Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 2. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite

sie mit dem General van der Mersch hieher
nach Brüssel schicken werde, oder nicht.

Dies ist ein Beispiel der Eifersucht, die
es den beiden Freunden, van der Noot und
van Eupen, zur wichtigsten Angelegenheit
macht, jeden grösseren Mann, es koste was
es wolle, vom Ruder entfernt zu halten.
Der Wettstreit mit der demokratischen Par¬
tei, in welchem sie die Oberhand behielten,
giebt hiervon noch einen vollständigeren Be¬
grif, und beweiset zugleich, wie tief das
Volk gesunken seyn muss, dem bei einer
allgemein bekannten Ruchlosigkeit in der
Wahl der Mittel, die Augen über das Be¬
tragen dieser herrschsüchtigen Menschen
dennoch nicht aufgegangen sind. Die Uni¬
onsakte war kaum unterschrieben, die Un¬
abhängigkeit der Provinzen kaum feierlich
angekündigt worden, als der Ausschuss der
Stände schon die Versammlungen der patrio¬

sie mit dem General van der Mersch hieher
nach Brüssel schicken werde, oder nicht.

Dies ist ein Beispiel der Eifersucht, die
es den beiden Freunden, van der Noot und
van Eupen, zur wichtigsten Angelegenheit
macht, jeden gröſseren Mann, es koste was
es wolle, vom Ruder entfernt zu halten.
Der Wettstreit mit der demokratischen Par¬
tei, in welchem sie die Oberhand behielten,
giebt hiervon noch einen vollständigeren Be¬
grif, und beweiset zugleich, wie tief das
Volk gesunken seyn muſs, dem bei einer
allgemein bekannten Ruchlosigkeit in der
Wahl der Mittel, die Augen über das Be¬
tragen dieser herrschsüchtigen Menschen
dennoch nicht aufgegangen sind. Die Uni¬
onsakte war kaum unterschrieben, die Un¬
abhängigkeit der Provinzen kaum feierlich
angekündigt worden, als der Ausſchuſs der
Stände schon die Versammlungen der patrio¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0138" n="132"/>
sie mit dem General <hi rendition="#i">van der Mersch</hi> hieher<lb/>
nach Brüssel schicken werde, oder nicht.</p><lb/>
          <p>Dies ist ein Beispiel der Eifersucht, die<lb/>
es den beiden Freunden, <hi rendition="#i">van der Noot</hi> und<lb/><hi rendition="#i">van Eupen</hi>, zur wichtigsten Angelegenheit<lb/>
macht, jeden grö&#x017F;seren Mann, es koste was<lb/>
es wolle, vom Ruder entfernt zu halten.<lb/>
Der Wettstreit mit der demokratischen Par¬<lb/>
tei, in welchem sie die Oberhand behielten,<lb/>
giebt hiervon noch einen vollständigeren Be¬<lb/>
grif, und beweiset zugleich, wie tief das<lb/>
Volk gesunken seyn mu&#x017F;s, dem bei einer<lb/>
allgemein bekannten Ruchlosigkeit in der<lb/>
Wahl der Mittel, die Augen über das Be¬<lb/>
tragen dieser herrschsüchtigen Menschen<lb/>
dennoch nicht aufgegangen sind. Die Uni¬<lb/>
onsakte war kaum unterschrieben, die Un¬<lb/>
abhängigkeit der Provinzen kaum feierlich<lb/>
angekündigt worden, als der Aus&#x017F;chu&#x017F;s der<lb/>
Stände schon die Versammlungen der patrio¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[132/0138] sie mit dem General van der Mersch hieher nach Brüssel schicken werde, oder nicht. Dies ist ein Beispiel der Eifersucht, die es den beiden Freunden, van der Noot und van Eupen, zur wichtigsten Angelegenheit macht, jeden gröſseren Mann, es koste was es wolle, vom Ruder entfernt zu halten. Der Wettstreit mit der demokratischen Par¬ tei, in welchem sie die Oberhand behielten, giebt hiervon noch einen vollständigeren Be¬ grif, und beweiset zugleich, wie tief das Volk gesunken seyn muſs, dem bei einer allgemein bekannten Ruchlosigkeit in der Wahl der Mittel, die Augen über das Be¬ tragen dieser herrschsüchtigen Menschen dennoch nicht aufgegangen sind. Die Uni¬ onsakte war kaum unterschrieben, die Un¬ abhängigkeit der Provinzen kaum feierlich angekündigt worden, als der Ausſchuſs der Stände schon die Versammlungen der patrio¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791/138
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 2. Berlin, 1791, S. 132. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791/138>, abgerufen am 28.02.2024.