Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609.

Bild:
<< vorherige Seite
Auß Antorff von 2. Jenner/ Anno 1609.

AVs Holland hat man/ das die General Staaden auff
antrieb des Printzs von Vrannien die Frantzösische vnd
Engelländische Gesandten beschlossen/ die Treueß noch für
6. Wochen zu prolongirn/ vnd mit jhrem Gegentheil noch
für einest/ vnd für das letzte mahl des Anstandts halben in Tractation
zu tretten/ zu welchem End dann beyderseits deputierte auff 10. diß zu
Brettau erscheinen werden/ vnd wehren die Staaden zu frieden/ den
Anstandt auff folgende Conditiones einzugehen/ nemblich/ das der
König in Spa: die soveranitet auff die vnirte Provintzien gantz vnd
gar quitiren solle/ vnd das die Holl: vnd Seeländer die freye Naviga-
tion auff die Jndien/ wie bißhero behalten möge/ auch den Römischen
Catholischen keine öffentliche Vbung der Religion in gedachten Pro-
vintzien zuzulassen/ was darauff erfolgt/ gibt die Zeit/ vnd ist man ehest
des Ertzhertzogs Beichtvater wieder auß Spannien gewertig/ vnnd
melden Brieff von dar/ das selbiger König noch zum Krieg gegen den
Holländern geneiget/ so hat der Ertzhertzog die Besatzung im Bra-
bandt vnd Flandern gesterckt/ so ein böses anzeigen des Friedens/ son-
derlich weil die Staaden gewisse Auiso/ das jhr Maytt: in Spannien
viel Volcks werben/ deßgleichen in Jtalia 6000. Neapolitaner nach
Niederlandt durch Schweitz zusenden/ verordnet/ also thun sie sich
auch mit Kriegsvolck versehen/ beneben wieder ein Armada auff die
Jndien von neuwen zu rüsten.

Auß Cöllen von 4. Jenner.

Auß Ambsterdam hat man/ das ein zeithero allda grosse Sturm-
windt auch ein grewlich Wetter mit Donner vnd Plitzen gewesen/ so
in der See grossen Schaden gethan/ vnd ein Schiff mit etlich 100.
Kisten Zucker/ vnd viel 1000. Realen den Portugessern gehörig/ zu
grund gangen.

Sonsten hat man zu Brüssel publicirt/ das alle die jenigen/ so
dem gefangenen Kauffman Henrich Hanitzen schuldig seyn/ bey ver-
lust Leib vnd Gut sich anmelden/ vnd solche Schulden zu erkennen
geben sollen.

Auß
A ij
Auß Antorff von 2. Jenner/ Anno 1609.

AVs Holland hat man/ das die General Staaden auff
antrieb des Printzs von Vrannien die Frantzoͤsische vnd
Engellaͤndische Gesandten beschlossen/ die Treueß noch fuͤr
6. Wochen zu prolongirn/ vnd mit jhrem Gegentheil noch
fuͤr einest/ vnd fuͤr das letzte mahl des Anstandts halben in Tractation
zu tretten/ zu welchem End dann beyderseits deputierte auff 10. diß zu
Brettau erscheinen werden/ vnd wehren die Staaden zu frieden/ den
Anstandt auff folgende Conditiones einzugehen/ nemblich/ das der
Koͤnig in Spa: die soveranitet auff die vnirte Provintzien gantz vnd
gar quitiren solle/ vnd das die Holl: vnd Seelaͤnder die freye Naviga-
tion auff die Jndien/ wie bißhero behalten moͤge/ auch den Roͤmischen
Catholischen keine oͤffentliche Vbung der Religion in gedachten Pro-
vintzien zuzulassen/ was darauff erfolgt/ gibt die Zeit/ vnd ist man ehest
des Ertzhertzogs Beichtvater wieder auß Spannien gewertig/ vnnd
melden Brieff von dar/ das selbiger Koͤnig noch zum Krieg gegen den
Hollaͤndern geneiget/ so hat der Ertzhertzog die Besatzung im Bra-
bandt vnd Flandern gesterckt/ so ein boͤses anzeigen des Friedens/ son-
derlich weil die Staaden gewisse Auiso/ das jhr Maytt: in Spannien
viel Volcks werben/ deßgleichen in Jtalia 6000. Neapolitaner nach
Niederlandt durch Schweitz zusenden/ verordnet/ also thun sie sich
auch mit Kriegsvolck versehen/ beneben wieder ein Armada auff die
Jndien von neuwen zu ruͤsten.

Auß Coͤllen von 4. Jenner.

Auß Ambsterdam hat man/ das ein zeithero allda grosse Sturm-
windt auch ein grewlich Wetter mit Donner vnd Plitzen gewesen/ so
in der See grossen Schaden gethan/ vnd ein Schiff mit etlich 100.
Kisten Zucker/ vnd viel 1000. Realen den Portugessern gehoͤrig/ zu
grund gangen.

Sonsten hat man zu Bruͤssel publicirt/ das alle die jenigen/ so
dem gefangenen Kauffman Henrich Hanitzen schuldig seyn/ bey ver-
lust Leib vnd Gut sich anmelden/ vnd solche Schulden zu erkennen
geben sollen.

Auß
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0009"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Auß Antorff von 2. Jenner/ Anno 1609.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">A</hi>Vs Holland hat man/ das die General Staaden auff</hi><lb/>
antrieb des Printzs von Vrannien die Frantzo&#x0364;sische vnd<lb/>
Engella&#x0364;ndische Gesandten beschlossen/ die Treueß noch fu&#x0364;r<lb/>
6. Wochen zu prolongirn/ vnd mit jhrem Gegentheil noch<lb/>
fu&#x0364;r einest/ vnd fu&#x0364;r das letzte mahl des Anstandts halben in Tractation<lb/>
zu tretten/ zu welchem End dann beyderseits deputierte auff 10. diß zu<lb/>
Brettau erscheinen werden/ vnd wehren die Staaden zu frieden/ den<lb/>
Anstandt auff folgende Conditiones einzugehen/ nemblich/ das der<lb/>
Ko&#x0364;nig in Spa: die soveranitet auff die vnirte Provintzien gantz vnd<lb/>
gar quitiren solle/ vnd das die Holl: vnd Seela&#x0364;nder die freye Naviga-<lb/>
tion auff die Jndien/ wie bißhero behalten mo&#x0364;ge/ auch den Ro&#x0364;mischen<lb/>
Catholischen keine o&#x0364;ffentliche Vbung der Religion in gedachten Pro-<lb/>
vintzien zuzulassen/ was darauff erfolgt/ gibt die Zeit/ vnd ist man ehest<lb/>
des Ertzhertzogs Beichtvater wieder auß Spannien gewertig/ vnnd<lb/>
melden Brieff von dar/ das selbiger Ko&#x0364;nig noch zum Krieg gegen den<lb/>
Holla&#x0364;ndern geneiget/ so hat der Ertzhertzog die Besatzung im Bra-<lb/>
bandt vnd Flandern gesterckt/ so ein bo&#x0364;ses anzeigen des Friedens/ son-<lb/>
derlich weil die Staaden gewisse Auiso/ das jhr Maytt: in Spannien<lb/>
viel Volcks werben/ deßgleichen in Jtalia 6000. Neapolitaner nach<lb/>
Niederlandt durch Schweitz zusenden/ verordnet/ also thun sie sich<lb/>
auch mit Kriegsvolck versehen/ beneben wieder ein Armada auff die<lb/>
Jndien von neuwen zu ru&#x0364;sten.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#c">Auß Co&#x0364;llen von 4. Jenner.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Auß Ambsterdam hat man/ das ein zeithero allda grosse Sturm-<lb/>
windt auch ein grewlich Wetter mit Donner vnd Plitzen gewesen/ so<lb/>
in der See grossen Schaden gethan/ vnd ein Schiff mit etlich 100.<lb/>
Kisten Zucker/ vnd viel 1000. Realen den Portugessern geho&#x0364;rig/ zu<lb/>
grund gangen.</p><lb/>
          <p>Sonsten hat man zu Bru&#x0364;ssel publicirt/ das alle die jenigen/ so<lb/>
dem gefangenen Kauffman Henrich Hanitzen schuldig seyn/ bey ver-<lb/>
lust Leib vnd Gut sich anmelden/ vnd solche Schulden zu erkennen<lb/>
geben sollen.</p><lb/>
          <fw type="sig" place="bottom">A ij</fw>
          <fw type="catch" place="bottom">Auß</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0009] Auß Antorff von 2. Jenner/ Anno 1609. AVs Holland hat man/ das die General Staaden auff antrieb des Printzs von Vrannien die Frantzoͤsische vnd Engellaͤndische Gesandten beschlossen/ die Treueß noch fuͤr 6. Wochen zu prolongirn/ vnd mit jhrem Gegentheil noch fuͤr einest/ vnd fuͤr das letzte mahl des Anstandts halben in Tractation zu tretten/ zu welchem End dann beyderseits deputierte auff 10. diß zu Brettau erscheinen werden/ vnd wehren die Staaden zu frieden/ den Anstandt auff folgende Conditiones einzugehen/ nemblich/ das der Koͤnig in Spa: die soveranitet auff die vnirte Provintzien gantz vnd gar quitiren solle/ vnd das die Holl: vnd Seelaͤnder die freye Naviga- tion auff die Jndien/ wie bißhero behalten moͤge/ auch den Roͤmischen Catholischen keine oͤffentliche Vbung der Religion in gedachten Pro- vintzien zuzulassen/ was darauff erfolgt/ gibt die Zeit/ vnd ist man ehest des Ertzhertzogs Beichtvater wieder auß Spannien gewertig/ vnnd melden Brieff von dar/ das selbiger Koͤnig noch zum Krieg gegen den Hollaͤndern geneiget/ so hat der Ertzhertzog die Besatzung im Bra- bandt vnd Flandern gesterckt/ so ein boͤses anzeigen des Friedens/ son- derlich weil die Staaden gewisse Auiso/ das jhr Maytt: in Spannien viel Volcks werben/ deßgleichen in Jtalia 6000. Neapolitaner nach Niederlandt durch Schweitz zusenden/ verordnet/ also thun sie sich auch mit Kriegsvolck versehen/ beneben wieder ein Armada auff die Jndien von neuwen zu ruͤsten. Auß Coͤllen von 4. Jenner. Auß Ambsterdam hat man/ das ein zeithero allda grosse Sturm- windt auch ein grewlich Wetter mit Donner vnd Plitzen gewesen/ so in der See grossen Schaden gethan/ vnd ein Schiff mit etlich 100. Kisten Zucker/ vnd viel 1000. Realen den Portugessern gehoͤrig/ zu grund gangen. Sonsten hat man zu Bruͤssel publicirt/ das alle die jenigen/ so dem gefangenen Kauffman Henrich Hanitzen schuldig seyn/ bey ver- lust Leib vnd Gut sich anmelden/ vnd solche Schulden zu erkennen geben sollen. Auß A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-03-18T14:17:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. GWLB Hannover, CIM 1/29) (2013-06-05T14:17:31Z)
Stefanie Seim: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-03-18T14:17:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/9
Zitationshilfe: Aviso. Relation oder Zeitung. Wolfenbüttel, 1609, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/anonym_aviso_1609/9>, abgerufen am 26.05.2022.