Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Czepko, Daniel von: Triumph Bogen. Breslau, 1641.

Bild:
<< vorherige Seite
Jnhalt
aller vnd jeder Überschrifften.
Den Satz/ deß Kaysers macht/ das New-
jahr/
die Gefahr/

Die Wallstein schuff/ sein Grab/ wie Wir ins Feld
gegangen/

Wie Regenspurg gebebt/ sein Pferdt/ wie Horn ge-
fangen/

Die Rückkunft/ Sein Gemahl/ die Wahl vnd Fur-
sten Schaar/

Das Ertzhaus/ meine Ruh/ sein Lob/ deß
Vatern Schein/

Der Mutter Pein/ was Sie die Abgesandten bieten/
Sein Heil/ deß Brudern zug vnd Trew deß Frie-
dens
sieten/

Was Deutschland Deutsch/ was mich heist Trew vnd
vnd Danckbar sein;

O Lesender/ diß macht dir diese Schrifft bekant/
An Blättern schlecht vnd arm/ doch groß deß Kaysers
wegen.

Jm fall den Jnhalt ich je kurtzer solte legen/
So sey es der/ es heist der Dritte Ferdinand.

Kayserliche
Jnhalt
aller vnd jeder Überſchrifften.
Den Satz/ deß Kayſers macht/ das New-
jahr/
die Gefahr/

Die Wallſtein ſchuff/ ſein Grab/ wie Wir ins Feld
gegangen/

Wie Regenſpurg gebebt/ ſein Pferdt/ wie Horn ge-
fangen/

Die Ruͤckkunft/ Sein Gemahl/ die Wahl vnd Fůr-
ſten Schaar/

Das Ertzhaus/ meine Ruh/ ſein Lob/ deß
Vatern Schein/

Der Mutter Pein/ was Sie die Abgeſandten bieten/
Sein Heil/ deß Brudern zug vnd Trew deß Frie-
dens
ſieten/

Was Deutſchland Deutſch/ was mich heiſt Trew vnd
vnd Danckbar ſein;

O Leſender/ diß macht dir dieſe Schrifft bekant/
An Blaͤttern ſchlecht vnd arm/ doch groß deß Kayſers
wegen.

Jm fall den Jnhalt ich je kůrtzer ſolte legen/
So ſey es der/ es heiſt der Dritte Ferdinand.

Kayſerliche
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0008"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Jnhalt</hi><lb/>
aller vnd jeder Über&#x017F;chrifften.</head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">D</hi>en <hi rendition="#fr">Satz/</hi> deß <hi rendition="#fr">Kay&#x017F;ers</hi> macht/ das <hi rendition="#fr">New-<lb/>
jahr/</hi> die <hi rendition="#fr">Gefahr/</hi></l><lb/>
          <l>Die Wall&#x017F;tein &#x017F;chuff/ &#x017F;ein <hi rendition="#fr">Grab/</hi> wie <hi rendition="#fr">Wir ins Feld<lb/>
gegangen/</hi></l><lb/>
          <l>Wie <hi rendition="#fr">Regen&#x017F;purg</hi> gebebt/ &#x017F;ein Pferdt/ wie <hi rendition="#fr">Horn</hi> ge-<lb/>
fangen/</l><lb/>
          <l>Die <hi rendition="#fr">Ru&#x0364;ckkunft/</hi> Sein <hi rendition="#fr">Gemahl/</hi> die <hi rendition="#fr">Wahl</hi> vnd F&#x016F;r-<lb/>
&#x017F;ten Schaar/</l><lb/>
          <l>Das <hi rendition="#fr">Ertzhaus/</hi> meine <hi rendition="#fr">Ruh/</hi> &#x017F;ein <hi rendition="#fr">Lob/</hi> deß<lb/><hi rendition="#fr">Vatern</hi> Schein/</l><lb/>
          <l>Der <hi rendition="#fr">Mutter</hi> Pein/ was Sie die <hi rendition="#fr">Abge&#x017F;andten</hi> bieten/</l><lb/>
          <l>Sein <hi rendition="#fr">Heil/</hi> deß <hi rendition="#fr">Brudern zug</hi> vnd Trew deß <hi rendition="#fr">Frie-<lb/>
dens</hi> &#x017F;ieten/</l><lb/>
          <l>Was Deut&#x017F;chland <hi rendition="#fr">Deut&#x017F;ch/</hi> was mich hei&#x017F;t <hi rendition="#fr">Trew</hi> vnd<lb/>
vnd <hi rendition="#fr">Danckbar</hi> &#x017F;ein;</l><lb/>
          <l>O Le&#x017F;ender/ diß macht dir die&#x017F;e <hi rendition="#fr">Schrifft</hi> bekant/</l><lb/>
          <l>An Bla&#x0364;ttern &#x017F;chlecht vnd arm/ doch groß deß <hi rendition="#fr">Kay&#x017F;ers</hi><lb/>
wegen.</l><lb/>
          <l>Jm fall den Jnhalt ich je k&#x016F;rtzer &#x017F;olte legen/</l><lb/>
          <l>So &#x017F;ey es der/ <hi rendition="#fr">es hei&#x017F;t der Dritte Ferdinand.</hi></l>
        </lg><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Kay&#x017F;erliche</fw>
      </div>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0008] Jnhalt aller vnd jeder Überſchrifften. Den Satz/ deß Kayſers macht/ das New- jahr/ die Gefahr/ Die Wallſtein ſchuff/ ſein Grab/ wie Wir ins Feld gegangen/ Wie Regenſpurg gebebt/ ſein Pferdt/ wie Horn ge- fangen/ Die Ruͤckkunft/ Sein Gemahl/ die Wahl vnd Fůr- ſten Schaar/ Das Ertzhaus/ meine Ruh/ ſein Lob/ deß Vatern Schein/ Der Mutter Pein/ was Sie die Abgeſandten bieten/ Sein Heil/ deß Brudern zug vnd Trew deß Frie- dens ſieten/ Was Deutſchland Deutſch/ was mich heiſt Trew vnd vnd Danckbar ſein; O Leſender/ diß macht dir dieſe Schrifft bekant/ An Blaͤttern ſchlecht vnd arm/ doch groß deß Kayſers wegen. Jm fall den Jnhalt ich je kůrtzer ſolte legen/ So ſey es der/ es heiſt der Dritte Ferdinand. Kayſerliche

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/czepko_triumphbogen_1641
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/czepko_triumphbogen_1641/8
Zitationshilfe: Czepko, Daniel von: Triumph Bogen. Breslau, 1641, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/czepko_triumphbogen_1641/8>, abgerufen am 13.06.2024.