Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bakius, Reinhard: Arcanum Christianorum Triplex. Magdeburg, 1623.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche LeichPredigt/
vnd Geheimniß/ welches berichtet: Quod
Christiani non moriantur sed orian-
tur, vel, quod morte non tollantur sed
extollantur,
Das Christen zwar sterben
können/ sie können aber so gar nicht verder-
ben/ das Paulus saget: Leben wir so
leben wir dem Herrn/ sterben
wir/ so sterben wir dem Herrn/
darumb wir leben oder sterben/ so
sind wir deß Herrn/ denn dazu
ist Christus auch gestorben vnnd
aufferstanden vnd lebendig wor-
den/ das er vber Todte vnnd Le-

Fleisch vnd
Blut gläu-
bet nicht/
daß man
auch im
Todt selig
sey.
bendige ein Herr sey. Jst noch-
mahln ein sothanes Arcanum vnnd Ge-
heimniß welches Fleisch vnd Blut gar nicht
verstehet. Denn Epicurische Menschen die
haltens je dafür/ wer einmahl sterbe/ mit
dem sey es allerdings auß/ der Leib zerfalle
wie eine Loderasche/ der Geist zerfladere wie
eine dünne Lufft/ vnnd sey kein Wiederkom-

men/

Chriſtliche LeichPredigt/
vnd Geheimniß/ welches berichtet: Quod
Chriſtiani non moriantur ſed orian-
tur, vel, quod morte non tollantur ſed
extollantur,
Das Chriſten zwar ſterben
koͤnnen/ ſie koͤnnen aber ſo gar nicht verder-
ben/ das Paulus ſaget: Leben wir ſo
leben wir dem Herrn/ ſterben
wir/ ſo ſterben wir dem Herrn/
darumb wir leben oder ſterben/ ſo
ſind wir deß Herrn/ denn dazu
iſt Chriſtus auch geſtorben vnnd
aufferſtanden vnd lebendig wor-
den/ das er vber Todte vnnd Le-

Fleiſch vnd
Blut glaͤu-
bet nicht/
daß man
auch im
Todt ſelig
ſey.
bendige ein Herr ſey. Jſt noch-
mahln ein ſothanes Arcanum vnnd Ge-
heimniß welches Fleiſch vnd Blut gar nicht
verſtehet. Denn Epicuriſche Menſchen die
haltens je dafuͤr/ wer einmahl ſterbe/ mit
dem ſey es allerdings auß/ der Leib zerfalle
wie eine Loderaſche/ der Geiſt zerfladere wie
eine duͤnne Lufft/ vnnd ſey kein Wiederkom-

men/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0044" n="[44]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche LeichPredigt/</hi></fw><lb/>
vnd Geheimniß/ welches berichtet: <hi rendition="#aq">Quod<lb/>
Chri&#x017F;tiani non moriantur &#x017F;ed orian-<lb/>
tur, vel, quod morte non tollantur &#x017F;ed<lb/>
extollantur,</hi> Das Chri&#x017F;ten zwar &#x017F;terben<lb/>
ko&#x0364;nnen/ &#x017F;ie ko&#x0364;nnen aber &#x017F;o gar nicht verder-<lb/>
ben/ das Paulus &#x017F;aget: <hi rendition="#fr">Leben wir &#x017F;o<lb/>
leben wir dem <hi rendition="#k">Herrn/</hi> &#x017F;terben<lb/>
wir/ &#x017F;o &#x017F;terben wir dem <hi rendition="#k">Herrn/</hi><lb/>
darumb wir leben oder &#x017F;terben/ &#x017F;o<lb/>
&#x017F;ind wir deß <hi rendition="#k">Herrn/</hi> denn dazu<lb/>
i&#x017F;t Chri&#x017F;tus auch ge&#x017F;torben vnnd<lb/>
auffer&#x017F;tanden vnd lebendig wor-<lb/>
den/ das er vber Todte vnnd Le-</hi><lb/><note place="left">Flei&#x017F;ch vnd<lb/>
Blut gla&#x0364;u-<lb/>
bet nicht/<lb/>
daß man<lb/>
auch im<lb/>
Todt &#x017F;elig<lb/>
&#x017F;ey.</note><hi rendition="#fr">bendige ein <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herr</hi></hi> &#x017F;ey.</hi> J&#x017F;t noch-<lb/>
mahln ein &#x017F;othanes <hi rendition="#aq">Arcanum</hi> vnnd Ge-<lb/>
heimniß welches Flei&#x017F;ch vnd Blut gar nicht<lb/>
ver&#x017F;tehet. Denn Epicuri&#x017F;che Men&#x017F;chen die<lb/>
haltens je dafu&#x0364;r/ wer einmahl &#x017F;terbe/ mit<lb/>
dem &#x017F;ey es allerdings auß/ der Leib zerfalle<lb/>
wie eine Lodera&#x017F;che/ der Gei&#x017F;t zerfladere wie<lb/>
eine du&#x0364;nne Lufft/ vnnd &#x017F;ey kein Wiederkom-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">men/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[44]/0044] Chriſtliche LeichPredigt/ vnd Geheimniß/ welches berichtet: Quod Chriſtiani non moriantur ſed orian- tur, vel, quod morte non tollantur ſed extollantur, Das Chriſten zwar ſterben koͤnnen/ ſie koͤnnen aber ſo gar nicht verder- ben/ das Paulus ſaget: Leben wir ſo leben wir dem Herrn/ ſterben wir/ ſo ſterben wir dem Herrn/ darumb wir leben oder ſterben/ ſo ſind wir deß Herrn/ denn dazu iſt Chriſtus auch geſtorben vnnd aufferſtanden vnd lebendig wor- den/ das er vber Todte vnnd Le- bendige ein Herr ſey. Jſt noch- mahln ein ſothanes Arcanum vnnd Ge- heimniß welches Fleiſch vnd Blut gar nicht verſtehet. Denn Epicuriſche Menſchen die haltens je dafuͤr/ wer einmahl ſterbe/ mit dem ſey es allerdings auß/ der Leib zerfalle wie eine Loderaſche/ der Geiſt zerfladere wie eine duͤnne Lufft/ vnnd ſey kein Wiederkom- men/ Fleiſch vnd Blut glaͤu- bet nicht/ daß man auch im Todt ſelig ſey.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/522372
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/522372/44
Zitationshilfe: Bakius, Reinhard: Arcanum Christianorum Triplex. Magdeburg, 1623, S. [44]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/522372/44>, abgerufen am 08.08.2022.