Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoepner, Johann: Leichpredigt Vber das TrostSprüchlein Davids. Leipzig, [1630].

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leich Predigt/
Sünder durch den Glauben können theilhaff-
tig werden/ nach der Verheissung GOTtes/
Actor. 10.Actor. 10. Von diesem Jesu zeugen alle Pro-
pheten/ daß durch seinen Nahmen/ alle die an
jhn gläuben/ Vergebung der Sünden empfan-
gen sollen.

Weil denn nu David auch ein gläubiges
Gliedmaß der Kirchen war/ hat er sich nicht vn-
billich dieses Trosts gehalten/ vnd das sollen
wir alle thun/ wir bedürffen dieses Trosts zum
höchsten/ wegen der Erb Sünde vnd wegen der
andern wircklichen Sünden. Last vns hinzu-
tretten zu diesem Heyl Brunnen/ vnd mit dem
Eymer des Glaubens Trost heraus schöpffen/
für vnsere Gnaden dürstige Seelen.

2. Sollen wir es mit höchstem Danck er-
kennen/ daß vns solcher Heyl Brunnen allen
offen stehet/ in den Wunden Jesu Christi/ durch
welche wir geheilet sind/ vnd daß wir solcher
Gnade können theilhafftig werden/ hat vns
GOtt auch die Mittel darzu verordnet/ das
Wort vnd die Sacramenta/ dahin sollen wir
vnsere Zuflucht nehmen/ in Anfechtung der
Sünde/ In vnserm Jammer vnd Elend/ vnd
in allen vnsern Nöthen/ so werden wir auch

Barm-

Chriſtliche Leich Predigt/
Suͤnder durch den Glauben koͤnnen theilhaff-
tig werden/ nach der Verheiſſung GOTtes/
Actor. 10.Actor. 10. Von dieſem Jeſu zeugen alle Pro-
pheten/ daß durch ſeinen Nahmen/ alle die an
jhn glaͤuben/ Vergebung der Suͤnden empfan-
gen ſollen.

Weil denn nu David auch ein glaͤubiges
Gliedmaß der Kirchen war/ hat er ſich nicht vn-
billich dieſes Troſts gehalten/ vnd das ſollen
wir alle thun/ wir beduͤrffen dieſes Troſts zum
hoͤchſten/ wegen der Erb Suͤnde vnd wegen der
andern wircklichen Suͤnden. Laſt vns hinzu-
tretten zu dieſem Heyl Brunnen/ vnd mit dem
Eymer des Glaubens Troſt heraus ſchoͤpffen/
fuͤr vnſere Gnaden duͤrſtige Seelen.

2. Sollen wir es mit hoͤchſtem Danck er-
kennen/ daß vns ſolcher Heyl Brunnen allen
offen ſtehet/ in den Wunden Jeſu Chriſti/ durch
welche wir geheilet ſind/ vnd daß wir ſolcher
Gnade koͤnnen theilhafftig werden/ hat vns
GOtt auch die Mittel darzu verordnet/ das
Wort vnd die Sacramenta/ dahin ſollen wir
vnſere Zuflucht nehmen/ in Anfechtung der
Suͤnde/ In vnſerm Jammer vnd Elend/ vnd
in allen vnſern Noͤthen/ ſo werden wir auch

Barm-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0020" n="[20]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leich Predigt/</hi></fw><lb/>
Su&#x0364;nder durch den Glauben ko&#x0364;nnen theilhaff-<lb/>
tig werden/ nach der Verhei&#x017F;&#x017F;ung GOTtes/<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Actor.</hi> 10.</note>Actor. 10. Von die&#x017F;em <hi rendition="#k">Je</hi>&#x017F;u zeugen alle Pro-<lb/>
pheten/ daß durch &#x017F;einen Nahmen/ alle die an<lb/>
jhn gla&#x0364;uben/ Vergebung der Su&#x0364;nden empfan-<lb/>
gen &#x017F;ollen.</p><lb/>
            <p>Weil denn nu David auch ein gla&#x0364;ubiges<lb/>
Gliedmaß der Kirchen war/ hat er &#x017F;ich nicht vn-<lb/>
billich die&#x017F;es Tro&#x017F;ts gehalten/ vnd das &#x017F;ollen<lb/>
wir alle thun/ wir bedu&#x0364;rffen die&#x017F;es Tro&#x017F;ts zum<lb/>
ho&#x0364;ch&#x017F;ten/ wegen der Erb Su&#x0364;nde vnd wegen der<lb/>
andern wircklichen Su&#x0364;nden. La&#x017F;t vns hinzu-<lb/>
tretten zu die&#x017F;em Heyl Brunnen/ vnd mit dem<lb/>
Eymer des Glaubens Tro&#x017F;t heraus &#x017F;cho&#x0364;pffen/<lb/>
fu&#x0364;r vn&#x017F;ere Gnaden du&#x0364;r&#x017F;tige Seelen.</p><lb/>
            <p>2. Sollen wir es mit ho&#x0364;ch&#x017F;tem Danck er-<lb/>
kennen/ daß vns &#x017F;olcher Heyl Brunnen allen<lb/>
offen &#x017F;tehet/ in den Wunden Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti/ durch<lb/>
welche wir geheilet &#x017F;ind/ vnd daß wir &#x017F;olcher<lb/>
Gnade ko&#x0364;nnen theilhafftig werden/ hat vns<lb/>
GOtt auch die Mittel darzu verordnet/ das<lb/>
Wort vnd die Sacramenta/ dahin &#x017F;ollen wir<lb/>
vn&#x017F;ere Zuflucht nehmen/ in Anfechtung der<lb/>
Su&#x0364;nde/ In vn&#x017F;erm Jammer vnd Elend/ vnd<lb/>
in allen vn&#x017F;ern No&#x0364;then/ &#x017F;o werden wir auch<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Barm-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[20]/0020] Chriſtliche Leich Predigt/ Suͤnder durch den Glauben koͤnnen theilhaff- tig werden/ nach der Verheiſſung GOTtes/ Actor. 10. Von dieſem Jeſu zeugen alle Pro- pheten/ daß durch ſeinen Nahmen/ alle die an jhn glaͤuben/ Vergebung der Suͤnden empfan- gen ſollen. Actor. 10. Weil denn nu David auch ein glaͤubiges Gliedmaß der Kirchen war/ hat er ſich nicht vn- billich dieſes Troſts gehalten/ vnd das ſollen wir alle thun/ wir beduͤrffen dieſes Troſts zum hoͤchſten/ wegen der Erb Suͤnde vnd wegen der andern wircklichen Suͤnden. Laſt vns hinzu- tretten zu dieſem Heyl Brunnen/ vnd mit dem Eymer des Glaubens Troſt heraus ſchoͤpffen/ fuͤr vnſere Gnaden duͤrſtige Seelen. 2. Sollen wir es mit hoͤchſtem Danck er- kennen/ daß vns ſolcher Heyl Brunnen allen offen ſtehet/ in den Wunden Jeſu Chriſti/ durch welche wir geheilet ſind/ vnd daß wir ſolcher Gnade koͤnnen theilhafftig werden/ hat vns GOtt auch die Mittel darzu verordnet/ das Wort vnd die Sacramenta/ dahin ſollen wir vnſere Zuflucht nehmen/ in Anfechtung der Suͤnde/ In vnſerm Jammer vnd Elend/ vnd in allen vnſern Noͤthen/ ſo werden wir auch Barm-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/510775
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/510775/20
Zitationshilfe: Hoepner, Johann: Leichpredigt Vber das TrostSprüchlein Davids. Leipzig, [1630], S. [20]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/510775/20>, abgerufen am 01.03.2024.