Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schliemann, Heinrich: Trojanische Alterthümer. Bericht über die Ausgrabungen in Troja. Leipzig, 1874.

Bild:
<< vorherige Seite
fortsetzung der ausgrabungen in vier terrassen.
XVIII.

Wir hatten auch diese Woche wieder fortwährend
herrliches Wetter, und ich habe mit durchschnittlich
150 Arbeitern tüchtig fortgearbeitet. Auf der Nordseite
der Ausgrabung, auf der Baustelle des Minervatempels,
habe ich bereits eine Tiefe von 8 Meter erreicht und
an einigen Stellen den Thurm blossgelegt. Das abzu-
grabende Terrain ist jetzt in vier Terrassen abgetheilt,
und lasse ich besonders auf der die Thurmfläche bil-
denden untersten Terrasse mit grosser Energie arbeiten.
Da aber die Pfade immer steiler und länger werden, so
müssen die Schiebkarren jetzt schon auf halbem Wege
anhalten und etwas ausruhen, und geht daher die Arbeit
täglich langsamer. Dennoch hoffe ich den Thurm in
östlicher Richtung in drei, auf der Westseite aber schon
in einer und einer halben Woche in seiner ganzen Breite
ans Licht zu bringen. Von dem Innern des Minerva-
tempels bleibt nur das von grossen weissen Steinen ohne
Cement gebaute Reservoir stehen, welches durch meine
Abgrabung in wenigen Tagen 8 Meter über dem Thurm
erhaben sein und sich sehr hübsch ausnehmen wird. Auf
der Westseite des im vorigen Jahre blossgelegten Theils

fortsetzung der ausgrabungen in vier terrassen.
XVIII.

Wir hatten auch diese Woche wieder fortwährend
herrliches Wetter, und ich habe mit durchschnittlich
150 Arbeitern tüchtig fortgearbeitet. Auf der Nordseite
der Ausgrabung, auf der Baustelle des Minervatempels,
habe ich bereits eine Tiefe von 8 Meter erreicht und
an einigen Stellen den Thurm blossgelegt. Das abzu-
grabende Terrain ist jetzt in vier Terrassen abgetheilt,
und lasse ich besonders auf der die Thurmfläche bil-
denden untersten Terrasse mit grosser Energie arbeiten.
Da aber die Pfade immer steiler und länger werden, so
müssen die Schiebkarren jetzt schon auf halbem Wege
anhalten und etwas ausruhen, und geht daher die Arbeit
täglich langsamer. Dennoch hoffe ich den Thurm in
östlicher Richtung in drei, auf der Westseite aber schon
in einer und einer halben Woche in seiner ganzen Breite
ans Licht zu bringen. Von dem Innern des Minerva-
tempels bleibt nur das von grossen weissen Steinen ohne
Cement gebaute Reservoir stehen, welches durch meine
Abgrabung in wenigen Tagen 8 Meter über dem Thurm
erhaben sein und sich sehr hübsch ausnehmen wird. Auf
der Westseite des im vorigen Jahre blossgelegten Theils

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0290" n="224"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#k">fortsetzung der ausgrabungen in vier terrassen.</hi> </fw><lb/>
      <div n="1">
        <head>XVIII.</head><lb/>
        <opener>
          <dateline>
            <placeName>Pergamos von Troja, 22. März 1873.</placeName>
          </dateline>
        </opener><lb/>
        <p>Wir hatten auch diese Woche wieder fortwährend<lb/>
herrliches Wetter, und ich habe mit durchschnittlich<lb/>
150 Arbeitern tüchtig fortgearbeitet. Auf der Nordseite<lb/>
der Ausgrabung, auf der Baustelle des Minervatempels,<lb/>
habe ich bereits eine Tiefe von 8 Meter erreicht und<lb/>
an einigen Stellen den Thurm blossgelegt. Das abzu-<lb/>
grabende Terrain ist jetzt in vier Terrassen abgetheilt,<lb/>
und lasse ich besonders auf der die Thurmfläche bil-<lb/>
denden untersten Terrasse mit grosser Energie arbeiten.<lb/>
Da aber die Pfade immer steiler und länger werden, so<lb/>
müssen die Schiebkarren jetzt schon auf halbem Wege<lb/>
anhalten und etwas ausruhen, und geht daher die Arbeit<lb/>
täglich langsamer. Dennoch hoffe ich den Thurm in<lb/>
östlicher Richtung in drei, auf der Westseite aber schon<lb/>
in einer und einer halben Woche in seiner ganzen Breite<lb/>
ans Licht zu bringen. Von dem Innern des Minerva-<lb/>
tempels bleibt nur das von grossen weissen Steinen ohne<lb/>
Cement gebaute Reservoir stehen, welches durch meine<lb/>
Abgrabung in wenigen Tagen 8 Meter über dem Thurm<lb/>
erhaben sein und sich sehr hübsch ausnehmen wird. Auf<lb/>
der Westseite des im vorigen Jahre blossgelegten Theils<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[224/0290] fortsetzung der ausgrabungen in vier terrassen. XVIII. Pergamos von Troja, 22. März 1873. Wir hatten auch diese Woche wieder fortwährend herrliches Wetter, und ich habe mit durchschnittlich 150 Arbeitern tüchtig fortgearbeitet. Auf der Nordseite der Ausgrabung, auf der Baustelle des Minervatempels, habe ich bereits eine Tiefe von 8 Meter erreicht und an einigen Stellen den Thurm blossgelegt. Das abzu- grabende Terrain ist jetzt in vier Terrassen abgetheilt, und lasse ich besonders auf der die Thurmfläche bil- denden untersten Terrasse mit grosser Energie arbeiten. Da aber die Pfade immer steiler und länger werden, so müssen die Schiebkarren jetzt schon auf halbem Wege anhalten und etwas ausruhen, und geht daher die Arbeit täglich langsamer. Dennoch hoffe ich den Thurm in östlicher Richtung in drei, auf der Westseite aber schon in einer und einer halben Woche in seiner ganzen Breite ans Licht zu bringen. Von dem Innern des Minerva- tempels bleibt nur das von grossen weissen Steinen ohne Cement gebaute Reservoir stehen, welches durch meine Abgrabung in wenigen Tagen 8 Meter über dem Thurm erhaben sein und sich sehr hübsch ausnehmen wird. Auf der Westseite des im vorigen Jahre blossgelegten Theils

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874/290
Zitationshilfe: Schliemann, Heinrich: Trojanische Alterthümer. Bericht über die Ausgrabungen in Troja. Leipzig, 1874, S. 224. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874/290>, abgerufen am 26.03.2019.