Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jahn, Friedrich Ludwig: Deutsches Volksthum. Lübeck, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite

382
und Zweige, nur Krone und Stamm hat; und
darum oft von Wilden umgehauen wird, weil
sie den Kohl nicht anders herunter bekommen
können. Und man denke sich Bibel, Koran,
Corpus juris, und noch ein Paar andere hin¬
aus! Wer kann sich die Welt dann noch vor¬
stellen?

Ein Volk, das ein wahres volksthümliches
Bücherwesen besitzt, ist Herr von einem uner¬
meßlichen Schatze. Es kann aus der Asche des
Vaterlandes wieder aufleben, wenn seine heili¬
gen Bücher gerettet werden. Die Furcht der
Völkerausrotter vor Volksthums-Büchern ist der
sprechendste Beweis ihre Wichtigkeit. Durch
Wüthereien haben Perser, Alexander, Antiochus,
die Chaliphen, nach Karls des Großen Zeit die
Mönche gegen die Deutschen Barden, Eduard
gegen die Schotten, Ximenes -- und so viele
Andere, die längst vergessen sind; und so man¬
che Unholde, deren Andenken nur in Mord¬
und Brandstiftung lebt -- diese Schutzheilig¬
thümer verherrlicht.

Jn volksthümlichen Schriften, die
nur einzig und allein mustergültige Bücher

382
und Zweige, nur Krone und Stamm hat; und
darum oft von Wilden umgehauen wird, weil
ſie den Kohl nicht anders herunter bekommen
können. Und man denke ſich Bibel, Koran,
Corpus juris, und noch ein Paar andere hin¬
aus! Wer kann ſich die Welt dann noch vor¬
ſtellen?

Ein Volk, das ein wahres volksthümliches
Bücherweſen beſitzt, iſt Herr von einem uner¬
meßlichen Schatze. Es kann aus der Aſche des
Vaterlandes wieder aufleben, wenn ſeine heili¬
gen Bücher gerettet werden. Die Furcht der
Völkerausrotter vor Volksthums-Büchern iſt der
ſprechendſte Beweis ihre Wichtigkeit. Durch
Wüthereien haben Perſer, Alexander, Antiochus,
die Chaliphen, nach Karls des Großen Zeit die
Mönche gegen die Deutſchen Barden, Eduard
gegen die Schotten, Ximenes — und ſo viele
Andere, die längſt vergeſſen ſind; und ſo man¬
che Unholde, deren Andenken nur in Mord¬
und Brandſtiftung lebt — dieſe Schutzheilig¬
thümer verherrlicht.

Jn volksthümlichen Schriften, die
nur einzig und allein muſtergültige Bücher

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0412" n="382"/><fw type="pageNum" place="top">382<lb/></fw>und Zweige, nur Krone und Stamm hat; und<lb/>
darum oft von Wilden umgehauen wird, weil<lb/>
&#x017F;ie den Kohl nicht anders herunter bekommen<lb/>
können. Und man denke &#x017F;ich Bibel, Koran,<lb/><hi rendition="#aq">Corpus juris</hi>, und noch ein Paar andere hin¬<lb/>
aus! Wer kann &#x017F;ich die Welt dann noch vor¬<lb/>
&#x017F;tellen?</p><lb/>
          <p>Ein Volk, das ein wahres volksthümliches<lb/>
Bücherwe&#x017F;en be&#x017F;itzt, i&#x017F;t Herr von einem uner¬<lb/>
meßlichen Schatze. Es kann aus der A&#x017F;che des<lb/>
Vaterlandes wieder aufleben, wenn &#x017F;eine heili¬<lb/>
gen Bücher gerettet werden. Die Furcht der<lb/>
Völkerausrotter vor Volksthums-Büchern i&#x017F;t der<lb/>
&#x017F;prechend&#x017F;te Beweis ihre Wichtigkeit. Durch<lb/>
Wüthereien haben Per&#x017F;er, Alexander, Antiochus,<lb/>
die Chaliphen, nach Karls des Großen Zeit die<lb/>
Mönche gegen die Deut&#x017F;chen Barden, Eduard<lb/>
gegen die Schotten, Ximenes &#x2014; und &#x017F;o viele<lb/>
Andere, die läng&#x017F;t verge&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ind; und &#x017F;o man¬<lb/>
che Unholde, deren Andenken nur in Mord¬<lb/>
und Brand&#x017F;tiftung lebt &#x2014; die&#x017F;e Schutzheilig¬<lb/>
thümer verherrlicht.</p><lb/>
          <p>Jn <hi rendition="#g">volksthümlichen Schriften</hi>, die<lb/>
nur einzig und allein <hi rendition="#g">mu&#x017F;tergültige Bücher</hi><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[382/0412] 382 und Zweige, nur Krone und Stamm hat; und darum oft von Wilden umgehauen wird, weil ſie den Kohl nicht anders herunter bekommen können. Und man denke ſich Bibel, Koran, Corpus juris, und noch ein Paar andere hin¬ aus! Wer kann ſich die Welt dann noch vor¬ ſtellen? Ein Volk, das ein wahres volksthümliches Bücherweſen beſitzt, iſt Herr von einem uner¬ meßlichen Schatze. Es kann aus der Aſche des Vaterlandes wieder aufleben, wenn ſeine heili¬ gen Bücher gerettet werden. Die Furcht der Völkerausrotter vor Volksthums-Büchern iſt der ſprechendſte Beweis ihre Wichtigkeit. Durch Wüthereien haben Perſer, Alexander, Antiochus, die Chaliphen, nach Karls des Großen Zeit die Mönche gegen die Deutſchen Barden, Eduard gegen die Schotten, Ximenes — und ſo viele Andere, die längſt vergeſſen ſind; und ſo man¬ che Unholde, deren Andenken nur in Mord¬ und Brandſtiftung lebt — dieſe Schutzheilig¬ thümer verherrlicht. Jn volksthümlichen Schriften, die nur einzig und allein muſtergültige Bücher

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810/412
Zitationshilfe: Jahn, Friedrich Ludwig: Deutsches Volksthum. Lübeck, 1810, S. 382. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810/412>, abgerufen am 02.07.2020.