Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite
§. 5.
oder mit der vis essentialis.

Der Unterschied des Bildungstriebes von der
sogenannten wesentlichen Kraft (vis essentialis)
ist leichter zu übersehn, da man nur gleich den
Begriff den ihr berühmter Erfinder*) davon fest-
setzt, mit dem den wir oben von jenem Triebe
gegeben haben, zu vergleichen braucht. Hier sind
seine Worte: "Sie ist diejenige Kraft, durch
welche in den vegetabilischen Körpern alles
dasjenige ausgerichtet wird, weswegen wir
ihnen ein Leben zuschreiben; und aus diesem
Grunde habe ich sie die wesentliche Kraft
dieser Körper genannt; weil nemlich eine
Pflanze aufhören würde, eine Pflanze zu
seyn, wenn ihr diese Kraft genommen würde.

*) H. Casp. Friedr. Wolf Theorie von der Genera-
tion. S. 160.
§. 5.
oder mit der vis essentialis.

Der Unterschied des Bildungstriebes von der
sogenannten wesentlichen Kraft (vis essentialis)
ist leichter zu übersehn, da man nur gleich den
Begriff den ihr berühmter Erfinder*) davon fest-
setzt, mit dem den wir oben von jenem Triebe
gegeben haben, zu vergleichen braucht. Hier sind
seine Worte: „Sie ist diejenige Kraft, durch
welche in den vegetabilischen Körpern alles
dasjenige ausgerichtet wird, weswegen wir
ihnen ein Leben zuschreiben; und aus diesem
Grunde habe ich sie die wesentliche Kraft
dieser Körper genannt; weil nemlich eine
Pflanze aufhören würde, eine Pflanze zu
seyn, wenn ihr diese Kraft genommen würde.

*) H. Casp. Friedr. Wolf Theorie von der Genera-
tion. S. 160.
<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000053">
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0023" xml:id="pb017_0001" n="17"/>
        <head rendition="#c">§. 5.<lb/>
oder mit der <hi rendition="#aq">vis essentialis</hi>.</head><lb/>
        <p>Der Unterschied des Bildungstriebes von der<lb/>
sogenannten wesentlichen Kraft (<hi rendition="#aq">vis essentialis</hi>)<lb/>
ist leichter zu übersehn, da man nur gleich den<lb/>
Begriff den ihr berühmter Erfinder<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p>H. Casp. Friedr. Wolf Theorie von der Genera-<lb/>
tion. S. 160.</p></note> davon fest-<lb/>
setzt, mit dem den wir oben von jenem Triebe<lb/>
gegeben haben, zu vergleichen braucht. Hier sind<lb/>
seine Worte: <q type="preline">&#x201E;Sie ist diejenige Kraft, durch<lb/>
welche in den vegetabilischen Körpern alles<lb/>
dasjenige ausgerichtet wird, weswegen wir<lb/>
ihnen ein Leben zuschreiben; und aus diesem<lb/>
Grunde habe ich sie die wesentliche Kraft<lb/>
dieser Körper genannt; weil nemlich eine<lb/>
Pflanze aufhören würde, eine Pflanze zu<lb/>
seyn, wenn ihr diese Kraft genommen würde.<lb/></q></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[17/0023] §. 5. oder mit der vis essentialis. Der Unterschied des Bildungstriebes von der sogenannten wesentlichen Kraft (vis essentialis) ist leichter zu übersehn, da man nur gleich den Begriff den ihr berühmter Erfinder *) davon fest- setzt, mit dem den wir oben von jenem Triebe gegeben haben, zu vergleichen braucht. Hier sind seine Worte: „Sie ist diejenige Kraft, durch welche in den vegetabilischen Körpern alles dasjenige ausgerichtet wird, weswegen wir ihnen ein Leben zuschreiben; und aus diesem Grunde habe ich sie die wesentliche Kraft dieser Körper genannt; weil nemlich eine Pflanze aufhören würde, eine Pflanze zu seyn, wenn ihr diese Kraft genommen würde. *) H. Casp. Friedr. Wolf Theorie von der Genera- tion. S. 160.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/23
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781, S. 17. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/23>, abgerufen am 27.02.2024.