Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite


Dem Edelen/ Gestren-
gen/ Ehrenvesten vnd Wolbenambten

Herrn Siegmund von Herßdorff auff Sehe/ etc.
Des Görlitzschen Fürstenthumbs wolverordne-
tem Landes ältesten/ Als der Adelichen/ vnd
in Gott verstorbenen Frawen hertzge-
liebten Herrn Vatern/
So wol/
Dem auch Edelen/ Gestrengen/ Ehrn-
vesten vnd Wolbenambten Herrn Hansen Bal-
thasarn von Rackel auff Newhammer vnd Daubitz/ etc.
Als der Adelichen/ vnd in Gott ruhenden
Frawen/ trewhertz vielgeliebten
EheJunckern/
Meinen insonders großgünstigen
Herren vnd mächtigen
Fördern.

Gnade/ Trost/ Fried vnd Gedult von Gott dem Vater/
dem Vater aller Gnaden vnd Trostes/ durch Chri-
stum Jesum seinen eingebornen Sohn vnsern Hey-
land/ in Krafft des Heyligen Geistes/ beneben mei-
nem hertzlichen vnd andächtigen Gebet/ vnd danck-
baren schüldigen Diensten zuvor.
Edele/
A ij


Dem Edelen/ Geſtren-
gen/ Ehrenveſten vnd Wolbenambten

Herrn Siegmund võ Herßdorff auff Sehe/ ꝛc.
Des Goͤrlitzſchen Fuͤrſtenthumbs wolverordne-
tem Landes aͤlteſten/ Als der Adelichen/ vnd
in Gott verſtorbenen Frawen hertzge-
liebten Herrn Vatern/
So wol/
Dem auch Edelen/ Geſtrengen/ Ehrn-
veſten vñ Wolbenambten Herꝛn Hanſen Bal-
thaſarn von Rackel auff Newham̃er vñ Daubitz/ ꝛc.
Als der Adelichen/ vnd in Gott ruhenden
Frawen/ trewhertz vielgeliebten
EheJunckern/
Meinen inſonders großguͤnſtigen
Herren vnd maͤchtigen
Foͤrdern.

Gnade/ Troſt/ Fried vnd Gedult von Gott dem Vater/
dem Vater aller Gnaden vnd Troſtes/ durch Chri-
ſtum Jeſum ſeinen eingebornen Sohn vnſern Hey-
land/ in Krafft des Heyligen Geiſtes/ beneben mei-
nem hertzlichen vnd andaͤchtigen Gebet/ vnd danck-
baren ſchuͤldigen Dienſten zuvor.
Edele/
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="preface" n="1">
        <head/>
        <salute> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">D</hi>em <hi rendition="#in">E</hi>delen/ <hi rendition="#in">G</hi>e&#x017F;tren-<lb/>
gen/ <hi rendition="#in">E</hi>hrenve&#x017F;ten vnd <hi rendition="#in">W</hi>olbenambten</hi><lb/>
Herrn Siegmund vo&#x0303; Herßdorff auff Sehe/ &#xA75B;c.<lb/>
Des Go&#x0364;rlitz&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs wolverordne-<lb/>
tem Landes a&#x0364;lte&#x017F;ten/ Als der Adelichen/ vnd<lb/>
in Gott ver&#x017F;torbenen Frawen hertzge-<lb/>
liebten Herrn Vatern/<lb/>
So wol/<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">D</hi>em auch <hi rendition="#in">E</hi>delen/ <hi rendition="#in">G</hi>e&#x017F;trengen/ <hi rendition="#in">E</hi>hrn-</hi><lb/>
ve&#x017F;ten vn&#x0303; Wolbenambten Her&#xA75B;n Han&#x017F;en Bal-<lb/>
tha&#x017F;arn von Rackel auff Newham&#x0303;er vn&#x0303; Daubitz/ &#xA75B;c.<lb/>
Als der Adelichen/ vnd in Gott ruhenden<lb/>
Frawen/ trewhertz vielgeliebten<lb/>
EheJunckern/<lb/>
Meinen in&#x017F;onders großgu&#x0364;n&#x017F;tigen<lb/>
Herren vnd ma&#x0364;chtigen<lb/>
Fo&#x0364;rdern.</hi><lb/> <hi rendition="#et">Gnade/ Tro&#x017F;t/ Fried vnd Gedult von Gott dem Vater/<lb/>
dem Vater aller Gnaden vnd Tro&#x017F;tes/ durch Chri-<lb/>
&#x017F;tum Je&#x017F;um &#x017F;einen eingebornen Sohn vn&#x017F;ern Hey-<lb/>
land/ in Krafft des Heyligen Gei&#x017F;tes/ beneben mei-<lb/>
nem hertzlichen vnd anda&#x0364;chtigen Gebet/ vnd danck-<lb/>
baren &#x017F;chu&#x0364;ldigen Dien&#x017F;ten zuvor.</hi> </salute><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">A ij</fw>
        <fw place="bottom" type="catch">Edele/</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Dem Edelen/ Geſtren- gen/ Ehrenveſten vnd Wolbenambten Herrn Siegmund võ Herßdorff auff Sehe/ ꝛc. Des Goͤrlitzſchen Fuͤrſtenthumbs wolverordne- tem Landes aͤlteſten/ Als der Adelichen/ vnd in Gott verſtorbenen Frawen hertzge- liebten Herrn Vatern/ So wol/ Dem auch Edelen/ Geſtrengen/ Ehrn- veſten vñ Wolbenambten Herꝛn Hanſen Bal- thaſarn von Rackel auff Newham̃er vñ Daubitz/ ꝛc. Als der Adelichen/ vnd in Gott ruhenden Frawen/ trewhertz vielgeliebten EheJunckern/ Meinen inſonders großguͤnſtigen Herren vnd maͤchtigen Foͤrdern. Gnade/ Troſt/ Fried vnd Gedult von Gott dem Vater/ dem Vater aller Gnaden vnd Troſtes/ durch Chri- ſtum Jeſum ſeinen eingebornen Sohn vnſern Hey- land/ in Krafft des Heyligen Geiſtes/ beneben mei- nem hertzlichen vnd andaͤchtigen Gebet/ vnd danck- baren ſchuͤldigen Dienſten zuvor. Edele/ A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524575
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524575/3
Zitationshilfe: Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524575/3>, abgerufen am 04.03.2021.