Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Es sind kleine Massen welche sich vermöge der At-
traction und Rotation zusammen geballt haben
und je nachdem sie sich in ihrer Bahn einem oder
dem andern Planeten sehr nähern, von dem-
selben angezogen werden und auf ihn herab-
fallen. Es wäre auch möglich daß sie durch
das zers[unleserliches Material]eplatzen eines großen Planeten ent-
standen wären, und in viele kleine Stücke
sich gesondert hätten die so wie die übrigen
Weltkörper ihre Bahn um die Sonne beschrieben.
|: Berechnungen in den Memoiren von Lagrange
und Olbers :|



[54. Vorlesung, 16. April 1828]
Organischer Theil


Geographie des Organismus. Wir bedienen
uns lieber des Worts "organisch" als "lebend"
Da der Begriff des Lebenden den sehr schwierig
aufzustellen ist und zu manchen Mißverständnissen

Ver-

Es ſind kleine Maſsen welche ſich vermöge der At-
traction und Rotation zuſammen geballt haben
und je nachdem ſie ſich in ihrer Bahn einem oder
dem andern Planeten ſehr nähern, von dem-
ſelben angezogen werden und auf ihn herab-
fallen. Es wäre auch möglich daß ſie durch
das zerſ[unleserliches Material]eplatzen eines großen Planeten ent-
ſtanden wären, und in viele kleine Stücke
ſich geſondert hätten die ſo wie die übrigen
Weltkörper ihre Bahn um die Sonne beſchrieben.
|: Berechnungen in den Memoiren von Lagrange
und Olbers :|



[54. Vorlesung, 16. April 1828]
Organiſcher Theil


Geographie des Organismus. Wir bedienen
uns lieber des Worts „organiſch” als „lebend”
Da der Begriff des Lebenden den ſehr ſchwierig
aufzuſtellen iſt und zu manchen Mißverſtändniſsen

Ver-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="session" n="53">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <div n="4">
                <p><pb facs="#f0535" n="529"/>
Es &#x017F;ind kleine Ma&#x017F;sen welche &#x017F;ich vermöge der At-<lb/>
traction und Rotation zu&#x017F;ammen geballt haben<lb/>
und je nachdem &#x017F;ie &#x017F;ich in ihrer Bahn einem oder<lb/>
dem andern Planeten &#x017F;ehr nähern, von dem-<lb/>
&#x017F;elben angezogen werden und auf ihn herab-<lb/>
fallen. Es wäre auch möglich daß &#x017F;ie durch<lb/>
das zer<subst><del rendition="#ow">&#x017F;<gap reason="illegible"/>e</del><add place="across"><unclear reason="illegible" cert="high" resp="#BF">pla</unclear></add></subst>tzen eines großen Planeten ent-<lb/>
&#x017F;tanden wären, und in viele kleine Stücke<lb/>
&#x017F;ich ge&#x017F;ondert hätten die &#x017F;o wie die übrigen<lb/>
Weltkörper ihre Bahn um die Sonne be&#x017F;chrieben.<lb/><metamark>|:</metamark> Berechnungen in den Memoiren von <hi rendition="#aq">Lagrange</hi><lb/>
und <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-11858975X http://d-nb.info/gnd/11858975X">Olbers</persName></hi> <metamark>:|</metamark></p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="session" n="54">
        <head>
          <supplied resp="#BF">54. Vorlesung, <ref target="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/gliederung"><date when="1828-04-16">16. April 1828</date></ref></supplied>
        </head><lb/>
        <div n="1">
          <head>Organi&#x017F;cher Theil</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="2">
            <p><hi rendition="#u">Geographie des Organismus.</hi> Wir bedienen<lb/>
uns lieber <choice><orig>das W<unclear reason="illegible" cert="low" resp="#CT">o</unclear>rt</orig><reg resp="#CT">des Worts</reg></choice> &#x201E;organi&#x017F;ch&#x201D; als &#x201E;lebend&#x201D;<lb/>
Da der Begriff des Lebenden den &#x017F;ehr &#x017F;chwierig<lb/>
aufzu&#x017F;tellen i&#x017F;t und zu manchen Mißver&#x017F;tändni&#x017F;sen<lb/>
<fw type="catch" place="bottom"><hi rendition="#u">Ver-</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[529/0535] Es ſind kleine Maſsen welche ſich vermöge der At- traction und Rotation zuſammen geballt haben und je nachdem ſie ſich in ihrer Bahn einem oder dem andern Planeten ſehr nähern, von dem- ſelben angezogen werden und auf ihn herab- fallen. Es wäre auch möglich daß ſie durch das zerſ_ eplatzen eines großen Planeten ent- ſtanden wären, und in viele kleine Stücke ſich geſondert hätten die ſo wie die übrigen Weltkörper ihre Bahn um die Sonne beſchrieben. |: Berechnungen in den Memoiren von Lagrange und Olbers :| 54. Vorlesung, 16. April 1828 Organiſcher Theil Geographie des Organismus. Wir bedienen uns lieber das Wort „organiſch” als „lebend” Da der Begriff des Lebenden den ſehr ſchwierig aufzuſtellen iſt und zu manchen Mißverſtändniſsen Ver-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Ibero-Amerikanisches Institut Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Edition: Im Manuskript fehlt ein Blatt (S. 359–360), aus technischen Gründen wurde auf die Einschaltung von zwei Leerseiten im Digitalisat verzichtet. Ein entsprechendes Tag weist an der betreffenden Stelle darauf hin.

Zwei Blätter sind vom Schreiber falsch paginiert und falsch gebunden (S. 291–294). Die Reihenfolge der Bilder wurde korrigiert, die dementsprechend korrigierten Seitenzahlen wurden durch eckige Klammern gekennzeichnet.

Vom Schreiber selbst berichtigte Seitenzahlen wurden ebenfalls durch eckige Klammern gekennzeichnet.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/535
Zitationshilfe: [N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 529. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/535>, abgerufen am 03.07.2020.