Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoepner, Johann: Leichpredigt Vber das Trostsprüchlein S. Pauli. Leipzig, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite

Da kein Krieg mehr noch Getümmel.
hen/ vnd zu stehen für des Menschen Sohn/ so
werden wir auch des Glaubens Ende der See-
len Seligkeit darvon bringen.

Das helffe vns allen mit Gnaden GOtt
Vater/ Sohn/ vnd Heiliger Geist/ der einige
wahre GOtt/ hochgelobet in Ewigkeit/ Amen.

Bericht.

JN solcher Bereitschafft hat sich auch
gehalten vnsere im Herrn Christo
seliglich verstorbene Mitschwester/ sie
hat jhr datum nicht auff das zeitliche vnd
mühselige Leben gesetzet/ sondern sich jeder-
zeit jhres Bürgerrechts im Himmel getrö-
stet/ vnd hat in solchem Glauben vnd Hoff-
nung jhr Leben seliglich beschlossen. Ihre
Ankunfft/ Wandel vnd Ende belangende/
Jst E. Christl. Liebe zu vermelden/ daß sie
allhier von Christlichen vnd ehrlichen El-
tern ist gebohren worden Anno 1581. den
1. Maij. Denn jhr Vater ist gewesen/ der
Erbare Herr Hanß Seelmann gewesener

Bür-
C ij

Da kein Krieg mehr noch Getuͤmmel.
hen/ vnd zu ſtehen fuͤr des Menſchen Sohn/ ſo
werden wir auch des Glaubens Ende der See-
len Seligkeit darvon bringen.

Das helffe vns allen mit Gnaden GOtt
Vater/ Sohn/ vnd Heiliger Geiſt/ der einige
wahre GOtt/ hochgelobet in Ewigkeit/ Amen.

Bericht.

JN ſolcher Bereitſchafft hat ſich auch
gehalten vnſere im Herrn Chriſto
ſeliglich verſtorbene Mitſchweſter/ ſie
hat jhr datum nicht auff das zeitliche vnd
muͤhſelige Leben geſetzet/ ſondern ſich jeder-
zeit jhres Buͤrgerrechts im Himmel getroͤ-
ſtet/ vnd hat in ſolchem Glauben vnd Hoff-
nung jhr Leben ſeliglich beſchloſſen. Ihre
Ankunfft/ Wandel vnd Ende belangende/
Jſt E. Chriſtl. Liebe zu vermelden/ daß ſie
allhier von Chriſtlichen vnd ehrlichen El-
tern iſt gebohren worden Anno 1581. den
1. Maij. Denn jhr Vater iſt geweſen/ der
Erbare Herr Hanß Seelmann geweſener

Buͤr-
C ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0019" n="[19]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Da kein Krieg mehr noch Getu&#x0364;mmel.</hi></fw><lb/>
hen/ vnd zu &#x017F;tehen fu&#x0364;r des Men&#x017F;chen Sohn/ &#x017F;o<lb/>
werden wir auch des Glaubens Ende der See-<lb/>
len Seligkeit darvon bringen.</p><lb/>
            <p>Das helffe vns allen mit Gnaden GOtt<lb/>
Vater/ Sohn/ vnd Heiliger Gei&#x017F;t/ der einige<lb/>
wahre GOtt/ hochgelobet in Ewigkeit/ Amen.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Bericht.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">J</hi>N &#x017F;olcher Bereit&#x017F;chafft hat &#x017F;ich auch<lb/>
gehalten vn&#x017F;ere im <hi rendition="#k">Herrn</hi> Chri&#x017F;to<lb/>
&#x017F;eliglich ver&#x017F;torbene Mit&#x017F;chwe&#x017F;ter/ &#x017F;ie<lb/>
hat jhr <hi rendition="#aq">datum</hi> nicht auff das zeitliche vnd<lb/>
mu&#x0364;h&#x017F;elige Leben ge&#x017F;etzet/ &#x017F;ondern &#x017F;ich jeder-<lb/>
zeit jhres Bu&#x0364;rgerrechts im Himmel getro&#x0364;-<lb/>
&#x017F;tet/ vnd hat in &#x017F;olchem Glauben vnd Hoff-<lb/>
nung jhr Leben &#x017F;eliglich be&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en. Ihre<lb/>
Ankunfft/ Wandel vnd Ende belangende/<lb/>
J&#x017F;t E. Chri&#x017F;tl. Liebe zu vermelden/ daß &#x017F;ie<lb/>
allhier von Chri&#x017F;tlichen vnd ehrlichen El-<lb/>
tern i&#x017F;t gebohren worden <hi rendition="#aq">Anno</hi> 1581. den<lb/>
1. <hi rendition="#aq">Maij.</hi> Denn jhr Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der<lb/>
Erbare Herr Hanß Seelmann gewe&#x017F;ener<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">C ij</fw><fw place="bottom" type="catch">Bu&#x0364;r-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[19]/0019] Da kein Krieg mehr noch Getuͤmmel. hen/ vnd zu ſtehen fuͤr des Menſchen Sohn/ ſo werden wir auch des Glaubens Ende der See- len Seligkeit darvon bringen. Das helffe vns allen mit Gnaden GOtt Vater/ Sohn/ vnd Heiliger Geiſt/ der einige wahre GOtt/ hochgelobet in Ewigkeit/ Amen. Bericht. JN ſolcher Bereitſchafft hat ſich auch gehalten vnſere im Herrn Chriſto ſeliglich verſtorbene Mitſchweſter/ ſie hat jhr datum nicht auff das zeitliche vnd muͤhſelige Leben geſetzet/ ſondern ſich jeder- zeit jhres Buͤrgerrechts im Himmel getroͤ- ſtet/ vnd hat in ſolchem Glauben vnd Hoff- nung jhr Leben ſeliglich beſchloſſen. Ihre Ankunfft/ Wandel vnd Ende belangende/ Jſt E. Chriſtl. Liebe zu vermelden/ daß ſie allhier von Chriſtlichen vnd ehrlichen El- tern iſt gebohren worden Anno 1581. den 1. Maij. Denn jhr Vater iſt geweſen/ der Erbare Herr Hanß Seelmann geweſener Buͤr- C ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/510783
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/510783/19
Zitationshilfe: Hoepner, Johann: Leichpredigt Vber das Trostsprüchlein S. Pauli. Leipzig, 1632, S. [19]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/510783/19>, abgerufen am 03.03.2021.