Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Nur in Deutschland.
phile eni patr[ - 1 Zeichen fehlt]di ga[ - 1 Zeichen fehlt]e.
Homer Il. 3, 244.
Zwischen Frankreich und dem Böhmerwald,
Da wachsen unsre Reben.
Grüß mein Lieb am grünen Rhein,
Grüß mir meinen kühlen Wein!
Nur in Deutschland :,:
Da will ich ewig leben.
Fern in fremden Landen war ich auch,
Bald bin ich heimgegangen.
Heiße Luft und Durst dabei,
Qual und Sorgen mancherlei --
Nur nach Deutschland :,:
Thät mein Herz verlangen.
Ist ein Land, es heißt Italia,
Blühn Orangen und Citronen.
Singe! sprach die Römerin,
Und ich sang zum Norden hin:
Nur in Deutschland :,:
Da muß mein Schätzlein wohnen.
11 *
Nur in Deutſchland.
φίλη ένί πατϱ[ – 1 Zeichen fehlt]δι γα[ – 1 Zeichen fehlt]η.
Homer Il. 3, 244.
Zwiſchen Frankreich und dem Böhmerwald,
Da wachſen unſre Reben.
Grüß mein Lieb am grünen Rhein,
Grüß mir meinen kühlen Wein!
Nur in Deutſchland :,:
Da will ich ewig leben.
Fern in fremden Landen war ich auch,
Bald bin ich heimgegangen.
Heiße Luft und Durſt dabei,
Qual und Sorgen mancherlei —
Nur nach Deutſchland :,:
Thät mein Herz verlangen.
Iſt ein Land, es heißt Italia,
Blühn Orangen und Citronen.
Singe! ſprach die Römerin,
Und ich ſang zum Norden hin:
Nur in Deutſchland :,:
Da muß mein Schätzlein wohnen.
11 *
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0181" n="163"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Nur in Deut&#x017F;chland.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et">&#x03C6;&#x03AF;&#x03BB;&#x03B7; &#x03AD;&#x03BD;&#x03AF; &#x03C0;&#x03B1;&#x03C4;&#x03F1;<gap unit="chars" quantity="1"/>&#x03B4;&#x03B9; &#x03B3;&#x03B1;<gap unit="chars" quantity="1"/>&#x03B7;.</hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right"><hi rendition="#aq #i">Homer Il.</hi> 3, 244.</hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Zwi&#x017F;chen Frankreich und dem Böhmerwald,</l><lb/>
              <l>Da wach&#x017F;en un&#x017F;re Reben.</l><lb/>
              <l>Grüß mein Lieb am grünen Rhein,</l><lb/>
              <l>Grüß mir meinen kühlen Wein!</l><lb/>
              <l>Nur in Deut&#x017F;chland :,:</l><lb/>
              <l>Da will ich ewig leben.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Fern in fremden Landen war ich auch,</l><lb/>
              <l>Bald bin ich heimgegangen.</l><lb/>
              <l>Heiße Luft und Dur&#x017F;t dabei,</l><lb/>
              <l>Qual und Sorgen mancherlei &#x2014;</l><lb/>
              <l>Nur nach Deut&#x017F;chland :,:</l><lb/>
              <l>Thät mein Herz verlangen.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>I&#x017F;t ein Land, es heißt Italia,</l><lb/>
              <l>Blühn Orangen und Citronen.</l><lb/>
              <l>Singe! &#x017F;prach die Römerin,</l><lb/>
              <l>Und ich &#x017F;ang zum Norden hin:</l><lb/>
              <l>Nur in Deut&#x017F;chland :,:</l><lb/>
              <l>Da muß mein Schätzlein wohnen.</l><lb/>
            </lg>
            <fw place="bottom" type="sig">11 *<lb/></fw>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[163/0181] Nur in Deutſchland. φίλη ένί πατϱ_δι γα_η. Homer Il. 3, 244. Zwiſchen Frankreich und dem Böhmerwald, Da wachſen unſre Reben. Grüß mein Lieb am grünen Rhein, Grüß mir meinen kühlen Wein! Nur in Deutſchland :,: Da will ich ewig leben. Fern in fremden Landen war ich auch, Bald bin ich heimgegangen. Heiße Luft und Durſt dabei, Qual und Sorgen mancherlei — Nur nach Deutſchland :,: Thät mein Herz verlangen. Iſt ein Land, es heißt Italia, Blühn Orangen und Citronen. Singe! ſprach die Römerin, Und ich ſang zum Norden hin: Nur in Deutſchland :,: Da muß mein Schätzlein wohnen. 11 *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/181
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 163. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/181>, abgerufen am 09.08.2020.