Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 10. Riga, 1797.

Bild:
<< vorherige Seite
Zimeo.

Ein Lerm erscholl; die weite Ebne stand
In Flammen; zwei- dreihundert Wirbelsäulen
Von rothem, grünem, gelbem Feuer stiegen
Zum Himmel auf, und vom Gebürge drückt
Ein langer schwarzer Rauch sich schwer herab,
Durch den die Morgensonne ängstlich drang,
Kaum seinen Saum vergüldend. Traurig
blickten
Der Berge Spitzen aus dem Rauch hervor,
Und fern am Horizont das helle Meer.
Die Heerdenvolle Ebne war voll Angst-
Geschrei der Fliehenden, verfolgt von Schwar-
zen,
Die unter blühenden Pflanzungen Kaffee,
Cacao, Zuckerrohr und Indigo,
Und Ruku, in Pom'ranzen-Lauben sie
Zimeo.

Ein Lerm erſcholl; die weite Ebne ſtand
In Flammen; zwei- dreihundert Wirbelſaͤulen
Von rothem, gruͤnem, gelbem Feuer ſtiegen
Zum Himmel auf, und vom Gebuͤrge druͤckt
Ein langer ſchwarzer Rauch ſich ſchwer herab,
Durch den die Morgenſonne aͤngſtlich drang,
Kaum ſeinen Saum verguͤldend. Traurig
blickten
Der Berge Spitzen aus dem Rauch hervor,
Und fern am Horizont das helle Meer.
Die Heerdenvolle Ebne war voll Angſt-
Geſchrei der Fliehenden, verfolgt von Schwar-
zen,
Die unter bluͤhenden Pflanzungen Kaffee,
Cacao, Zuckerrohr und Indigo,
Und Ruku, in Pom'ranzen-Lauben ſie
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0033" n="26"/>
        <lg type="poem">
          <head><hi rendition="#g">Zimeo</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <lg n="1">
            <l><hi rendition="#in">E</hi>in Lerm er&#x017F;choll; die weite Ebne &#x017F;tand</l><lb/>
            <l>In Flammen; zwei- dreihundert Wirbel&#x017F;a&#x0364;ulen</l><lb/>
            <l>Von rothem, gru&#x0364;nem, gelbem Feuer &#x017F;tiegen</l><lb/>
            <l>Zum Himmel auf, und vom Gebu&#x0364;rge dru&#x0364;ckt</l><lb/>
            <l>Ein langer &#x017F;chwarzer Rauch &#x017F;ich &#x017F;chwer herab,</l><lb/>
            <l>Durch den die Morgen&#x017F;onne a&#x0364;ng&#x017F;tlich drang,</l><lb/>
            <l>Kaum &#x017F;einen Saum vergu&#x0364;ldend. Traurig</l><lb/>
            <l>blickten</l><lb/>
            <l>Der Berge Spitzen aus dem Rauch hervor,</l><lb/>
            <l>Und fern am Horizont das helle Meer.</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="2">
            <l>Die Heerdenvolle Ebne war voll Ang&#x017F;t-</l><lb/>
            <l>Ge&#x017F;chrei der Fliehenden, verfolgt von Schwar-</l><lb/>
            <l>zen,</l><lb/>
            <l>Die unter blu&#x0364;henden Pflanzungen Kaffee,</l><lb/>
            <l>Cacao, Zuckerrohr und Indigo,</l><lb/>
            <l>Und Ruku, in Pom'ranzen-Lauben &#x017F;ie</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[26/0033] Zimeo. Ein Lerm erſcholl; die weite Ebne ſtand In Flammen; zwei- dreihundert Wirbelſaͤulen Von rothem, gruͤnem, gelbem Feuer ſtiegen Zum Himmel auf, und vom Gebuͤrge druͤckt Ein langer ſchwarzer Rauch ſich ſchwer herab, Durch den die Morgenſonne aͤngſtlich drang, Kaum ſeinen Saum verguͤldend. Traurig blickten Der Berge Spitzen aus dem Rauch hervor, Und fern am Horizont das helle Meer. Die Heerdenvolle Ebne war voll Angſt- Geſchrei der Fliehenden, verfolgt von Schwar- zen, Die unter bluͤhenden Pflanzungen Kaffee, Cacao, Zuckerrohr und Indigo, Und Ruku, in Pom'ranzen-Lauben ſie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet10_1797
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet10_1797/33
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 10. Riga, 1797, S. 26. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet10_1797/33>, abgerufen am 08.12.2019.