Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite

kunfft zu Genua aus Span. vernommen/ sey er jhme entgegen gezogen/ der
bringt das Generalat vber das Span. Meer/ für den Don Pietro di Ca-
stiglia/ gedachtes Hertzogen andern Sohne/ vnd dem dritten so Cardinal
100. tausent Cronen Jährlichs Einkommen/ mit dem Tittel/ Protector/
vber die Kirch in Span. vnd daß solches Jntrada zu Neapolis solle erlegt
werden/ so sonst selbiger Vice Ree der Cron Span. zuerlegen schüldig.

Der Amurat Rais hat ein Vasellen von Zephalonia nach Venedig
fahrende mit einer Galliotten bestritten/ Als aber viel Volck (ehe er solche
erobert) verlorn/ hat er alle Personen darob ausser 8. zu stücken hawen vnd
das Vasel verbrennen lassen.

Brieff aus Constant. melden/ dieselbe Armade were noch nicht ab-
gefahren/ dann sie noch etlicher Galleen erwarten/ vnnd geschehe daselbst
noch teglich grosse Provision wieder den Persianer/ welcher mit 40. tausent
Mann Pagadet belagern wil/ sonst hette man den Schatzmeister von der
Porten abgesetzt/ vnd seine Güter confiscirt/ dann er vber ein Million Golt
abtragen haben sol.

Keyserliche Resolution vnnd endtlicher Bescheidt/ in
Puncto Religionis gegen den Böhm. Euangel. Stän-
den/ den 20. Junij/ Anno 1609.

Die Röm. Keys. M. seyn wol der gnedigsten zuuersichtlichen hoffnung
gewest/ die Ständ sub utraque würden mit dero letzten vnd endtlichen Reso-
lution/ sich vnterthenigst zu frieden gestelt/ vnd auff jhr Mayst. ferner/ nicht
gedrungen haben.

Dieweil es aber nicht geschehen/ als erkleren sich hierauff J. Mayst.
mit diesem nochmalen schließlichen/ nemlich daß J. Mayst. die gehorsame
Ständ/ nicht allein bey allem/ wie es bey zeiten dero Vorfahren/ weylandt
Keyser Ferdinanden vnd Maxim. hochlöblicher Regierung gehalten/ auch
wie nechster 1608. Jähriger Landtags Beschluß/ vnnd all andere hißhero/
wegen des Religion Artick. ergangene Resolutiones vermögen/ auff künff-
tige zeit nochmaln verbleiben/ so vnter J. M. Jurament/ Pflicht/ Schutz
vnd schirm gehören/ schützen vnd handthaben/ damit ein jeder bey der Reli-
gion Verwandten/ bey allen deme/ was ein jeder von rechts wegen befugt/
frey vnd sicher erhalten/ vnd einem jeden sein Recht vnd Gerechtigkeit/ ohn
alles ansehen der Person/ vnd ohn allen verzug ertheilet werden sollen/ doch
sollen dargegen gleichsfals die Ständt/ sub una/ auch bey jhren Kirchen/
Gottesdiensten vnd Ceremonien/ ohne alle verhinderung verbleiben/ vnnd
ebenfals die Geistlichen vnd Weltlichen/ sich jhres Gottesdienstes Einkom-

mens/

kunfft zu Genua aus Span. vernom̃en/ sey er jhme entgegen gezogen/ der
bringt das Generalat vber das Span. Meer/ fuͤr den Don Pietro di Ca-
stiglia/ gedachtes Hertzogen andern Sohne/ vnd dem dritten so Cardinal
100. tausent Cronen Jaͤhrlichs Einkommen/ mit dem Tittel/ Protector/
vber die Kirch in Span. vnd daß solches Jntrada zu Neapolis solle erlegt
werden/ so sonst selbiger Vice Ree der Cron Span. zuerlegen schuͤldig.

Der Amurat Rais hat ein Vasellen von Zephalonia nach Venedig
fahrende mit einer Galliotten bestritten/ Als aber viel Volck (ehe er solche
erobert) verlorn/ hat er alle Personen darob ausser 8. zu stuͤcken hawen vnd
das Vasel verbrennen lassen.

Brieff aus Constant. melden/ dieselbe Armade were noch nicht ab-
gefahren/ dann sie noch etlicher Galleen erwarten/ vnnd geschehe daselbst
noch teglich grosse Provision wieder den Persianer/ welcher mit 40. tausent
Mann Pagadet belagern wil/ sonst hette man den Schatzmeister von der
Porten abgesetzt/ vnd seine Guͤter confiscirt/ dann er vber ein Million Golt
abtragen haben sol.

Keyserliche Resolution vnnd endtlicher Bescheidt/ in
Puncto Religionis gegen den Boͤhm. Euangel. Staͤn-
den/ den 20. Junij/ Anno 1609.

Die Roͤm. Keys. M. seyn wol der gnedigsten zuuersichtlichen hoffnung
gewest/ die Staͤnd sub utraque wuͤrden mit dero letzten vnd endtlichen Reso-
lution/ sich vnterthenigst zu frieden gestelt/ vnd auff jhr Mayst. ferner/ nicht
gedrungen haben.

Dieweil es aber nicht geschehen/ als erkleren sich hierauff J. Mayst.
mit diesem nochmalen schließlichen/ nemlich daß J. Mayst. die gehorsame
Staͤnd/ nicht allein bey allem/ wie es bey zeiten dero Vorfahren/ weylandt
Keyser Ferdinanden vnd Maxim. hochloͤblicher Regierung gehalten/ auch
wie nechster 1608. Jaͤhriger Landtags Beschluß/ vnnd all andere hißhero/
wegen des Religion Artick. ergangene Resolutiones vermoͤgen/ auff kuͤnff-
tige zeit nochmaln verbleiben/ so vnter J. M. Jurament/ Pflicht/ Schutz
vnd schirm gehoͤren/ schuͤtzen vnd handthaben/ damit ein jeder bey der Reli-
gion Verwandten/ bey allen deme/ was ein jeder von rechts wegen befugt/
frey vnd sicher erhalten/ vnd einem jeden sein Recht vnd Gerechtigkeit/ ohn
alles ansehen der Person/ vnd ohn allen verzug ertheilet werden sollen/ doch
sollen dargegen gleichsfals die Staͤndt/ sub una/ auch bey jhren Kirchen/
Gottesdiensten vnd Ceremonien/ ohne alle verhinderung verbleiben/ vnnd
ebenfals die Geistlichen vnd Weltlichen/ sich jhres Gottesdienstes Einkom-

mens/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0202"/>
kunfft zu Genua aus Span. vernom&#x0303;en/ sey er jhme entgegen gezogen/ der<lb/>
bringt das Generalat vber das Span. Meer/ fu&#x0364;r den Don Pietro di Ca-<lb/>
stiglia/ gedachtes Hertzogen andern Sohne/ vnd dem dritten so Cardinal<lb/>
100. tausent Cronen Ja&#x0364;hrlichs Einkommen/ mit dem Tittel/ Protector/<lb/>
vber die Kirch in Span. vnd daß solches Jntrada zu Neapolis solle erlegt<lb/>
werden/ so sonst selbiger Vice Ree der Cron Span. zuerlegen schu&#x0364;ldig.</p><lb/>
          <p>Der Amurat Rais hat ein Vasellen von Zephalonia nach Venedig<lb/>
fahrende mit einer Galliotten bestritten/ Als aber viel Volck (ehe er solche<lb/>
erobert) verlorn/ hat er alle Personen darob ausser 8. zu stu&#x0364;cken hawen vnd<lb/>
das Vasel verbrennen lassen.</p><lb/>
          <p>Brieff aus Constant. melden/ dieselbe Armade were noch nicht ab-<lb/>
gefahren/ dann sie noch etlicher Galleen erwarten/ vnnd geschehe daselbst<lb/>
noch teglich grosse Provision wieder den Persianer/ welcher mit 40. tausent<lb/>
Mann Pagadet belagern wil/ sonst hette man den Schatzmeister von der<lb/>
Porten abgesetzt/ vnd seine Gu&#x0364;ter confiscirt/ dann er vber ein Million Golt<lb/>
abtragen haben sol.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Keyserliche Resolution vnnd endtlicher Bescheidt/ in<lb/>
Puncto Religionis gegen den Bo&#x0364;hm. Euangel. Sta&#x0364;n-<lb/></hi> den/ den 20. Junij/ Anno 1609.</hi> </head><lb/>
          <p>Die Ro&#x0364;m. Keys. M. seyn wol der gnedigsten zuuersichtlichen hoffnung<lb/>
gewest/ die Sta&#x0364;nd sub utraque wu&#x0364;rden mit dero letzten vnd endtlichen Reso-<lb/>
lution/ sich vnterthenigst zu frieden gestelt/ vnd auff jhr Mayst. ferner/ nicht<lb/>
gedrungen haben.</p><lb/>
          <p>Dieweil es aber nicht geschehen/ als erkleren sich hierauff J. Mayst.<lb/>
mit diesem nochmalen schließlichen/ nemlich daß J. Mayst. die gehorsame<lb/>
Sta&#x0364;nd/ nicht allein bey allem/ wie es bey zeiten dero Vorfahren/ weylandt<lb/>
Keyser Ferdinanden vnd Maxim. hochlo&#x0364;blicher Regierung gehalten/ auch<lb/>
wie nechster 1608. Ja&#x0364;hriger Landtags Beschluß/ vnnd all andere hißhero/<lb/>
wegen des Religion Artick. ergangene Resolutiones vermo&#x0364;gen/ auff ku&#x0364;nff-<lb/>
tige zeit nochmaln verbleiben/ so vnter J. M. Jurament/ Pflicht/ Schutz<lb/>
vnd schirm geho&#x0364;ren/ schu&#x0364;tzen vnd handthaben/ damit ein jeder bey der Reli-<lb/>
gion Verwandten/ bey allen deme/ was ein jeder von rechts wegen befugt/<lb/>
frey vnd sicher erhalten/ vnd einem jeden sein Recht vnd Gerechtigkeit/ ohn<lb/>
alles ansehen der Person/ vnd ohn allen verzug ertheilet werden sollen/ doch<lb/>
sollen dargegen gleichsfals die Sta&#x0364;ndt/ sub una/ auch bey jhren Kirchen/<lb/>
Gottesdiensten vnd Ceremonien/ ohne alle verhinderung verbleiben/ vnnd<lb/>
ebenfals die Geistlichen vnd Weltlichen/ sich jhres Gottesdienstes Einkom-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">mens/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0202] kunfft zu Genua aus Span. vernom̃en/ sey er jhme entgegen gezogen/ der bringt das Generalat vber das Span. Meer/ fuͤr den Don Pietro di Ca- stiglia/ gedachtes Hertzogen andern Sohne/ vnd dem dritten so Cardinal 100. tausent Cronen Jaͤhrlichs Einkommen/ mit dem Tittel/ Protector/ vber die Kirch in Span. vnd daß solches Jntrada zu Neapolis solle erlegt werden/ so sonst selbiger Vice Ree der Cron Span. zuerlegen schuͤldig. Der Amurat Rais hat ein Vasellen von Zephalonia nach Venedig fahrende mit einer Galliotten bestritten/ Als aber viel Volck (ehe er solche erobert) verlorn/ hat er alle Personen darob ausser 8. zu stuͤcken hawen vnd das Vasel verbrennen lassen. Brieff aus Constant. melden/ dieselbe Armade were noch nicht ab- gefahren/ dann sie noch etlicher Galleen erwarten/ vnnd geschehe daselbst noch teglich grosse Provision wieder den Persianer/ welcher mit 40. tausent Mann Pagadet belagern wil/ sonst hette man den Schatzmeister von der Porten abgesetzt/ vnd seine Guͤter confiscirt/ dann er vber ein Million Golt abtragen haben sol. Keyserliche Resolution vnnd endtlicher Bescheidt/ in Puncto Religionis gegen den Boͤhm. Euangel. Staͤn- den/ den 20. Junij/ Anno 1609. Die Roͤm. Keys. M. seyn wol der gnedigsten zuuersichtlichen hoffnung gewest/ die Staͤnd sub utraque wuͤrden mit dero letzten vnd endtlichen Reso- lution/ sich vnterthenigst zu frieden gestelt/ vnd auff jhr Mayst. ferner/ nicht gedrungen haben. Dieweil es aber nicht geschehen/ als erkleren sich hierauff J. Mayst. mit diesem nochmalen schließlichen/ nemlich daß J. Mayst. die gehorsame Staͤnd/ nicht allein bey allem/ wie es bey zeiten dero Vorfahren/ weylandt Keyser Ferdinanden vnd Maxim. hochloͤblicher Regierung gehalten/ auch wie nechster 1608. Jaͤhriger Landtags Beschluß/ vnnd all andere hißhero/ wegen des Religion Artick. ergangene Resolutiones vermoͤgen/ auff kuͤnff- tige zeit nochmaln verbleiben/ so vnter J. M. Jurament/ Pflicht/ Schutz vnd schirm gehoͤren/ schuͤtzen vnd handthaben/ damit ein jeder bey der Reli- gion Verwandten/ bey allen deme/ was ein jeder von rechts wegen befugt/ frey vnd sicher erhalten/ vnd einem jeden sein Recht vnd Gerechtigkeit/ ohn alles ansehen der Person/ vnd ohn allen verzug ertheilet werden sollen/ doch sollen dargegen gleichsfals die Staͤndt/ sub una/ auch bey jhren Kirchen/ Gottesdiensten vnd Ceremonien/ ohne alle verhinderung verbleiben/ vnnd ebenfals die Geistlichen vnd Weltlichen/ sich jhres Gottesdienstes Einkom- mens/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/202
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/202>, abgerufen am 21.05.2022.