Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilger, Daniel: Christliche Leichpredigt. Danzig, 1629.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche
sterben/ vnd dohin gebracht/ do nun Frewde vnnd
Frieden die fülle vnd lieblich wesen zu rechten Got-
tes immer vnd ewig ist. Daß vns also diese abgele-
sene Lection auf dießmahl zur vorstehenden Leichpre-
digt wol dienen kan.

Sie bestehet aber vornemlich auff
drey Stücken.

I. Wie Moses dem befehl des HErrn
gehorsam gewesen/ auff das Ge-
birge gestiegen/ das Landt besehen
hat.

II. Wie Er darauff gestorben.
III. Was auff seinen Todt gefolget.
Vnd in dieser Ordnung wollen wir diese
Historien abhandlen.

Vors Erste.

VJel mühe/ grosse gefahr vnd Arbeit hatte
der heilige Mann Moises die gantze zeit
vber seiner Regierung erfahren vnd außge-
standen/ hatte nun mehr sein hohes Alter

erreichet

Chriſtliche
ſterben/ vnd dohin gebracht/ do nun Frewde vnnd
Frieden die fuͤlle vnd lieblich weſen zu rechten Got-
tes immer vnd ewig iſt. Daß vns alſo dieſe abgele-
ſene Lection auf dießmahl zur vorſtehenden Leichpre-
digt wol dienen kan.

Sie beſtehet aber vornemlich auff
drey Stuͤcken.

I. Wie Moſes dem befehl des HErrn
gehorſam geweſen/ auff das Ge-
birge geſtiegen/ das Landt beſehen
hat.

II. Wie Er darauff geſtorben.
III. Was auff ſeinen Todt gefolget.
Vnd in dieſer Ordnung wollen wir dieſe
Hiſtorien abhandlen.

Vors Erſte.

VJel muͤhe/ groſſe gefahr vnd Arbeit hatte
der heilige Mann Moiſes die gantze zeit
vber ſeiner Regierung erfahren vnd außge-
ſtanden/ hatte nun mehr ſein hohes Alter

erreichet
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0016" n="[16]"/><fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche</fw><lb/>
&#x017F;terben/ vnd dohin gebracht/ do nun Frewde vnnd<lb/>
Frieden die fu&#x0364;lle vnd lieblich we&#x017F;en zu rechten Got-<lb/>
tes immer vnd ewig i&#x017F;t. Daß vns al&#x017F;o die&#x017F;e abgele-<lb/>
&#x017F;ene Lection auf dießmahl zur vor&#x017F;tehenden Leichpre-<lb/>
digt wol dienen kan.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Sie be&#x017F;tehet aber vornemlich auff</hi><lb/>
drey Stu&#x0364;cken.</hi><lb/>
            <list>
              <item> <hi rendition="#aq">I.</hi> <hi rendition="#fr">Wie Mo&#x017F;es dem befehl des HErrn<lb/>
gehor&#x017F;am gewe&#x017F;en/ auff das Ge-<lb/>
birge ge&#x017F;tiegen/ das Landt be&#x017F;ehen<lb/>
hat.</hi> </item><lb/>
              <item> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#fr">Wie Er darauff ge&#x017F;torben.</hi> </item><lb/>
              <item> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Was auff &#x017F;einen Todt gefolget.</hi> </item>
            </list><lb/> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Vnd in die&#x017F;er Ordnung wollen wir die&#x017F;e</hi><lb/>
Hi&#x017F;torien abhandlen.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Vors Er&#x017F;te.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>Jel mu&#x0364;he/ gro&#x017F;&#x017F;e gefahr vnd Arbeit hatte<lb/>
der heilige Mann <hi rendition="#fr">Moi&#x017F;es</hi> die gantze zeit<lb/>
vber &#x017F;einer Regierung erfahren vnd außge-<lb/>
&#x017F;tanden/ hatte nun mehr &#x017F;ein hohes Alter<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">erreichet</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[16]/0016] Chriſtliche ſterben/ vnd dohin gebracht/ do nun Frewde vnnd Frieden die fuͤlle vnd lieblich weſen zu rechten Got- tes immer vnd ewig iſt. Daß vns alſo dieſe abgele- ſene Lection auf dießmahl zur vorſtehenden Leichpre- digt wol dienen kan. Sie beſtehet aber vornemlich auff drey Stuͤcken. I. Wie Moſes dem befehl des HErrn gehorſam geweſen/ auff das Ge- birge geſtiegen/ das Landt beſehen hat. II. Wie Er darauff geſtorben. III. Was auff ſeinen Todt gefolget. Vnd in dieſer Ordnung wollen wir dieſe Hiſtorien abhandlen. Vors Erſte. VJel muͤhe/ groſſe gefahr vnd Arbeit hatte der heilige Mann Moiſes die gantze zeit vber ſeiner Regierung erfahren vnd außge- ſtanden/ hatte nun mehr ſein hohes Alter erreichet

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523581
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523581/16
Zitationshilfe: Dilger, Daniel: Christliche Leichpredigt. Danzig, 1629, S. [16]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523581/16>, abgerufen am 16.05.2022.