Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Die Fried-erfreuete Teutonje. Nürnberg, 1652.

Bild:
<< vorherige Seite
110.

Es wurde eine grosse Baraque oder Hütten ge-
bauet/ und zu beyden Seiten eine etwas nidrigre in die quäre
und länge daran gehänget. Sie die Mittelhütte ware zim-
lich hoch/ endete sich oben in eine Rundung/ ruhete auf acht
Pfeilern/ und wurde/ nach dem sie in Holtzwerk stunde/ wie
auch die beyden Nebenhütten/ mit Laub über und über be-
kleidet. Jedwedere hatte eine grosse Thürpforte/ über wel-
chen unterschidliche Emblematische Bildungen zusehen wa-
ren; und zwar an der Mittelhütte die Gerechtigkeit und
der Friede sich miteinander küssend/ samt einer Beyschrifft:

[Abbildung]
Hoc.
Sors.inter

MINA. NEXU
PULLU
LET.

Nimmer reisse dieses Band/
so wohnt Ehr und Glück im Land.

Oben
110.

Es wurde eine groſſe Baraque oder Huͤtten ge-
bauet/ und zu beyden Seiten eine etwas nidrigre in die quaͤre
und laͤnge daran gehaͤnget. Sie die Mittelhuͤtte ware zim-
lich hoch/ endete ſich oben in eine Rundung/ ruhete auf acht
Pfeilern/ und wurde/ nach dem ſie in Holtzwerk ſtunde/ wie
auch die beyden Nebenhuͤtten/ mit Laub über und uͤber be-
kleidet. Jedwedere hatte eine groſſe Thuͤrpforte/ uͤber wel-
chen unterſchidliche Emblematiſche Bildungen zuſehen wa-
ren; und zwar an der Mittelhuͤtte die Gerechtigkeit und
der Friede ſich miteinander kuͤſſend/ ſamt einer Beyſchrifft:

[Abbildung]
Hoc.
Sors.inter

MINA. NEXU
PULLU
LET.

Nimmer reiſſe dieſes Band/
ſo wohnt Ehr und Gluͤck im Land.

Oben
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0171" n="116"/>
        <div n="2">
          <head>110.</head><lb/>
          <p>Es wurde eine gro&#x017F;&#x017F;e Baraque oder Hu&#x0364;tten ge-<lb/>
bauet/ und zu beyden Seiten eine etwas nidrigre in die qua&#x0364;re<lb/>
und la&#x0364;nge daran geha&#x0364;nget. Sie die Mittelhu&#x0364;tte ware zim-<lb/>
lich hoch/ endete &#x017F;ich oben in eine Rundung/ ruhete auf acht<lb/>
Pfeilern/ und wurde/ nach dem &#x017F;ie in Holtzwerk &#x017F;tunde/ wie<lb/>
auch die beyden Nebenhu&#x0364;tten/ mit Laub über und u&#x0364;ber be-<lb/>
kleidet. Jedwedere hatte eine gro&#x017F;&#x017F;e Thu&#x0364;rpforte/ u&#x0364;ber wel-<lb/>
chen unter&#x017F;chidliche Emblemati&#x017F;che Bildungen zu&#x017F;ehen wa-<lb/>
ren; und zwar an der Mittelhu&#x0364;tte die Gerechtigkeit und<lb/>
der Friede &#x017F;ich miteinander ku&#x0364;&#x017F;&#x017F;end/ &#x017F;amt einer Bey&#x017F;chrifft:</p><lb/>
          <figure/><lb/>
          <quote><hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Hoc.<lb/>
Sors.inter</hi><lb/>
MINA. NEXU<lb/>
PULLU<lb/>
LET.</hi><lb/>
Nimmer rei&#x017F;&#x017F;e die&#x017F;es Band/<lb/>
&#x017F;o wohnt Ehr und Glu&#x0364;ck im Land.</quote><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Oben</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[116/0171] 110. Es wurde eine groſſe Baraque oder Huͤtten ge- bauet/ und zu beyden Seiten eine etwas nidrigre in die quaͤre und laͤnge daran gehaͤnget. Sie die Mittelhuͤtte ware zim- lich hoch/ endete ſich oben in eine Rundung/ ruhete auf acht Pfeilern/ und wurde/ nach dem ſie in Holtzwerk ſtunde/ wie auch die beyden Nebenhuͤtten/ mit Laub über und uͤber be- kleidet. Jedwedere hatte eine groſſe Thuͤrpforte/ uͤber wel- chen unterſchidliche Emblematiſche Bildungen zuſehen wa- ren; und zwar an der Mittelhuͤtte die Gerechtigkeit und der Friede ſich miteinander kuͤſſend/ ſamt einer Beyſchrifft: [Abbildung] Hoc. Sors.inter MINA. NEXU PULLU LET. Nimmer reiſſe dieſes Band/ ſo wohnt Ehr und Gluͤck im Land. Oben

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/birken_friedensvergleich_1652
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/birken_friedensvergleich_1652/171
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Die Fried-erfreuete Teutonje. Nürnberg, 1652, S. 116. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/birken_friedensvergleich_1652/171>, abgerufen am 16.04.2021.