen Ge-<lb/>
meine/ zu erkla&#x0364;ren vorleng&#x017F;t be&#x017F;timmet hat/ wird uns be-<lb/>
&#x017F;chrieben in dem 3. und 4. Verß des 3. Capittels der<lb/>
Epi&#x017F;tel S. Pauli an die Colo&#x017F;&#x017F;er/ mit nach-<lb/>
folgenden worten:</hi> </p><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>ann jhr &#x017F;eid ge&#x017F;torben/ und Euer<lb/>
Leben i&#x017F;t verborgen mit Chri&#x017F;to<lb/>
in GOtt/ wenn aber Chri&#x017F;tus euer<lb/>
Leben &#x017F;ich offenbahren wird/ dann<lb/>
werdet jhr auch offenbahr werden<lb/>
mit jhm in der Herrligkeit.</hi> </quote>
            <bibl/>
          </cit>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head/>
          <p><note place="left">Spru&#x0364;ch-<lb/>
wo&#x0364;rt. 8.<lb/>
v. 1. 22.<lb/>
Luc. 11. v.<lb/>
49.</note><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">A</hi>Nda&#x0364;chtige/ &#xA75B;c. Wann die &#x017F;elb&#x017F;ta&#x0364;ndige</hi><lb/>
Weißheit Gottes/ Chri&#x017F;tus Je&#x017F;us/ &#x017F;einen Mund<lb/>
zu Spru&#x0364;chen auffthut/ nach der Wei&#x017F;&#x017F;agung des<lb/>
78. P&#x017F;alms/ (v. 2.) &#x017F;o leget Er unter andern vielfaltigen<lb/>
Gleichnu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ in dem 13. Capitel Matth<hi rendition="#aq">æ</hi>i &#x017F;einen Ju&#x0364;n-<lb/><note place="left">v. 45.</note>gern/ auch die&#x017F;e fu&#x0364;r: <hi rendition="#fr">Abermal i&#x017F;t gleich das Himmel-<lb/>
reich einem Kauffmann/ der gutte Perlen &#x017F;uchte/</hi><lb/><note place="left">46.</note><hi rendition="#fr">und da er eine ko&#x0364;&#x017F;tliche Perle fand/ gieng er hin/<lb/>
und verkauffte alles/ was er hatte/ und kauffte die-<lb/>
&#x017F;elbige.</hi> Worinnen Er denn die Chri&#x017F;tliche Kirche/ als<lb/>
das Gei&#x017F;tliche Himmelreich/ und ein jedes recht-gla&#x0364;ubi-<lb/>
ges Gliedmaß der&#x017F;elbigen/ unter der Figur eines reichen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Handels-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[12]/0012] Chriſtliche Leichpredigt. Der Bibliſche Text/ Welchen Unſer Seeligverſtorbener Mit-Bru- der bey ſeiner Leich-beſtattung/ in der Chriſtlichen Ge- meine/ zu erklaͤren vorlengſt beſtimmet hat/ wird uns be- ſchrieben in dem 3. und 4. Verß des 3. Capittels der Epiſtel S. Pauli an die Coloſſer/ mit nach- folgenden worten: Dann jhr ſeid geſtorben/ und Euer Leben iſt verborgen mit Chriſto in GOtt/ wenn aber Chriſtus euer Leben ſich offenbahren wird/ dann werdet jhr auch offenbahr werden mit jhm in der Herrligkeit. ANdaͤchtige/ ꝛc. Wann die ſelbſtaͤndige Weißheit Gottes/ Chriſtus Jeſus/ ſeinen Mund zu Spruͤchen auffthut/ nach der Weiſſagung des 78. Pſalms/ (v. 2.) ſo leget Er unter andern vielfaltigen Gleichnuͤſſen/ in dem 13. Capitel Matthæi ſeinen Juͤn- gern/ auch dieſe fuͤr: Abermal iſt gleich das Himmel- reich einem Kauffmann/ der gutte Perlen ſuchte/ und da er eine koͤſtliche Perle fand/ gieng er hin/ und verkauffte alles/ was er hatte/ und kauffte die- ſelbige. Worinnen Er denn die Chriſtliche Kirche/ als das Geiſtliche Himmelreich/ und ein jedes recht-glaͤubi- ges Gliedmaß derſelbigen/ unter der Figur eines reichen Handels- Spruͤch- woͤrt. 8. v. 1. 22. Luc. 11. v. 49. v. 45. 46.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/389173
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/389173/12
Zitationshilfe: Pomarius, Samuel: Christliches Sterben und Christliches Leben. Oels, 1659, S. [12]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/389173/12>, abgerufen am 29.03.2020.