Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eckarth, Friedrich: Chronica Oder Historische Beschreibung Des Dorffes Herwigsdorff. 1737.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorrede.

HIermit erscheinet nunmehro im Drucke die Historische Beschreibung des Dorffes Herwigsdorff, als desjenigen Ortes, wo ich zum ersten das Licht dieser Welt erblicket, und mich biß dato unter dessen Einwohner zehle. Und diese Verwandschafft hat mich auch angespornet, in Untersuchung dessen Historie etwas weitläufftiger als bey andern Oertern zu seyn. Ja die Neigung zum Vaterlande hat mir auch die Mühe und dabey angewendte Arbeit in etwas leichter gemacht. Diejenigen Qvellen, woraus diese Historische Abhandlung geflossen, sind erstlich folgende gedruckte Schrifften: Carpzovii Analect. Zittaviens. Ejusd. Aut. Lausitzischer Ehren-Tempel, Gottfr. Mönchs: Zittauische Prediger: Histor. Eccles. Zittaviens: Carpz. Memor. Heidenreich. Gelehrten-Lexicon: Bergmanns Tremend. mort. Hora: Mencelii Leich-Pred. M. Wenzig habit.: D. Götzens Exulanten-Register: Schröters Exulanten-Historie: M. Günthers Valet-Predigt, und andere seine Schrifften: Sebastian Balthasars, qvis? qvid? ubi? Heidenreich Rochs Chronic. Misand. Theatr. Tragicum: Frantzens Prophet. Danck-Seuffzer: Grossers Lausitzische Merckwürdigkeiten. Andern theils von ungedruckten Schrifften: Mönches, Siebers, Seligers, Roches und Anonymi Zittauische Annales: M. Frentzels Ober-Lausitzische Dörffer-Annales: M. Schröters und M. Colbergers Verzeichnisse: Hans Gruners und meines seel. Vaters Michael Eckarths hinterlassene Schrifften. Sonderlich hat mir auch Tit. Hr. M. Johann Christian Richter, als mein geehrtester Herr Gevatter, und unser treu-fleißiger

Vorrede.

HIermit erscheinet nunmehro im Drucke die Historische Beschreibung des Dorffes Herwigsdorff, als desjenigen Ortes, wo ich zum ersten das Licht dieser Welt erblicket, und mich biß dato unter dessen Einwohner zehle. Und diese Verwandschafft hat mich auch angespornet, in Untersuchung dessen Historie etwas weitläufftiger als bey andern Oertern zu seyn. Ja die Neigung zum Vaterlande hat mir auch die Mühe und dabey angewendte Arbeit in etwas leichter gemacht. Diejenigen Qvellen, woraus diese Historische Abhandlung geflossen, sind erstlich folgende gedruckte Schrifften: Carpzovii Analect. Zittaviens. Ejusd. Aut. Lausitzischer Ehren-Tempel, Gottfr. Mönchs: Zittauische Prediger: Histor. Eccles. Zittaviens: Carpz. Memor. Heidenreich. Gelehrten-Lexicon: Bergmanns Tremend. mort. Hora: Mencelii Leich-Pred. M. Wenzig habit.: D. Götzens Exulanten-Register: Schröters Exulanten-Historie: M. Günthers Valet-Predigt, und andere seine Schrifften: Sebastian Balthasars, qvis? qvid? ubi? Heidenreich Rochs Chronic. Misand. Theatr. Tragicum: Frantzens Prophet. Danck-Seuffzer: Grossers Lausitzische Merckwürdigkeiten. Andern theils von ungedruckten Schrifften: Mönches, Siebers, Seligers, Roches und Anonymi Zittauische Annales: M. Frentzels Ober-Lausitzische Dörffer-Annales: M. Schröters und M. Colbergers Verzeichnisse: Hans Gruners und meines seel. Vaters Michael Eckarths hinterlassene Schrifften. Sonderlich hat mir auch Tit. Hr. M. Johann Christian Richter, als mein geehrtester Herr Gevatter, und unser treu-fleißiger

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0006" n="2"/>
      <div type="preface" n="1">
        <head>Vorrede.<lb/></head>
        <p><hi rendition="#in">H</hi>Iermit erscheinet nunmehro im Drucke die Historische Beschreibung des Dorffes <hi rendition="#fr">Herwigsdorff</hi>, als desjenigen Ortes, wo ich zum ersten das Licht dieser Welt erblicket, und mich biß <hi rendition="#aq">dato</hi> unter dessen Einwohner zehle. Und diese Verwandschafft hat mich auch angespornet, in Untersuchung dessen Historie etwas weitläufftiger als bey andern Oertern zu seyn. Ja die Neigung zum Vaterlande hat mir auch die Mühe und dabey angewendte Arbeit in etwas leichter gemacht. Diejenigen Qvellen, woraus diese Historische Abhandlung geflossen, sind erstlich folgende gedruckte Schrifften: <hi rendition="#aq">Carpzovii Analect. Zittaviens. Ejusd. Aut.</hi> Lausitzischer Ehren-Tempel, Gottfr. Mönchs: Zittauische Prediger: <hi rendition="#aq">Histor. Eccles. Zittaviens: Carpz. Memor.</hi> Heidenreich. Gelehrten-<hi rendition="#aq">Lexicon</hi>: Bergmanns <hi rendition="#aq">Tremend. mort. Hora: Mencelii</hi> Leich-Pred. <hi rendition="#aq">M.</hi> Wenzig <hi rendition="#aq">habit.</hi>: <hi rendition="#aq">D.</hi> Götzens <hi rendition="#aq">Exulant</hi>en-Register: Schröters <hi rendition="#aq">Exulant</hi>en-Historie: <hi rendition="#aq">M.</hi> Günthers <hi rendition="#aq">Valet-</hi>Predigt, und andere seine Schrifften: Sebastian Balthasars, <hi rendition="#aq">qvis? qvid? ubi?</hi> Heidenreich Rochs <hi rendition="#aq">Chronic. Misand. Theatr. Tragicum:</hi> Frantzens Prophet. Danck-Seuffzer: Grossers Lausitzische Merckwürdigkeiten. Andern theils von ungedruckten Schrifften: Mönches, Siebers, Seligers, Roches und <hi rendition="#aq">Anonymi</hi> Zittauische <hi rendition="#aq">Annales: M.</hi> Frentzels Ober-Lausitzische Dörffer-<hi rendition="#aq">Annales: M.</hi> Schröters und <hi rendition="#aq">M.</hi> Colbergers Verzeichnisse: Hans Gruners und meines seel. Vaters Michael Eckarths hinterlassene Schrifften. Sonderlich hat mir auch <hi rendition="#aq">Tit.</hi> Hr. <hi rendition="#aq">M.</hi> Johann Christian Richter, als mein geehrtester Herr Gevatter, und unser treu-fleißiger
</p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[2/0006] Vorrede. HIermit erscheinet nunmehro im Drucke die Historische Beschreibung des Dorffes Herwigsdorff, als desjenigen Ortes, wo ich zum ersten das Licht dieser Welt erblicket, und mich biß dato unter dessen Einwohner zehle. Und diese Verwandschafft hat mich auch angespornet, in Untersuchung dessen Historie etwas weitläufftiger als bey andern Oertern zu seyn. Ja die Neigung zum Vaterlande hat mir auch die Mühe und dabey angewendte Arbeit in etwas leichter gemacht. Diejenigen Qvellen, woraus diese Historische Abhandlung geflossen, sind erstlich folgende gedruckte Schrifften: Carpzovii Analect. Zittaviens. Ejusd. Aut. Lausitzischer Ehren-Tempel, Gottfr. Mönchs: Zittauische Prediger: Histor. Eccles. Zittaviens: Carpz. Memor. Heidenreich. Gelehrten-Lexicon: Bergmanns Tremend. mort. Hora: Mencelii Leich-Pred. M. Wenzig habit.: D. Götzens Exulanten-Register: Schröters Exulanten-Historie: M. Günthers Valet-Predigt, und andere seine Schrifften: Sebastian Balthasars, qvis? qvid? ubi? Heidenreich Rochs Chronic. Misand. Theatr. Tragicum: Frantzens Prophet. Danck-Seuffzer: Grossers Lausitzische Merckwürdigkeiten. Andern theils von ungedruckten Schrifften: Mönches, Siebers, Seligers, Roches und Anonymi Zittauische Annales: M. Frentzels Ober-Lausitzische Dörffer-Annales: M. Schröters und M. Colbergers Verzeichnisse: Hans Gruners und meines seel. Vaters Michael Eckarths hinterlassene Schrifften. Sonderlich hat mir auch Tit. Hr. M. Johann Christian Richter, als mein geehrtester Herr Gevatter, und unser treu-fleißiger

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die vorliegende Chronica Oder Historische Beschre… [mehr]

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-11-21T13:03:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-11-21T13:03:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-11-21T13:03:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Wo Virgeln (/) anstelle von Kommata genutzt werden, werden sie wie letztere behandelt, ohne Leerzeichen davor und mit Leerzeichen danach: "Wort/ Wort" genau so.
  • überstrichenes m → kontextsensitive Auflösung nach em, mm oder mb
  • ct-Ligatur → ct
  • rc., &c. → etc.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737/6
Zitationshilfe: Eckarth, Friedrich: Chronica Oder Historische Beschreibung Des Dorffes Herwigsdorff. 1737, S. 2. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737/6>, abgerufen am 16.04.2021.