Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Francke, Melchior: Kind- und Erbschafft der Gläubigen. Liegnitz, 1678.

Bild:
<< vorherige Seite

Christum versöhnten GOttes/ und des ewigen Lebens ver-
sichert blieben; sondern auch die Seinen/ und alle seine
liebe Zuhörer auf Jhn zu sehen/ sein Ende anzuschauen/
Ebr. 13, 7.und seinem Glauben nachzufolgen/ veraulassen wollen:
Wenn Er uns zum Valet also mit Tobia anredet:

Wir sind Kinder der Heiligen/ und warten auf
ein Leben/ das GOtt geben wird denen/ so im
Glauben starck und feste bleiben für Jhm.

Beschauen demnach

*
e othesia
kai kle-
ronomia.
Fidelium.
THEMA.*
Adoptionem & Adeptionem Filio-
rum DEI.

Das ist:

Der GlaubigenWohlgearte Kindschafft im Le-
und    (ben/

Wohlbewahrte Erbschafft im
Sterben.

Hierauff wollen wir nach möglicher Kürtze un-
sere Andacht richten/ E. Christl. Liebe sey bereit zu willig-
ster Anhörung: Du aber liebster JEsu/ laß es gereichen zu
deiner Ehr/ Trost der Leydtragenden: Gedächtnuß des
Seel, verschiedenen/ und endlich:

Laß uns im Himmel haben Theil
Mit den Heiligen im ewigen Heil/
Hilff deinem Volck/ HErr JEsu Christ/
Und segne was dein Erbtheil ist/
Wart'/ und pfleg' ihr zu aller Zeit/
Und heb sie hoch in Ewigkeit! Amen!
Expo-

Chriſtum verſoͤhnten GOttes/ und des ewigen Lebens ver-
ſichert blieben; ſondern auch die Seinen/ und alle ſeine
liebe Zuhoͤrer auf Jhn zu ſehen/ ſein Ende anzuſchauen/
Ebr. 13, 7.und ſeinem Glauben nachzufolgen/ veraulaſſen wollen:
Wenn Er uns zum Valet alſo mit Tobia anredet:

Wir ſind Kinder der Heiligen/ und warten auf
ein Leben/ das GOtt geben wird denen/ ſo im
Glauben ſtarck und feſte bleiben fuͤr Jhm.

Beſchauen demnach

*
ἡ οθεσία
καί κλη-
ρονομία.
Fidelium.
THEMA.*
Adoptionem & Adeptionem Filio-
rum DEI.

Das iſt:

Der GlaubigenWohlgearte Kindſchafft im Le-
und    (ben/

Wohlbewahrte Erbſchafft im
Sterben.

Hierauff wollen wir nach moͤglicher Kuͤrtze un-
ſere Andacht richten/ E. Chriſtl. Liebe ſey bereit zu willig-
ſter Anhoͤrung: Du aber liebſter JEſu/ laß es gereichen zu
deiner Ehr/ Troſt der Leydtragenden: Gedaͤchtnůß des
Seel, verſchiedenen/ und endlich:

Laß uns im Himmel haben Theil
Mit den Heiligen im ewigen Heil/
Hilff deinem Volck/ HErr JEſu Chriſt/
Und ſegne was dein Erbtheil iſt/
Wart’/ und pfleg’ ihr zu aller Zeit/
Und heb ſie hoch in Ewigkeit! Amen!
Expo-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0012" n="[12]"/>
Chri&#x017F;tum ver&#x017F;o&#x0364;hnten GOttes/ und des ewigen Lebens ver-<lb/>
&#x017F;ichert blieben<hi rendition="#i">;</hi> &#x017F;ondern auch die Seinen/ und alle &#x017F;eine<lb/>
liebe Zuho&#x0364;rer auf Jhn zu &#x017F;ehen/ &#x017F;ein Ende anzu&#x017F;chauen/<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Ebr.</hi></hi> 13, 7.</note>und &#x017F;einem Glauben nachzufolgen/ veraula&#x017F;&#x017F;en wollen:<lb/>
Wenn Er uns zum <hi rendition="#aq">Valet</hi> al&#x017F;o mit <hi rendition="#aq">Tobia</hi> anredet:</p><lb/>
          <p>Wir &#x017F;ind Kinder der Heiligen/ und warten auf<lb/>
ein Leben/ das GOtt geben wird denen/ &#x017F;o im<lb/>
Glauben &#x017F;tarck und fe&#x017F;te bleiben fu&#x0364;r Jhm.</p><lb/>
          <p>Be&#x017F;chauen demnach</p><lb/>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>
            <note place="left">*<lb/>
&#x1F21; &#x03BF;&#x03B8;&#x03B5;&#x03C3;&#x03AF;&#x03B1;<lb/>
&#x03BA;&#x03B1;&#x1F77; &#x03BA;&#x03BB;&#x03B7;-<lb/>
&#x03C1;&#x03BF;&#x03BD;&#x03BF;&#x03BC;&#x03AF;&#x03B1;.<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Fidelium.</hi></hi></note> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">THEMA.</hi>*<lb/>
Adoptionem &amp; Adeptionem Filio-<lb/>
rum DEI.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Das i&#x017F;t:</hi><lb/>
            <list>
              <item>Der Glaubigen<list rendition="#leftBraced"><item><l xml:id="line3a" next="#line3b">Wohlgearte Kind&#x017F;chafft im Le-</l><lb/><l>und</l><space dim="horizontal"/><l xml:id="line3b" prev="#line3a">(ben/</l></item><lb/><item>Wohlbewahrte Erb&#x017F;chafft im<lb/>
Sterben.</item></list></item>
            </list>
          </p><lb/>
          <p>Hierauff wollen wir nach mo&#x0364;glicher Ku&#x0364;rtze un-<lb/>
&#x017F;ere Andacht richten/ E. Chri&#x017F;tl. Liebe &#x017F;ey bereit zu willig-<lb/>
&#x017F;ter Anho&#x0364;rung: Du aber lieb&#x017F;ter JE&#x017F;u/ laß es gereichen zu<lb/>
deiner Ehr/ Tro&#x017F;t der Leydtragenden: Geda&#x0364;chtn&#x016F;ß des<lb/>
Seel, ver&#x017F;chiedenen/ und endlich:</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <l>Laß uns im Himmel haben Theil</l><lb/>
            <l>Mit den Heiligen im ewigen Heil/</l><lb/>
            <l>Hilff deinem Volck/ HErr JE&#x017F;u Chri&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Und &#x017F;egne was dein Erbtheil i&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Wart&#x2019;/ und pfleg&#x2019; ihr zu aller Zeit/</l><lb/>
            <l>Und heb &#x017F;ie hoch in Ewigkeit! Amen!</l>
          </lg><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#aq">Expo-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[12]/0012] Chriſtum verſoͤhnten GOttes/ und des ewigen Lebens ver- ſichert blieben; ſondern auch die Seinen/ und alle ſeine liebe Zuhoͤrer auf Jhn zu ſehen/ ſein Ende anzuſchauen/ und ſeinem Glauben nachzufolgen/ veraulaſſen wollen: Wenn Er uns zum Valet alſo mit Tobia anredet: Ebr. 13, 7. Wir ſind Kinder der Heiligen/ und warten auf ein Leben/ das GOtt geben wird denen/ ſo im Glauben ſtarck und feſte bleiben fuͤr Jhm. Beſchauen demnach THEMA.* Adoptionem & Adeptionem Filio- rum DEI. Das iſt: Der GlaubigenWohlgearte Kindſchafft im Le- und (ben/ Wohlbewahrte Erbſchafft im Sterben. Hierauff wollen wir nach moͤglicher Kuͤrtze un- ſere Andacht richten/ E. Chriſtl. Liebe ſey bereit zu willig- ſter Anhoͤrung: Du aber liebſter JEſu/ laß es gereichen zu deiner Ehr/ Troſt der Leydtragenden: Gedaͤchtnůß des Seel, verſchiedenen/ und endlich: Laß uns im Himmel haben Theil Mit den Heiligen im ewigen Heil/ Hilff deinem Volck/ HErr JEſu Chriſt/ Und ſegne was dein Erbtheil iſt/ Wart’/ und pfleg’ ihr zu aller Zeit/ Und heb ſie hoch in Ewigkeit! Amen! Expo-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/353338
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/353338/12
Zitationshilfe: Francke, Melchior: Kind- und Erbschafft der Gläubigen. Liegnitz, 1678, S. [12]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/353338/12>, abgerufen am 24.07.2024.