Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662].

Bild:
<< vorherige Seite

s) Sancta
Rustici-
tas sibi
solum
prodest:
qvan-
tum aedi-
ficat vitae
merito,
tantum
nocet, si
destruen-
tibus non
resistit.
Hiero-
nymus.
tadelhafften-gelehrten s treuen t und auffrichtigeu u
t) Tantum lucere vanum, tantum ardere parum, luce-
re & ardere perfectum est. Bernhardus.
Lehrer ersetzen/ und unter dein Schutz unser Gnädigen
u) Nulla bestia nocentior adulatore. Zwingerus in A-
pophtegm. part. 2. pag.
19.
Hohen Landes Fürstlichen Obrigkeit/ derer es allezeit
gehen müsse nach dem Wuntsche der Höchsten imLan-
de/ uns in Ruhe und Frieden sicher wohnen/ und in
Erkändtnis und Glauben an Christum reichlich
wachsen und zunehmen lassen/ auff daß wir dermal-
eins das Ende unsers Glaubens darvon bringen mö-
gen/ nemlich der Seelen Heil und Seeligkeit/ welche
mir und Euch allen geben wolle der Anfänger und
Vollender unsers Glaubens Christus JEsus/ dessen
Allerheiligstem Nahmen sey Furcht/
Lob/ Preiß und Ehre,
Amen.



Per-

s) Sancta
Ruſtici-
tas ſibi
ſolum
prodeſt:
qvan-
tum ædi-
ficat vitæ
merito,
tantum
nocet, ſi
deſtruen-
tibus non
reſiſtit.
Hiero-
nymus.
tadelhafften-gelehrten s treuen t und auffrichtigeu u
t) Tantum lucere vanum, tantum ardere parum, luce-
re & ardere perfectum eſt. Bernhardus.
Lehrer erſetzen/ und unter dein Schutz unſer Gnaͤdigen
u) Nulla beſtia nocentior adulatore. Zwingerus in A-
pophtegm. part. 2. pag.
19.
Hohen Landes Fuͤrſtlichen Obrigkeit/ derer es allezeit
gehen muͤſſe nach dem Wuntſche der Hoͤchſten imLan-
de/ uns in Ruhe und Frieden ſicher wohnen/ und in
Erkaͤndtnis und Glauben an Chriſtum reichlich
wachſen und zunehmen laſſen/ auff daß wir dermal-
eins das Ende unſers Glaubens darvon bringen moͤ-
gen/ nemlich der Seelen Heil und Seeligkeit/ welche
mir und Euch allen geben wolle der Anfaͤnger und
Vollender unſers Glaubens Chriſtus JEſus/ deſſen
Allerheiligſtem Nahmen ſey Furcht/
Lob/ Preiß und Ehre,
Amen.



Per-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0040" n="[40]"/><note place="left"><hi rendition="#aq">s) Sancta<lb/>
Ru&#x017F;tici-<lb/>
tas &#x017F;ibi<lb/>
&#x017F;olum<lb/>
prode&#x017F;t:<lb/>
qvan-<lb/>
tum ædi-<lb/>
ficat vitæ<lb/>
merito,<lb/>
tantum<lb/>
nocet, &#x017F;i<lb/>
de&#x017F;truen-<lb/>
tibus non<lb/>
re&#x017F;i&#x017F;tit.<lb/>
Hiero-<lb/>
nymus.</hi></note>tadelhafften-gelehrten <hi rendition="#aq">s</hi> treuen <hi rendition="#aq">t</hi> und auffrichtigeu <hi rendition="#aq">u</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">t) Tantum lucere vanum, tantum ardere parum, luce-<lb/>
re &amp; ardere perfectum e&#x017F;t. Bernhardus.</hi></note>Lehrer er&#x017F;etzen/ und unter dein Schutz un&#x017F;er Gna&#x0364;digen<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">u) Nulla be&#x017F;tia nocentior adulatore. Zwingerus in A-<lb/>
pophtegm. part. 2. pag.</hi> 19.</note>Hohen Landes Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Obrigkeit/ derer es allezeit<lb/>
gehen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e nach dem Wunt&#x017F;che der Ho&#x0364;ch&#x017F;ten imLan-<lb/>
de/ uns in Ruhe und Frieden &#x017F;icher wohnen/ und in<lb/>
Erka&#x0364;ndtnis und Glauben an Chri&#x017F;tum reichlich<lb/>
wach&#x017F;en und zunehmen la&#x017F;&#x017F;en/ auff daß wir dermal-<lb/>
eins das Ende un&#x017F;ers Glaubens darvon bringen mo&#x0364;-<lb/>
gen/ nemlich der Seelen Heil und Seeligkeit/ welche<lb/>
mir und Euch allen geben wolle der Anfa&#x0364;nger und<lb/>
Vollender un&#x017F;ers Glaubens Chri&#x017F;tus JE&#x017F;us/ de&#x017F;&#x017F;en<lb/><hi rendition="#c">Allerheilig&#x017F;tem Nahmen &#x017F;ey Furcht/<lb/>
Lob/ Preiß und Ehre,<lb/>
Amen.</hi></p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">Per-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[40]/0040] tadelhafften-gelehrten s treuen t und auffrichtigeu u Lehrer erſetzen/ und unter dein Schutz unſer Gnaͤdigen Hohen Landes Fuͤrſtlichen Obrigkeit/ derer es allezeit gehen muͤſſe nach dem Wuntſche der Hoͤchſten imLan- de/ uns in Ruhe und Frieden ſicher wohnen/ und in Erkaͤndtnis und Glauben an Chriſtum reichlich wachſen und zunehmen laſſen/ auff daß wir dermal- eins das Ende unſers Glaubens darvon bringen moͤ- gen/ nemlich der Seelen Heil und Seeligkeit/ welche mir und Euch allen geben wolle der Anfaͤnger und Vollender unſers Glaubens Chriſtus JEſus/ deſſen Allerheiligſtem Nahmen ſey Furcht/ Lob/ Preiß und Ehre, Amen. s) Sancta Ruſtici- tas ſibi ſolum prodeſt: qvan- tum ædi- ficat vitæ merito, tantum nocet, ſi deſtruen- tibus non reſiſtit. Hiero- nymus. t) Tantum lucere vanum, tantum ardere parum, luce- re & ardere perfectum eſt. Bernhardus. u) Nulla beſtia nocentior adulatore. Zwingerus in A- pophtegm. part. 2. pag. 19. Per-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/539564
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/539564/40
Zitationshilfe: Kutschreiter, Johannes: Conterfey oder Abbildung Menschlichen Lebens in dem helleuchtenden Spiegel Göttlichen Wortes aus dem 90. Psalm v. 10. Liegnitz, [1662], S. [40]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/539564/40>, abgerufen am 17.05.2022.