Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

im Frühjahr gar häufig am Ausfluß der Röhren-
wasser, an Quellen, in Gräben, Teichen u. s. w.
findet; und der wenn er aus dem Wasser gezo-
gen wird, und die Fäden sich niederlegen, schwarz-
grün, schlüpfrigglatt und fast wie ein nasses
Mausefell aussieht.

Dieses pelzichte Moos dient einer Menge
Wasserthiergen, besonders auch den ausnehmend
schön gezeichneten kleinen Regenwürmern die seit
36 Jahren durch den Forschungsgeist des würdi-
gen Bonnet - so wie Er durch sie - berühmt
worden, und mancherley Blumenpolypen, zum
Aufenthalt: und eigentlich war es dieser Thiere
wegen, daß ich einige Klumpen solcher Brunnen-
conferve in Zuckergläsern untersuchte, und gele-
gentlich an ihnen selbst die artige Erscheinung
entdeckte, von der gegenwärtig die Rede ist.

im Frühjahr gar häufig am Ausfluß der Röhren-
wasser, an Quellen, in Gräben, Teichen u. s. w.
findet; und der wenn er aus dem Wasser gezo-
gen wird, und die Fäden sich niederlegen, schwarz-
grün, schlüpfrigglatt und fast wie ein nasses
Mausefell aussieht.

Dieses pelzichte Moos dient einer Menge
Wasserthiergen, besonders auch den ausnehmend
schön gezeichneten kleinen Regenwürmern die seit
36 Jahren durch den Forschungsgeist des würdi-
gen Bonnet – so wie Er durch sie – berühmt
worden, und mancherley Blumenpolypen, zum
Aufenthalt: und eigentlich war es dieser Thiere
wegen, daß ich einige Klumpen solcher Brunnen-
conferve in Zuckergläsern untersuchte, und gele-
gentlich an ihnen selbst die artige Erscheinung
entdeckte, von der gegenwärtig die Rede ist.

<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000053">
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0055" xml:id="pb049_0001" n="49"/>
im Frühjahr gar häufig am Ausfluß der Röhren-<lb/>
wasser, an Quellen, in Gräben, Teichen u. s. w.<lb/>
findet; und der wenn er aus dem Wasser gezo-<lb/>
gen wird, und die Fäden sich niederlegen, schwarz-<lb/>
grün, schlüpfrigglatt und fast wie ein nasses<lb/>
Mausefell aussieht.</p>
        <p>Dieses pelzichte Moos dient einer Menge<lb/>
Wasserthiergen, besonders auch den ausnehmend<lb/>
schön gezeichneten kleinen Regenwürmern die seit<lb/>
36 Jahren durch den Forschungsgeist des würdi-<lb/>
gen Bonnet &#x2013; so wie Er durch sie &#x2013; berühmt<lb/>
worden, und mancherley Blumenpolypen, zum<lb/>
Aufenthalt: und eigentlich war es dieser Thiere<lb/>
wegen, daß ich einige Klumpen solcher Brunnen-<lb/>
conferve in Zuckergläsern untersuchte, und gele-<lb/>
gentlich an ihnen selbst die artige Erscheinung<lb/>
entdeckte, von der gegenwärtig die Rede ist.</p>
      </div>
      <div n="1">
</div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[49/0055] im Frühjahr gar häufig am Ausfluß der Röhren- wasser, an Quellen, in Gräben, Teichen u. s. w. findet; und der wenn er aus dem Wasser gezo- gen wird, und die Fäden sich niederlegen, schwarz- grün, schlüpfrigglatt und fast wie ein nasses Mausefell aussieht. Dieses pelzichte Moos dient einer Menge Wasserthiergen, besonders auch den ausnehmend schön gezeichneten kleinen Regenwürmern die seit 36 Jahren durch den Forschungsgeist des würdi- gen Bonnet – so wie Er durch sie – berühmt worden, und mancherley Blumenpolypen, zum Aufenthalt: und eigentlich war es dieser Thiere wegen, daß ich einige Klumpen solcher Brunnen- conferve in Zuckergläsern untersuchte, und gele- gentlich an ihnen selbst die artige Erscheinung entdeckte, von der gegenwärtig die Rede ist.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/55
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Göttingen, 1781, S. 49. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_bildungstrieb_1781/55>, abgerufen am 17.05.2022.