Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorwärts und Haltauf.
Ein Vorwärts war sein ganzes Streben,
Ein Vorwärts für sein Vaterland,
Drum ward er auch bei seinem Leben
Der Marschall Vorwärts nur genannt.
Er konnte nie ein Haltauf leiden
Und was ihn hemmt' in seinem Lauf;
Ein Vorwärts muß das Haltauf meiden,
Sonst höret es von selber auf.
Und so auch dachten seine Erben,
Weil jeder gern den Ahnen gleicht;
Sie wollten ohne Haltauf sterben,
Und haben auch ihr Ziel erreicht.
Ein Blüchersch Gut, bei Oels gelegen,
Haltauf genannt, ist sequestriert,
Und wird nun eben dieserwegen
Im nächsten Juni *) subhastiert.

*) Und zwar nach dem Proclama 22. Juni 1840.
Vorwärts und Haltauf.
Ein Vorwärts war ſein ganzes Streben,
Ein Vorwärts für ſein Vaterland,
Drum ward er auch bei ſeinem Leben
Der Marſchall Vorwärts nur genannt.
Er konnte nie ein Haltauf leiden
Und was ihn hemmt' in ſeinem Lauf;
Ein Vorwärts muß das Haltauf meiden,
Sonſt höret es von ſelber auf.
Und ſo auch dachten ſeine Erben,
Weil jeder gern den Ahnen gleicht;
Sie wollten ohne Haltauf ſterben,
Und haben auch ihr Ziel erreicht.
Ein Blücherſch Gut, bei Oels gelegen,
Haltauf genannt, iſt ſequeſtriert,
Und wird nun eben dieſerwegen
Im nächſten Juni *) ſubhaſtiert.

*) Und zwar nach dem Proclama 22. Juni 1840.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0092" n="74"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Vorwärts und Haltauf.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ein Vorwärts war &#x017F;ein ganzes Streben,</l><lb/>
              <l>Ein Vorwärts für &#x017F;ein Vaterland,</l><lb/>
              <l>Drum ward er auch bei &#x017F;einem Leben</l><lb/>
              <l>Der Mar&#x017F;chall Vorwärts nur genannt.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Er konnte nie ein Haltauf leiden</l><lb/>
              <l>Und was ihn hemmt' in &#x017F;einem Lauf;</l><lb/>
              <l>Ein Vorwärts muß das Haltauf meiden,</l><lb/>
              <l>Son&#x017F;t höret es von &#x017F;elber auf.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Und &#x017F;o auch dachten &#x017F;eine Erben,</l><lb/>
              <l>Weil jeder gern den Ahnen gleicht;</l><lb/>
              <l>Sie wollten ohne Haltauf &#x017F;terben,</l><lb/>
              <l>Und haben auch ihr Ziel erreicht.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Ein Blücher&#x017F;ch Gut, bei Oels gelegen,</l><lb/>
              <l>Haltauf genannt, i&#x017F;t &#x017F;eque&#x017F;triert,</l><lb/>
              <l>Und wird nun eben die&#x017F;erwegen</l><lb/>
              <l>Im näch&#x017F;ten Juni <note place="foot" n="*)">Und zwar nach dem Proclama 22. Juni 1840.<lb/></note> &#x017F;ubha&#x017F;tiert.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[74/0092] Vorwärts und Haltauf. Ein Vorwärts war ſein ganzes Streben, Ein Vorwärts für ſein Vaterland, Drum ward er auch bei ſeinem Leben Der Marſchall Vorwärts nur genannt. Er konnte nie ein Haltauf leiden Und was ihn hemmt' in ſeinem Lauf; Ein Vorwärts muß das Haltauf meiden, Sonſt höret es von ſelber auf. Und ſo auch dachten ſeine Erben, Weil jeder gern den Ahnen gleicht; Sie wollten ohne Haltauf ſterben, Und haben auch ihr Ziel erreicht. Ein Blücherſch Gut, bei Oels gelegen, Haltauf genannt, iſt ſequeſtriert, Und wird nun eben dieſerwegen Im nächſten Juni *) ſubhaſtiert. *) Und zwar nach dem Proclama 22. Juni 1840.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/92
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 74. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/92>, abgerufen am 09.08.2020.