Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herr, Johannes: Desiderium sanctorum. Frankfurt (Oder), 1659.

Bild:
<< vorherige Seite
Personalia.

WAs nun deß Seelig verstorbenen
Herren Melchior Kerners ehrliche
Geburt/ Christlich-geführten Le-
benslauff und Seeligen abschied an
treffen thut/ so ist der selbige zu Hirschberg in
Schlesien von ehrlichen Christlichen und from-
men Eltern auff diese Welt gebohren im Jahr
Christi 1625. den 5. Maij. und also bald nach
der leiblichen Geburt zum H. Tauffbade beför-
dert/ durch seine Pathen dem HErren Jesu für-
getragen/ von Sünden abgewaschen und ins
Buch des Lebens eingezeichnet worden. Sein
Vater ist gewesen der Ehrenveste/ und für-
nehm geachte Herr Caspar Kerner/ vorneh-
mer Bürger und Handelßmann daselbst? Sei-
ne Fraw-Mutter die Ehrbare Viel Ehren Tu-
gendreiche Fraw Regina/ gebohrne Berter-
mannin/ Ehrlichen Geschlechts/ welche durch
Gottes Gnade noch am Leben/ und ihrem lie-
ben Sohne mit weinenden Augen und betrüb
ten Hertzen nach siehet/ auch auß Mütterlich-
seuffzenden Muth und traurigem Geiste Jhn
zu seinem Ruhe stellichen begleiten/ und der

Erden
E iij
Perſonalia.

WAs nun deß Seelig verſtorbenen
Herren Melchior Kerners ehrliche
Geburt/ Chriſtlich-gefuͤhrten Le-
benslauff und Seeligen abſchied an
treffen thut/ ſo iſt der ſelbige zu Hirſchberg in
Schleſien von ehrlichen Chriſtlichen und from-
men Eltern auff dieſe Welt gebohren im Jahr
Chriſti 1625. den 5. Maij. und alſo bald nach
der leiblichen Geburt zum H. Tauffbade befoͤr-
dert/ durch ſeine Pathen dem HErren Jeſu fuͤr-
getragen/ von Sünden abgewaſchen und ins
Buch des Lebens eingezeichnet worden. Sein
Vater iſt geweſen der Ehrenveſte/ und für-
nehm geachte Herr Caſpar Kerner/ vorneh-
mer Bürger und Handelßmann daſelbſt? Sei-
ne Fraw-Mutter die Ehrbare Viel Ehren Tu-
gendreiche Fraw Regina/ gebohrne Berter-
mannin/ Ehrlichen Geſchlechts/ welche durch
Gottes Gnade noch am Leben/ und ihrem lie-
ben Sohne mit weinenden Augen und betruͤb
ten Hertzen nach ſiehet/ auch auß Mütterlich-
ſeuffzenden Muth und traurigem Geiſte Jhn
zu ſeinem Ruhe ſtellichen begleiten/ und der

Erden
E iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0037" n="[37]"/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">Per&#x017F;onalia.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>As nun deß Seelig ver&#x017F;torbenen<lb/>
Herren Melchior Kerners ehrliche<lb/>
Geburt/ Chri&#x017F;tlich-gefu&#x0364;hrten Le-<lb/>
benslauff und Seeligen ab&#x017F;chied an<lb/>
treffen thut/ &#x017F;o i&#x017F;t der &#x017F;elbige zu Hir&#x017F;chberg in<lb/>
Schle&#x017F;ien von ehrlichen Chri&#x017F;tlichen und from-<lb/>
men Eltern auff die&#x017F;e Welt gebohren im Jahr<lb/>
Chri&#x017F;ti 1625. den 5. Maij. und al&#x017F;o bald nach<lb/>
der leiblichen Geburt zum H. Tauffbade befo&#x0364;r-<lb/>
dert/ durch &#x017F;eine Pathen dem HErren Je&#x017F;u fu&#x0364;r-<lb/>
getragen/ von Sünden abgewa&#x017F;chen und ins<lb/>
Buch des Lebens eingezeichnet worden. Sein<lb/>
Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en der Ehrenve&#x017F;te/ und für-<lb/>
nehm geachte Herr Ca&#x017F;par Kerner/ vorneh-<lb/>
mer Bürger und Handelßmann da&#x017F;elb&#x017F;t? Sei-<lb/>
ne Fraw-Mutter die Ehrbare Viel Ehren Tu-<lb/>
gendreiche Fraw Regina/ gebohrne Berter-<lb/>
mannin/ Ehrlichen Ge&#x017F;chlechts/ welche durch<lb/>
Gottes Gnade noch am Leben/ und ihrem lie-<lb/>
ben Sohne mit weinenden Augen und betru&#x0364;b<lb/>
ten Hertzen nach &#x017F;iehet/ auch auß Mütterlich-<lb/>
&#x017F;euffzenden Muth und traurigem Gei&#x017F;te Jhn<lb/>
zu &#x017F;einem Ruhe &#x017F;tellichen begleiten/ und der<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">E iij</fw><fw type="catch" place="bottom">Erden</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[37]/0037] Perſonalia. WAs nun deß Seelig verſtorbenen Herren Melchior Kerners ehrliche Geburt/ Chriſtlich-gefuͤhrten Le- benslauff und Seeligen abſchied an treffen thut/ ſo iſt der ſelbige zu Hirſchberg in Schleſien von ehrlichen Chriſtlichen und from- men Eltern auff dieſe Welt gebohren im Jahr Chriſti 1625. den 5. Maij. und alſo bald nach der leiblichen Geburt zum H. Tauffbade befoͤr- dert/ durch ſeine Pathen dem HErren Jeſu fuͤr- getragen/ von Sünden abgewaſchen und ins Buch des Lebens eingezeichnet worden. Sein Vater iſt geweſen der Ehrenveſte/ und für- nehm geachte Herr Caſpar Kerner/ vorneh- mer Bürger und Handelßmann daſelbſt? Sei- ne Fraw-Mutter die Ehrbare Viel Ehren Tu- gendreiche Fraw Regina/ gebohrne Berter- mannin/ Ehrlichen Geſchlechts/ welche durch Gottes Gnade noch am Leben/ und ihrem lie- ben Sohne mit weinenden Augen und betruͤb ten Hertzen nach ſiehet/ auch auß Mütterlich- ſeuffzenden Muth und traurigem Geiſte Jhn zu ſeinem Ruhe ſtellichen begleiten/ und der Erden E iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/360677
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/360677/37
Zitationshilfe: Herr, Johannes: Desiderium sanctorum. Frankfurt (Oder), 1659, S. [37]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/360677/37>, abgerufen am 12.04.2021.