Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Mayer, Johann Tobias: Vollständiger Lehrbegriff der höhern Analysis. Bd. 2. Göttingen, 1818.

Bild:
<< vorherige Seite

Zweyter Theil. Drittes Kapitel.
wo denn log (+/- l x) mit dem untern Zeichen ge-
nommen werden muß, wenn x < 1 ist, also l x
schon für sich allein negativ seyn würde, wodurch
denn -- l x zu einer positiven Größe wird.

§. 145.
Anmerkung.

I. Das Integral [Formel 1] bezeichnet eine trans-
scendente Function von x, welche von Herrn
Soldner der Integral-Logarithme von x
genannt wird. Da dies Integral nicht selten vor-
kömmt, so hat er die verdienstliche Mühe über-
nommen, Tabellen für dasselbe zu berechnen, und
sie in einer Schrift Theorie et Tables d'une
nouvelle fonction transcendante
(a Munic.

1809.) dem Publicum mitzutheilen. Er bezeich-
net diese Function [Formel 2] mit l i. x (logarithmus
integralis ipsius x)
, worin ihm denn auch an-
dere, welche sich mit dieser Function beschäftigt
haben, z. B. Hr. Bessel (Königsberger
Archiv für Naturwissenschaft und Math
.
B. I. Königsb. 1812.) Hr. Butzengeiger in
v. Zachs monatl. Corresp. Sept. 1812. S.
285.) gefolgt sind. Valberga-Caluso (Me-

morie

Zweyter Theil. Drittes Kapitel.
wo denn log (± l x) mit dem untern Zeichen ge-
nommen werden muß, wenn x < 1 iſt, alſo l x
ſchon fuͤr ſich allein negativ ſeyn wuͤrde, wodurch
denn — l x zu einer poſitiven Groͤße wird.

§. 145.
Anmerkung.

I. Das Integral [Formel 1] bezeichnet eine trans-
ſcendente Function von x, welche von Herrn
Soldner der Integral-Logarithme von x
genannt wird. Da dies Integral nicht ſelten vor-
koͤmmt, ſo hat er die verdienſtliche Muͤhe uͤber-
nommen, Tabellen fuͤr dasſelbe zu berechnen, und
ſie in einer Schrift Théorie et Tables d’une
nouvelle fonction tranſcendante
(à Munic.

1809.) dem Publicum mitzutheilen. Er bezeich-
net dieſe Function [Formel 2] mit l i. x (logarithmus
integralis ipsius x)
, worin ihm denn auch an-
dere, welche ſich mit dieſer Function beſchaͤftigt
haben, z. B. Hr. Beſſel (Koͤnigsberger
Archiv fuͤr Naturwiſſenſchaft und Math
.
B. I. Koͤnigsb. 1812.) Hr. Butzengeiger in
v. Zachs monatl. Correſp. Sept. 1812. S.
285.) gefolgt ſind. Valberga-Caluſo (Me-

morie
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0140" n="124"/><fw place="top" type="header">Zweyter Theil. Drittes Kapitel.</fw><lb/>
wo denn <hi rendition="#aq">log (± l x)</hi> mit dem untern Zeichen ge-<lb/>
nommen werden muß, wenn <hi rendition="#aq">x</hi> &lt; 1 i&#x017F;t, al&#x017F;o <hi rendition="#aq">l x</hi><lb/>
&#x017F;chon fu&#x0364;r &#x017F;ich allein negativ &#x017F;eyn wu&#x0364;rde, wodurch<lb/>
denn &#x2014; <hi rendition="#aq">l x</hi> zu einer po&#x017F;itiven Gro&#x0364;ße wird.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 145.<lb/><hi rendition="#g">Anmerkung.</hi></head><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">I.</hi> Das Integral <formula/> bezeichnet eine trans-<lb/>
&#x017F;cendente Function von <hi rendition="#aq">x</hi>, welche von Herrn<lb/><hi rendition="#g">Soldner der Integral-Logarithme</hi> von <hi rendition="#aq">x</hi><lb/>
genannt wird. Da dies Integral nicht &#x017F;elten vor-<lb/>
ko&#x0364;mmt, &#x017F;o hat er die verdien&#x017F;tliche Mu&#x0364;he u&#x0364;ber-<lb/>
nommen, Tabellen fu&#x0364;r das&#x017F;elbe zu berechnen, und<lb/>
&#x017F;ie in einer Schrift <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Théorie et Tables d&#x2019;une<lb/>
nouvelle fonction tran&#x017F;cendante</hi> (à Munic.</hi><lb/>
1809.) dem Publicum mitzutheilen. Er bezeich-<lb/>
net die&#x017F;e Function <formula/> mit <hi rendition="#aq">l i. x (logarithmus<lb/>
integralis ipsius x)</hi>, worin ihm denn auch an-<lb/>
dere, welche &#x017F;ich mit die&#x017F;er Function be&#x017F;cha&#x0364;ftigt<lb/>
haben, z. B. Hr. <hi rendition="#g">Be&#x017F;&#x017F;el (Ko&#x0364;nigsberger<lb/>
Archiv fu&#x0364;r Naturwi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaft und Math</hi>.<lb/>
B. <hi rendition="#aq">I.</hi> Ko&#x0364;nigsb. 1812.) Hr. <hi rendition="#g">Butzengeiger</hi> in<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">v. Zachs monatl. Corre&#x017F;p. Sept.</hi></hi> 1812. S.<lb/>
285.) gefolgt &#x017F;ind. <hi rendition="#g">Valberga-Calu&#x017F;o</hi> <hi rendition="#aq">(Me-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">morie</hi></fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[124/0140] Zweyter Theil. Drittes Kapitel. wo denn log (± l x) mit dem untern Zeichen ge- nommen werden muß, wenn x < 1 iſt, alſo l x ſchon fuͤr ſich allein negativ ſeyn wuͤrde, wodurch denn — l x zu einer poſitiven Groͤße wird. §. 145. Anmerkung. I. Das Integral [FORMEL] bezeichnet eine trans- ſcendente Function von x, welche von Herrn Soldner der Integral-Logarithme von x genannt wird. Da dies Integral nicht ſelten vor- koͤmmt, ſo hat er die verdienſtliche Muͤhe uͤber- nommen, Tabellen fuͤr dasſelbe zu berechnen, und ſie in einer Schrift Théorie et Tables d’une nouvelle fonction tranſcendante (à Munic. 1809.) dem Publicum mitzutheilen. Er bezeich- net dieſe Function [FORMEL] mit l i. x (logarithmus integralis ipsius x), worin ihm denn auch an- dere, welche ſich mit dieſer Function beſchaͤftigt haben, z. B. Hr. Beſſel (Koͤnigsberger Archiv fuͤr Naturwiſſenſchaft und Math. B. I. Koͤnigsb. 1812.) Hr. Butzengeiger in v. Zachs monatl. Correſp. Sept. 1812. S. 285.) gefolgt ſind. Valberga-Caluſo (Me- morie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818/140
Zitationshilfe: Mayer, Johann Tobias: Vollständiger Lehrbegriff der höhern Analysis. Bd. 2. Göttingen, 1818, S. 124. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818/140>, abgerufen am 09.08.2020.