Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
II.

An einem milden Sommermorgen bei Son¬
nenaufgang müsste es köstlich seyn, sich mit¬
ten auf dem See zu befinden, den der Rhein
bei Boppart, weil er ringsum von hohen
Gebirgen eingeschlossen ist, zu bilden scheint;
denn ungeachtet der feuchten Kälte, womit
uns der Ostwind die aufsteigenden Nebel
entgegenwehte, konnten wir uns doch nicht
entschliessen, in unserer Kajüte zu bleiben.
Die schöngewölbten Berggipfel erheben sich
hier mit reichlicher Waldung, welche das
Malerische der Gegend, sobald sie mit fri¬
schem Laube geschmükt seyn wird, um
vieles erhöhen muss.

Die Nähe von Koblenz rief uns bald
zum zweitenmal hervor. Hier öfnet sich
ein Reichthum der Natur und der Verzie¬

B 2
II.

An einem milden Sommermorgen bei Son¬
nenaufgang müſste es köstlich seyn, sich mit¬
ten auf dem See zu befinden, den der Rhein
bei Boppart, weil er ringsum von hohen
Gebirgen eingeschlossen ist, zu bilden scheint;
denn ungeachtet der feuchten Kälte, womit
uns der Ostwind die aufsteigenden Nebel
entgegenwehte, konnten wir uns doch nicht
entschlieſsen, in unserer Kajüte zu bleiben.
Die schöngewölbten Berggipfel erheben sich
hier mit reichlicher Waldung, welche das
Malerische der Gegend, sobald sie mit fri¬
schem Laube geschmükt seyn wird, um
vieles erhöhen muſs.

Die Nähe von Koblenz rief uns bald
zum zweitenmal hervor. Hier öfnet sich
ein Reichthum der Natur und der Verzie¬

B 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0031" n="19"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>II.<lb/></head>
          <dateline rendition="#right">Andernach.</dateline><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>n einem milden Sommermorgen bei Son¬<lb/>
nenaufgang mü&#x017F;ste es köstlich seyn, sich mit¬<lb/>
ten auf dem See zu befinden, den der Rhein<lb/>
bei Boppart, weil er ringsum von hohen<lb/>
Gebirgen eingeschlossen ist, zu bilden scheint;<lb/>
denn ungeachtet der feuchten Kälte, womit<lb/>
uns der Ostwind die aufsteigenden Nebel<lb/>
entgegenwehte, konnten wir uns doch nicht<lb/>
entschlie&#x017F;sen, in unserer Kajüte zu bleiben.<lb/>
Die schöngewölbten Berggipfel erheben sich<lb/>
hier mit reichlicher Waldung, welche das<lb/>
Malerische der Gegend, sobald sie mit fri¬<lb/>
schem Laube geschmükt seyn wird, um<lb/>
vieles erhöhen mu&#x017F;s.</p><lb/>
          <p>Die Nähe von Koblenz rief uns bald<lb/>
zum zweitenmal hervor. Hier öfnet sich<lb/>
ein Reichthum der Natur und der Verzie¬<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B 2<lb/></fw>
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[19/0031] II. Andernach. An einem milden Sommermorgen bei Son¬ nenaufgang müſste es köstlich seyn, sich mit¬ ten auf dem See zu befinden, den der Rhein bei Boppart, weil er ringsum von hohen Gebirgen eingeschlossen ist, zu bilden scheint; denn ungeachtet der feuchten Kälte, womit uns der Ostwind die aufsteigenden Nebel entgegenwehte, konnten wir uns doch nicht entschlieſsen, in unserer Kajüte zu bleiben. Die schöngewölbten Berggipfel erheben sich hier mit reichlicher Waldung, welche das Malerische der Gegend, sobald sie mit fri¬ schem Laube geschmükt seyn wird, um vieles erhöhen muſs. Die Nähe von Koblenz rief uns bald zum zweitenmal hervor. Hier öfnet sich ein Reichthum der Natur und der Verzie¬ B 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/31
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 19. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/31>, abgerufen am 17.02.2019.