Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite

katzen*) u. a. Südamerikanischen und
Neuholländischen Säugethiere; die schon
erwähnten im Elephantenrüssel**); der
am Kehldeckel vieler Quadrupeden***)
(ceratoepiglottidaeus) u. s. w.

*) Mery zählte am Rollschwanze eines sol-
chen Thiers nicht weniger als zwey-
hundert und achtzig Muskeln. J. B. Du
Hamel
Reg. scient. acad. hist. pag. 276.
**) Ueberaus merkwürdige eigne Beobach-
tungen des Hrn. Prof. Cuvier über den
Organismus des Elephantenrüssels. in
der VIIten Lieferung der Menagerie du
Museum national.
Er gedenkt den wun-
derbaren Bau dieses in seiner Art so ein-
zigen Organs in einem besondern Werke
durch zwölf Kupfertafeln zu erläutern.Einiges darüber findet sich auch in
der überaus reichhaltigen Description
anatomique d'un Elephant male par
P.
Camper, publiee par son fils, A. G. Cam-
per P
ar 1802. fol. die mir erst jetzt
zu Gesichte gekommen.
***) J. G. Runge de voce eiusque organis.
Lugd. Bat. 1753. 4. pag. 13.

katzen*) u. a. Südamerikanischen und
Neuholländischen Säugethiere; die schon
erwähnten im Elephantenrüssel**); der
am Kehldeckel vieler Quadrupeden***)
(ceratoëpiglottidaeus) u. s. w.

*) Mery zählte am Rollschwanze eines sol-
chen Thiers nicht weniger als zwey-
hundert und achtzig Muskeln. J. B. Du
Hamel
Reg. scient. acad. hist. pag. 276.
**) Ueberaus merkwürdige eigne Beobach-
tungen des Hrn. Prof. Cuvier über den
Organismus des Elephantenrüssels. in
der VIIten Lieferung der Ménagerie du
Museum national.
Er gedenkt den wun-
derbaren Bau dieses in seiner Art so ein-
zigen Organs in einem besondern Werke
durch zwölf Kupfertafeln zu erläutern.Einiges darüber findet sich auch in
der überaus reichhaltigen Description
anatomique d'un Eléphant màle par
P.
Camper, publiée par son fils, A. G. Cam-
per P
ar 1802. fol. die mir erst jetzt
zu Gesichte gekommen.
***) J. G. Runge de voce eiusque organis.
Lugd. Bat. 1753. 4. pag. 13.
<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000101">
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0438" xml:id="pb418_0001" n="418"/>
katzen<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p><hi rendition="#k">Mery</hi> zählte am Rollschwanze eines sol-<lb/>
chen Thiers nicht weniger als zwey-<lb/>
hundert und achtzig Muskeln. J. B. <hi rendition="#k">Du<lb/>
Hamel</hi> <hi rendition="#i">Reg. scient. acad. hist.</hi> pag. 276.</p></note> u. a. Südamerikanischen und<lb/>
Neuholländischen Säugethiere; die schon<lb/>
erwähnten im Elephantenrüssel<note anchored="true" place="foot" n="**)"><p>Ueberaus merkwürdige eigne Beobach-<lb/>
tungen des Hrn. Prof. <hi rendition="#k">Cuvier</hi> über den<lb/>
Organismus des Elephantenrüssels. in<lb/>
der VII<hi rendition="#sup">ten</hi> Lieferung der <hi rendition="#i">Ménagerie du<lb/>
Museum national.</hi> Er gedenkt den wun-<lb/>
derbaren Bau dieses in seiner Art so ein-<lb/>
zigen Organs in einem besondern Werke<lb/>
durch zwölf Kupfertafeln zu erläutern.</p><p>Einiges darüber findet sich auch in<lb/>
der überaus reichhaltigen <hi rendition="#i">Description<lb/>
anatomique d'un Eléphant màle par</hi> P.<lb/><hi rendition="#k">Camper</hi>, <hi rendition="#i">publiée par son fils,</hi> A. G. <hi rendition="#k">Cam-<lb/>
per P</hi>ar 1802. fol. die mir erst jetzt<lb/>
zu Gesichte gekommen.</p></note>; der<lb/>
am Kehldeckel vieler Quadrupeden<note anchored="true" place="foot" n="***)"><p>J. G. <hi rendition="#k">Runge</hi> <hi rendition="#i">de voce eiusque organis.</hi><lb/>
Lugd. Bat. 1753. 4. pag. 13.</p></note><lb/><hi rendition="#i">(ceratoëpiglottidaeus)</hi> u. s. w.</p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[418/0438] katzen *) u. a. Südamerikanischen und Neuholländischen Säugethiere; die schon erwähnten im Elephantenrüssel **); der am Kehldeckel vieler Quadrupeden ***) (ceratoëpiglottidaeus) u. s. w. *) Mery zählte am Rollschwanze eines sol- chen Thiers nicht weniger als zwey- hundert und achtzig Muskeln. J. B. Du Hamel Reg. scient. acad. hist. pag. 276. **) Ueberaus merkwürdige eigne Beobach- tungen des Hrn. Prof. Cuvier über den Organismus des Elephantenrüssels. in der VIIten Lieferung der Ménagerie du Museum national. Er gedenkt den wun- derbaren Bau dieses in seiner Art so ein- zigen Organs in einem besondern Werke durch zwölf Kupfertafeln zu erläutern. Einiges darüber findet sich auch in der überaus reichhaltigen Description anatomique d'un Eléphant màle par P. Camper, publiée par son fils, A. G. Cam- per Par 1802. fol. die mir erst jetzt zu Gesichte gekommen. ***) J. G. Runge de voce eiusque organis. Lugd. Bat. 1753. 4. pag. 13.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/438
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 418. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/438>, abgerufen am 21.04.2021.