Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

Zu Livorno seyn die Perdonen/ so jüngste Beut erobert/ ankommen/
welche 2. Million Golds werth Wahren abhaben sollen.

Sonsten haben sich vmb Florentz acht Türckische Galleen sehen
lassen.

Aus Venedig vom primo Maij.

Zu Meyland kommen teglich viel Soldaten aus Span. an/ solche
zur Meer Armada zugebrauchen/ vnd habe der König von Feetz in 2. Mil-
lion Golds mit sich in Span. gebracht.

Aus Befehlch des Rahts der 10. Herrn/ ist dem Fratri Paulo/ in-
ner 24. stunden/ sich aus der Stadt/ vnd jnner dreyen tagen gar aus dem-
selben Stado zubegeben/ aufferlegt worden/ was Vrsach/ ist unbewust.

Constantinopolitanische Brieff bestettigen die grosse Preparation
der Meer Armada auff Malta/ Es seyn auch 10. Galleen dem Tribut von
Alexandria zubegleiten abgefahren/ Deßgleichen ist der Joseph Passa/ wi-
der den rebellischen Passa/ in Carramannia/ der sich teglich stercket/ Auch
der Zahlmeister/ wegen er 300. tausent Zechnitz abgetragen/ abgesetzet wor-
den Der Carente Rogli ist mit 10000. Persianern zum Babylonischen
Passa gestossen/ dahero wieder dieselben ein grosses Heer außgerüstet wird.

Aus Polen hat man/ daß selbigem König wieder ein Sohn geborn
worden.



Zu Livorno seyn die Perdonen/ so juͤngste Beut erobert/ ankom̃en/
welche 2. Million Golds werth Wahren abhaben sollen.

Sonsten haben sich vmb Florentz acht Tuͤrckische Galleen sehen
lassen.

Aus Venedig vom primo Maij.

Zu Meyland kommen teglich viel Soldaten aus Span. an/ solche
zur Meer Armada zugebrauchen/ vnd habe der Koͤnig von Feetz in 2. Mil-
lion Golds mit sich in Span. gebracht.

Aus Befehlch des Rahts der 10. Herrn/ ist dem Fratri Paulo/ in-
ner 24. stunden/ sich aus der Stadt/ vnd jnner dreyen tagen gar aus dem-
selben Stado zubegeben/ aufferlegt worden/ was Vrsach/ ist unbewust.

Constantinopolitanische Brieff bestettigen die grosse Preparation
der Meer Armada auff Malta/ Es seyn auch 10. Galleen dem Tribut von
Alexandria zubegleiten abgefahren/ Deßgleichen ist der Joseph Passa/ wi-
der den rebellischen Passa/ in Carramannia/ der sich teglich stercket/ Auch
der Zahlmeister/ wegen er 300. tausent Zechnitz abgetragen/ abgesetzet wor-
den Der Carente Rogli ist mit 10000. Persianern zum Babylonischen
Passa gestossen/ dahero wieder dieselben ein grosses Heer außgeruͤstet wird.

Aus Polen hat man/ daß selbigem Koͤnig wieder ein Sohn geborn
worden.



<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0142"/>
          <p>Zu Livorno seyn die Perdonen/ so ju&#x0364;ngste Beut erobert/ ankom&#x0303;en/<lb/>
welche 2. Million Golds werth Wahren abhaben sollen.</p><lb/>
          <p>Sonsten haben sich vmb Florentz acht Tu&#x0364;rckische Galleen sehen<lb/>
lassen.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Aus Venedig vom primo Maij.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Zu Meyland kommen teglich viel Soldaten aus Span. an/ solche<lb/>
zur Meer Armada zugebrauchen/ vnd habe der Ko&#x0364;nig von Feetz in 2. Mil-<lb/>
lion Golds mit sich in Span. gebracht.</p><lb/>
          <p>Aus Befehlch des Rahts der 10. Herrn/ ist dem Fratri Paulo/ in-<lb/>
ner 24. stunden/ sich aus der Stadt/ vnd jnner dreyen tagen gar aus dem-<lb/>
selben Stado zubegeben/ aufferlegt worden/ was Vrsach/ ist unbewust.</p><lb/>
          <p>Constantinopolitanische Brieff bestettigen die grosse Preparation<lb/>
der Meer Armada auff Malta/ Es seyn auch 10. Galleen dem Tribut von<lb/>
Alexandria zubegleiten abgefahren/ Deßgleichen ist der Joseph Passa/ wi-<lb/>
der den rebellischen Passa/ in Carramannia/ der sich teglich stercket/ Auch<lb/>
der Zahlmeister/ wegen er 300. tausent Zechnitz abgetragen/ abgesetzet wor-<lb/>
den Der Carente Rogli ist mit 10000. Persianern zum Babylonischen<lb/>
Passa gestossen/ dahero wieder dieselben ein grosses Heer außgeru&#x0364;stet wird.</p><lb/>
          <p>Aus Polen hat man/ daß selbigem Ko&#x0364;nig wieder ein Sohn geborn<lb/>
worden.</p>
        </div><lb/>
      </div>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0142] Zu Livorno seyn die Perdonen/ so juͤngste Beut erobert/ ankom̃en/ welche 2. Million Golds werth Wahren abhaben sollen. Sonsten haben sich vmb Florentz acht Tuͤrckische Galleen sehen lassen. Aus Venedig vom primo Maij. Zu Meyland kommen teglich viel Soldaten aus Span. an/ solche zur Meer Armada zugebrauchen/ vnd habe der Koͤnig von Feetz in 2. Mil- lion Golds mit sich in Span. gebracht. Aus Befehlch des Rahts der 10. Herrn/ ist dem Fratri Paulo/ in- ner 24. stunden/ sich aus der Stadt/ vnd jnner dreyen tagen gar aus dem- selben Stado zubegeben/ aufferlegt worden/ was Vrsach/ ist unbewust. Constantinopolitanische Brieff bestettigen die grosse Preparation der Meer Armada auff Malta/ Es seyn auch 10. Galleen dem Tribut von Alexandria zubegleiten abgefahren/ Deßgleichen ist der Joseph Passa/ wi- der den rebellischen Passa/ in Carramannia/ der sich teglich stercket/ Auch der Zahlmeister/ wegen er 300. tausent Zechnitz abgetragen/ abgesetzet wor- den Der Carente Rogli ist mit 10000. Persianern zum Babylonischen Passa gestossen/ dahero wieder dieselben ein grosses Heer außgeruͤstet wird. Aus Polen hat man/ daß selbigem Koͤnig wieder ein Sohn geborn worden.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/142
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/142>, abgerufen am 23.05.2022.