Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Parthey, Gustav: Alexander von Humboldt[:] Vorlesungen über physikalische Geographie. Novmbr. 1827 bis April,[!] 1828. Nachgeschrieben von G. Partheÿ. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

geben mus, die die mittlere Temperatur des ganzen Tages darstelt, einen
Tag, der die des Monats giebt, einen Monat, der das Jahr
repräsentirt. Dies erhielt man durch 17500 Beobachtungen auf
dem Schlosse Leece bei Edinburgh: wenn man um 9 Uhr 13 Min.
Morgens, und 8 Uhr 27 Min. Abends beobachtet, so erhält man
die mittlere Temperatur des Tages: oder auch, wenn man die Temperatur
von 8 Uhr Morgens und 8 Uhr Abends addirt, und durch 2 divi-
dirt. In Ofen in Ungarn liegt die mittlere Temperatur des Jahres
zwischen dem 15-20 April oder 18-22 Okt.
in Mayland: " " 15-20 " " 16-20. "
in Paris: " " 15-22 " " 15-22. "

nach Bouvard 20 Jjährigen Berechnungen: wenn man daher die
mittlere Temperatur des ganzen Jahres haben will: so braucht man nur
den ganzen Oktober hindurch zu beobachten: dieser eignet sich noch
besser als der unbeständige April. -

49. Vorlesung, 9. April 1828

Wir haben uns bisher mit der Athmosphäre nach ihren Ana-
logieen und Kontrasten beschäftigt. Das Minimum davon finden
wir beim Monde, das Maximum bei den Kometen. Der Bielasche
Komet, welcher uns aufam gefährlichsten werden könte, da er die

geben mus, die die mittlere Temperatur des ganzen Tages darstelt, einen
Tag, der die des Monats giebt, einen Monat, der das Jahr
repräsentirt. Dies erhielt man durch 17500 Beobachtungen auf
dem Schlosse Leece bei Edinburgh: wenn man um 9 Uhr 13 Min.
Morgens, und 8 Uhr 27 Min. Abends beobachtet, so erhält man
die mittlere Temperatur des Tages: oder auch, wenn man die Temperatur
von 8 Uhr Morgens und 8 Uhr Abends addirt, und durch 2 divi-
dirt. In Ofen in Ungarn liegt die mittlere Temperatur des Jahres
zwischen dem 15–20 April oder 18–22 Okt.
in Mayland: 〃 〃 15–20 〃 〃 16–20.
in Paris: 〃 〃 15–22 〃 〃 15–22.

nach Bouvard 20 Jjährigen Berechnungen: wenn man daher die
mittlere Temperatur des ganzen Jahres haben will: so braucht man nur
den ganzen Oktober hindurch zu beobachten: dieser eignet sich noch
besser als der unbeständige April. –

49. Vorlesung, 9. April 1828

Wir haben uns bisher mit der Athmosphäre nach ihren Ana-
logieen und Kontrasten beschäftigt. Das Minimum davon finden
wir beim Monde, das Maximum bei den Kometen. Der Bielasche
Komet, welcher uns aufam gefährlichsten werden könte, da er die

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="session" n="48">
          <p><pb facs="#f0610" n="303v"/>
geben mus, die die <choice><abbr>mittl.</abbr><expan resp="#CT">mittlere</expan></choice> <choice><abbr>Temp.</abbr><expan resp="#CT">Temperatur</expan></choice> des ganzen Tages darstelt, einen<lb/>
Tag, der die des Monats giebt, einen Monat, der das Jahr<lb/>
repräsentirt. Dies erhielt man durch 17500 Beobachtungen auf<lb/>
dem Schlosse Leece bei Edinburgh: wenn man um 9 Uhr 13 Min.<lb/>
Morgens, und 8 Uhr 27 Min. Abends beobachtet, so erhält man<lb/>
die mittlere Temperatur des Tages: oder auch, wenn man die <choice><abbr>Temp.</abbr><expan resp="#CT">Temperatur</expan></choice><lb/>
von 8 Uhr Morgens und 8 Uhr Abends addirt, und durch 2 divi-<lb/>
dirt. In Ofen in Ungarn liegt die mittlere Temperatur des Jahres<lb/><hi rendition="#et">zwischen dem 15&#x2013;20 April <choice><abbr>od.</abbr><expan resp="#CT">oder</expan></choice> 18&#x2013;22 Okt.<lb/>
in Mayland: <choice><orig>&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013; &#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003; &#x3003;</reg></choice> 15&#x2013;20 <choice><orig>&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003; &#x3003;</reg></choice> 16&#x2013;20. <choice><orig>&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003;</reg></choice><lb/>
in Paris: <choice><orig>&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013; &#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003; &#x3003;</reg></choice> 15&#x2013;22 <choice><orig>&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003; &#x3003;</reg></choice> 15&#x2013;22. <choice><orig>&#x2013;&#x2013;</orig><reg resp="#CT">&#x3003;</reg></choice></hi><lb/>
nach <persName resp="#SB" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-116299762 http://d-nb.info/gnd/116299762">Bouvard</persName> 20 <subst><del rendition="#ow">J</del><add place="across">j</add></subst>ährigen Berechnungen: wenn man daher die<lb/><choice><abbr>mittl.</abbr><expan resp="#CT">mittlere</expan></choice> <choice><abbr>Temp.</abbr><expan resp="#CT">Temperatur</expan></choice> des ganzen Jahres haben will: so braucht man nur<lb/>
den ganzen Oktober hindurch zu beobachten: dieser eignet sich noch<lb/>
besser als der unbeständige April. &#x2013;</p><lb/>
        </div>
        <div type="session" n="49">
          <head type="leftMargin">
            <choice>
              <orig>9 April. <space dim="horizontal"/><hi rendition="#b">49.</hi></orig>
              <reg resp="#CT">49. Vorlesung, <ref target="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/gliederung"><date when="1828-04-09">9. April 1828</date></ref></reg>
            </choice>
          </head><lb/>
          <p>Wir haben uns bisher mit der Athmosphäre nach ihren Ana-<lb/>
logieen und Kontrasten beschäftigt. Das Minimum davon finden<lb/>
wir beim Monde, das Maximum bei den Kometen. Der <persName resp="#SB" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-116164603 http://d-nb.info/gnd/116164603">Biela</persName>sche<lb/>
Komet, welcher uns <subst><del rendition="#s">auf</del><add place="intralinear">am</add></subst> gefährlichsten werden könte, da er die<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[303v/0610] geben mus, die die mittl. Temp. des ganzen Tages darstelt, einen Tag, der die des Monats giebt, einen Monat, der das Jahr repräsentirt. Dies erhielt man durch 17500 Beobachtungen auf dem Schlosse Leece bei Edinburgh: wenn man um 9 Uhr 13 Min. Morgens, und 8 Uhr 27 Min. Abends beobachtet, so erhält man die mittlere Temperatur des Tages: oder auch, wenn man die Temp. von 8 Uhr Morgens und 8 Uhr Abends addirt, und durch 2 divi- dirt. In Ofen in Ungarn liegt die mittlere Temperatur des Jahres zwischen dem 15–20 April od. 18–22 Okt. in Mayland: ––––––– –––– 15–20 ––––––– 16–20. –– in Paris: ––––––– –––– 15–22 ––––––– 15–22. –– nach Bouvard 20 Jjährigen Berechnungen: wenn man daher die mittl. Temp. des ganzen Jahres haben will: so braucht man nur den ganzen Oktober hindurch zu beobachten: dieser eignet sich noch besser als der unbeständige April. – 9 April. 49. Wir haben uns bisher mit der Athmosphäre nach ihren Ana- logieen und Kontrasten beschäftigt. Das Minimum davon finden wir beim Monde, das Maximum bei den Kometen. Der Bielasche Komet, welcher uns aufam gefährlichsten werden könte, da er die

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Abweichungen von den DTA-Richtlinien:

  • I/J: Lautwert transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828/610
Zitationshilfe: Parthey, Gustav: Alexander von Humboldt[:] Vorlesungen über physikalische Geographie. Novmbr. 1827 bis April,[!] 1828. Nachgeschrieben von G. Partheÿ. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 303v. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828/610>, abgerufen am 21.09.2020.