Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jahn, Friedrich Ludwig: Deutsches Volksthum. Lübeck, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite

44
"völlig davon ausgenommen ist, oder doch sich
"leichter davon befreit erhalten kann."

Heeren's kleine historische Schriften. I. S. 258.
(Versuch des Brittischen Continentalinteresse.)

Auch die übrigen Länder liegen, wie es sich
für einen Wohnort unabhängiger Völker ge¬
bührt, am Meer und im Meere. "Das Meer
ist das Element, worauf der Mensch sich die
Flügel giebt, die die Natur ihm versagte."
(Heinse.) Ein großes vom Meere verdrängtes
Volk muß ersticken, weil es nicht Herr seiner
Aus- und Ein-fuhr bleibt. Ein solcher entküste¬
te Binnenstaat -- kann alle sonstige Riesenstärke
nicht gebrauchen. -- Durch Krieg auf Leben und
Tod muß er sein Verhältniß zu ändern suchen,
gleich Rußlands unsterblichem Peter.

Um die Begründung und Aufrechthaltung
eines Europäischen mißgestalteten Gleichgewichts
sind langwierige Kriege geführt worden: Die
künftige Zeit wird Kriege um Völkerscheiden er¬
leben, aber es werden heilige Kriege sein. Glück¬
licher Weise sind nur zwei Stellen in Europa,
wo die Natur die Völkerscheiden weniger stark
gezeichnet hat; zwischen dem Karpathenlande, und

44
„völlig davon ausgenommen iſt, oder doch ſich
„leichter davon befreit erhalten kann.“

Heeren’s kleine hiſtoriſche Schriften. I. S. 258.
(Verſuch des Brittiſchen Continentalintereſſe.)

Auch die übrigen Länder liegen, wie es ſich
für einen Wohnort unabhängiger Völker ge¬
bührt, am Meer und im Meere. „Das Meer
iſt das Element, worauf der Menſch ſich die
Flügel giebt, die die Natur ihm verſagte.“
(Heinſe.) Ein großes vom Meere verdrängtes
Volk muß erſticken, weil es nicht Herr ſeiner
Aus- und Ein-fuhr bleibt. Ein ſolcher entküſte¬
te Binnenſtaat — kann alle ſonſtige Rieſenſtärke
nicht gebrauchen. — Durch Krieg auf Leben und
Tod muß er ſein Verhältniß zu ändern ſuchen,
gleich Rußlands unſterblichem Peter.

Um die Begründung und Aufrechthaltung
eines Europäiſchen mißgeſtalteten Gleichgewichts
ſind langwierige Kriege geführt worden: Die
künftige Zeit wird Kriege um Völkerſcheiden er¬
leben, aber es werden heilige Kriege ſein. Glück¬
licher Weiſe ſind nur zwei Stellen in Europa,
wo die Natur die Völkerſcheiden weniger ſtark
gezeichnet hat; zwiſchen dem Karpathenlande, und

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0074" n="44"/><fw type="pageNum" place="top">44<lb/></fw>&#x201E;völlig davon ausgenommen i&#x017F;t, oder doch &#x017F;ich<lb/>
&#x201E;leichter davon befreit erhalten kann.&#x201C;</p><lb/>
          <listBibl>
            <bibl>Heeren&#x2019;s kleine hi&#x017F;tori&#x017F;che Schriften. <hi rendition="#aq">I</hi>. S. 258.<lb/>
(Ver&#x017F;uch des Britti&#x017F;chen Continentalintere&#x017F;&#x017F;e.)</bibl>
          </listBibl><lb/>
          <p>Auch die übrigen Länder liegen, wie es &#x017F;ich<lb/>
für einen Wohnort unabhängiger Völker ge¬<lb/>
bührt, am Meer und im Meere. &#x201E;Das Meer<lb/>
i&#x017F;t das Element, worauf der Men&#x017F;ch &#x017F;ich die<lb/>
Flügel giebt, die die Natur ihm ver&#x017F;agte.&#x201C;<lb/>
(Hein&#x017F;e.) Ein großes vom Meere verdrängtes<lb/>
Volk muß er&#x017F;ticken, weil es nicht Herr &#x017F;einer<lb/>
Aus- und Ein-fuhr bleibt. Ein &#x017F;olcher entkü&#x017F;te¬<lb/>
te Binnen&#x017F;taat &#x2014; kann alle &#x017F;on&#x017F;tige Rie&#x017F;en&#x017F;tärke<lb/>
nicht gebrauchen. &#x2014; Durch Krieg auf Leben und<lb/>
Tod muß er &#x017F;ein Verhältniß zu ändern &#x017F;uchen,<lb/>
gleich Rußlands un&#x017F;terblichem Peter.</p><lb/>
          <p>Um die Begründung und Aufrechthaltung<lb/>
eines Europäi&#x017F;chen mißge&#x017F;talteten Gleichgewichts<lb/>
&#x017F;ind langwierige Kriege geführt worden: Die<lb/>
künftige Zeit wird Kriege um Völker&#x017F;cheiden er¬<lb/>
leben, aber es werden heilige Kriege &#x017F;ein. Glück¬<lb/>
licher Wei&#x017F;e &#x017F;ind nur zwei Stellen in Europa,<lb/>
wo die Natur die Völker&#x017F;cheiden weniger &#x017F;tark<lb/>
gezeichnet hat; zwi&#x017F;chen dem Karpathenlande, und<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[44/0074] 44 „völlig davon ausgenommen iſt, oder doch ſich „leichter davon befreit erhalten kann.“ Heeren’s kleine hiſtoriſche Schriften. I. S. 258. (Verſuch des Brittiſchen Continentalintereſſe.) Auch die übrigen Länder liegen, wie es ſich für einen Wohnort unabhängiger Völker ge¬ bührt, am Meer und im Meere. „Das Meer iſt das Element, worauf der Menſch ſich die Flügel giebt, die die Natur ihm verſagte.“ (Heinſe.) Ein großes vom Meere verdrängtes Volk muß erſticken, weil es nicht Herr ſeiner Aus- und Ein-fuhr bleibt. Ein ſolcher entküſte¬ te Binnenſtaat — kann alle ſonſtige Rieſenſtärke nicht gebrauchen. — Durch Krieg auf Leben und Tod muß er ſein Verhältniß zu ändern ſuchen, gleich Rußlands unſterblichem Peter. Um die Begründung und Aufrechthaltung eines Europäiſchen mißgeſtalteten Gleichgewichts ſind langwierige Kriege geführt worden: Die künftige Zeit wird Kriege um Völkerſcheiden er¬ leben, aber es werden heilige Kriege ſein. Glück¬ licher Weiſe ſind nur zwei Stellen in Europa, wo die Natur die Völkerſcheiden weniger ſtark gezeichnet hat; zwiſchen dem Karpathenlande, und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810/74
Zitationshilfe: Jahn, Friedrich Ludwig: Deutsches Volksthum. Lübeck, 1810, S. 44. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_volksthum_1810/74>, abgerufen am 24.07.2019.