Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rollenhagen, Gabriel: Vier Bücher Wunderbarlicher biß daher vnerhörter/ vnd vngleublicher Jndianischer reysen. Magdeburg, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite
Vnd dasselb im Bluthroten Felde/
Dz solcher dienst Gut vnd Bluth gelde.
Zu jhrer Tugend Preiß vnd Ehr/
Zu jhrer Kinder stand vnd lehr.
Gott woll das Edl Geschlecht erhalten/
Das die Jungkhern folgen den Alten/
Jn Gottes furcht/ Tugend/ Manheit/
Vnd auch erleben Fried vnd Freud.

Georg. Rollenhagen. F.



Dem Edlen Ge-
strengen vnd Ehrenfesten Christopho-
ren von Dorstad/ Frantzen seligern Sohn/ Jnha-
bern des Ampts Crottorff im Stifft Halberstad/
vnd auff Emersleben Erbsassen
Gottes Gnad/ Gesundheit vnd
Wolfarth.

EDLER Gestrenger/ Ehrenfester/ groß-
günstiger Jungkher/ Patron vnd Förderer/ es ist ei-
ne alte Fabel/ das der Bacchus im Jar nach anfang
der Welt 2509. für vnsers HErren Christi Geburt

1460.
A iij
Vnd daſſelb im Bluthroten Felde/
Dz ſolcher dienſt Gut vñ Bluth gelde.
Zu jhrer Tugend Preiß vnd Ehr/
Zu jhrer Kinder ſtand vnd lehr.
Gott woll das Edl Geſchlecht erhalten/
Das die Jungkhern folgen den Alten/
Jn Gottes furcht/ Tugend/ Manheit/
Vnd auch erleben Fried vnd Freud.

Georg. Rollenhagen. F.



Dem Edlen Ge-
ſtrengen vnd Ehrenfeſten Chriſtopho-
ren von Dorſtad/ Frantzen ſeligern Sohn/ Jnha-
bern des Ampts Crottorff im Stifft Halberſtad/
vnd auff Emerſleben Erbſaſſen
Gottes Gnad/ Geſundheit vnd
Wolfarth.

EDLER Geſtrenger/ Ehrenfeſter/ groß-
guͤnſtiger Jungkher/ Patron vnd Foͤrderer/ es iſt ei-
ne alte Fabel/ das der Bacchus im Jar nach anfang
der Welt 2509. fuͤr vnſers HErren Chriſti Geburt

1460.
A iij
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0007"/>
          <l>Vnd da&#x017F;&#x017F;elb im Bluthroten Felde/</l><lb/>
          <l>Dz &#x017F;olcher dien&#x017F;t Gut vn&#x0303; Bluth gelde.</l><lb/>
          <l>Zu jhrer Tugend Preiß vnd Ehr/</l><lb/>
          <l>Zu jhrer Kinder &#x017F;tand vnd lehr.</l><lb/>
          <l>Gott woll das Edl Ge&#x017F;chlecht erhalten/</l><lb/>
          <l>Das die Jungkhern folgen den Alten/</l><lb/>
          <l>Jn Gottes furcht/ Tugend/ Manheit/</l><lb/>
          <l>Vnd auch erleben Fried vnd Freud.</l>
        </lg><lb/>
        <p> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq #et">Georg. Rollenhagen. F.</hi> </hi> </p>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Dem Edlen Ge-</hi><lb/>
&#x017F;trengen vnd Ehrenfe&#x017F;ten Chri&#x017F;topho-<lb/>
ren von Dor&#x017F;tad/ Frantzen &#x017F;eligern Sohn/ Jnha-<lb/>
bern des Ampts Crottorff im Stifft Halber&#x017F;tad/<lb/>
vnd auff Emer&#x017F;leben Erb&#x017F;a&#x017F;&#x017F;en</head><lb/>
        <div n="2">
          <head>Gottes Gnad/ Ge&#x017F;undheit vnd<lb/>
Wolfarth.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">E</hi>DLER Ge&#x017F;trenger/ Ehrenfe&#x017F;ter/ groß-<lb/>
gu&#x0364;n&#x017F;tiger Jungkher/ <hi rendition="#aq">Patron</hi> vnd Fo&#x0364;rderer/ es i&#x017F;t ei-<lb/>
ne alte Fabel/ das der Bacchus im Jar nach anfang<lb/>
der Welt 2509. fu&#x0364;r vn&#x017F;ers HErren Chri&#x017F;ti Geburt<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A iij</fw><fw place="bottom" type="catch">1460.</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0007] Vnd daſſelb im Bluthroten Felde/ Dz ſolcher dienſt Gut vñ Bluth gelde. Zu jhrer Tugend Preiß vnd Ehr/ Zu jhrer Kinder ſtand vnd lehr. Gott woll das Edl Geſchlecht erhalten/ Das die Jungkhern folgen den Alten/ Jn Gottes furcht/ Tugend/ Manheit/ Vnd auch erleben Fried vnd Freud. Georg. Rollenhagen. F. Dem Edlen Ge- ſtrengen vnd Ehrenfeſten Chriſtopho- ren von Dorſtad/ Frantzen ſeligern Sohn/ Jnha- bern des Ampts Crottorff im Stifft Halberſtad/ vnd auff Emerſleben Erbſaſſen Gottes Gnad/ Geſundheit vnd Wolfarth. EDLER Geſtrenger/ Ehrenfeſter/ groß- guͤnſtiger Jungkher/ Patron vnd Foͤrderer/ es iſt ei- ne alte Fabel/ das der Bacchus im Jar nach anfang der Welt 2509. fuͤr vnſers HErren Chriſti Geburt 1460. A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603/7
Zitationshilfe: Rollenhagen, Gabriel: Vier Bücher Wunderbarlicher biß daher vnerhörter/ vnd vngleublicher Jndianischer reysen. Magdeburg, 1603, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603/7>, abgerufen am 16.10.2019.