Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Reichard, Andreas: Parentalia Tettoviana Augusti Reichardi. Wittenberg, 1624.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
in Volckreicher versamlung auch anwesenden Adelß Personen/
nach Syrachs vermanung ehrlich vnd Christlich zum Grabe
bestattet worden. GOTT der Allmechtige ein HErr vber
Todt vnd leben verleihe im/ vnd vns dermal eins dem Leichnam
nach in der Erden eine sichere vnd sanffte ruhe/ am lieben Jüng-
sten Tage eine fröliche Aufferstehung/ vnd als denn an Seel vnd
leib ein Seeliges Newes leben in ewigkeit Amen/ Ach HERR
Jesu/ Amen.

In abitu a Sepulchro Filij
augusti. p. m.
OHE, Nate, Cubile tuum, Charissime vidi:
Cum lachrymis abeo: Te prece mando Deo.
O Auguste, Deo, Fili meus unice, nostro
Sis commendatus perpetuoq; datus.
Qui deditante mihi Te, funere & abstulit, idem
Te triplici reddet foenore in axe mihi.
A. R.


Conso-

Chriſtliche Leichpredigt.
in Volckreicher verſamlung auch anweſenden Adelß Perſonen/
nach Syrachs vermanung ehrlich vnd Chriſtlich zum Grabe
beſtattet worden. GOTT der Allmechtige ein HErr vber
Todt vnd leben verleihe im/ vnd vns dermal eins dem Leichnam
nach in der Erden eine ſichere vnd ſanffte ruhe/ am lieben Juͤng-
ſten Tage eine froͤliche Aufferſtehung/ vnd als denn an Seel vnd
leib ein Seeliges Newes leben in ewigkeit Amen/ Ach HERR
Jeſu/ Amen.

In abitu à Sepulchro Filij
augusti. p. m.
OHE, Nate, Cubile tuum, Chariſsime vidi:
Cum lachrymis abeo: Te prece mando Deo.
O Auguſte, Deo, Fili meus unice, noſtro
Sis commendatus perpetuoq́; datus.
Qui deditante mihi Te, funere & abſtulit, idem
Te triplici reddet fœnore in axe mihi.
A. R.


Conſo-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsRemembrance" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0048" n="[48]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi></fw><lb/>
in Volckreicher ver&#x017F;amlung auch anwe&#x017F;enden Adelß Per&#x017F;onen/<lb/>
nach Syrachs vermanung ehrlich vnd Chri&#x017F;tlich zum Grabe<lb/>
be&#x017F;tattet worden. GOTT der Allmechtige ein HErr vber<lb/>
Todt vnd leben verleihe im/ vnd vns dermal eins dem Leichnam<lb/>
nach in der Erden eine &#x017F;ichere vnd &#x017F;anffte ruhe/ am lieben Ju&#x0364;ng-<lb/>
&#x017F;ten Tage eine fro&#x0364;liche Auffer&#x017F;tehung/ vnd als denn an Seel vnd<lb/>
leib ein Seeliges Newes leben in ewigkeit Amen/ Ach HERR<lb/>
Je&#x017F;u/ Amen.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">In abitu à Sepulchro Filij<lb/><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">augusti.</hi></hi> p. m.</hi> </head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l> <hi rendition="#aq">OHE, Nate, Cubile tuum, Chari&#x017F;sime vidi:</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Cum lachrymis abeo: Te prece mando Deo.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">O Augu&#x017F;te, Deo, Fili meus unice, no&#x017F;tro</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Sis commendatus perpetuoq&#x0301;; datus.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Qui deditante mihi Te, funere &amp; ab&#x017F;tulit, idem</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Te triplici reddet f&#x0153;nore in axe mihi.</hi> </l>
          </lg><lb/>
          <closer>
            <salute> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">A. R.</hi> </hi> </salute>
          </closer>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">Con&#x017F;o-</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[48]/0048] Chriſtliche Leichpredigt. in Volckreicher verſamlung auch anweſenden Adelß Perſonen/ nach Syrachs vermanung ehrlich vnd Chriſtlich zum Grabe beſtattet worden. GOTT der Allmechtige ein HErr vber Todt vnd leben verleihe im/ vnd vns dermal eins dem Leichnam nach in der Erden eine ſichere vnd ſanffte ruhe/ am lieben Juͤng- ſten Tage eine froͤliche Aufferſtehung/ vnd als denn an Seel vnd leib ein Seeliges Newes leben in ewigkeit Amen/ Ach HERR Jeſu/ Amen. In abitu à Sepulchro Filij augusti. p. m. OHE, Nate, Cubile tuum, Chariſsime vidi: Cum lachrymis abeo: Te prece mando Deo. O Auguſte, Deo, Fili meus unice, noſtro Sis commendatus perpetuoq́; datus. Qui deditante mihi Te, funere & abſtulit, idem Te triplici reddet fœnore in axe mihi. A. R. Conſo-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/522392
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/522392/48
Zitationshilfe: Reichard, Andreas: Parentalia Tettoviana Augusti Reichardi. Wittenberg, 1624, S. [48]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/522392/48>, abgerufen am 27.02.2024.