Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hartmann, Eugen: Entwicklungs-Geschichte der Posten von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Leipzig, 1868.

Bild:
<< vorherige Seite
Jnhalt.


Seite
Einleitung     1
I. Theil: Das Alterthum.
Vom Ursprung der Posten bis zum Untergang der römischen
Posten.

Abschnitt I. Ursprung der Posten.
Cap. I. Schriftsprache und Briefsenden     7
Cap. II. Die ältesten Völker     11
Abschnitt II. Die ersten historischen Nachrichten über Posten.
Cap. I. Die Perser     13
Cap. II. Die Griechen     21
Cap. III. Die Römer.
§. 1. Allgemeine Uebersicht der Entstehung und Entwick-
lung des römischen Postwesens     25
§. 2. Die Gründung des cursus publicus     39
1. Begriff und Zweck des cursus publicus     44
2. Die Anstalten des cursus publicus     46
3. Die Betriebsmittel des cursus publicus     48
4. Verwaltungs- und Aufsichtsdienst     55
5. Die Betriebsvorschriften     63
§. 3. Verlauf und Ende des cursus publicus     86
1. Bei den Römern.
2. Die Vandalen und Gothen     116
II. Theil: Das Mittelalter.
Vom Verfall der römischen Posten bis zu den Post-Anstalten
Ludwig XI.

Abschnitt I. Die Spuren der römischen Postverbindungen.
Cap. I. Uebersicht     123
Cap. II. Einzelne Spuren römischer Posteinrichtungen     127
Jnhalt.


Seite
Einleitung     1
I. Theil: Das Alterthum.
Vom Urſprung der Poſten bis zum Untergang der römiſchen
Poſten.

Abſchnitt I. Urſprung der Poſten.
Cap. I. Schriftſprache und Briefſenden     7
Cap. II. Die älteſten Völker     11
Abſchnitt II. Die erſten hiſtoriſchen Nachrichten über Poſten.
Cap. I. Die Perſer     13
Cap. II. Die Griechen     21
Cap. III. Die Römer.
§. 1. Allgemeine Ueberſicht der Entſtehung und Entwick-
lung des römiſchen Poſtweſens     25
§. 2. Die Gründung des cursus publicus     39
1. Begriff und Zweck des cursus publicus     44
2. Die Anſtalten des cursus publicus     46
3. Die Betriebsmittel des cursus publicus     48
4. Verwaltungs- und Aufſichtsdienſt     55
5. Die Betriebsvorſchriften     63
§. 3. Verlauf und Ende des cursus publicus     86
1. Bei den Römern.
2. Die Vandalen und Gothen     116
II. Theil: Das Mittelalter.
Vom Verfall der römiſchen Poſten bis zu den Poſt-Anſtalten
Ludwig XI.

Abſchnitt I. Die Spuren der römiſchen Poſtverbindungen.
Cap. I. Ueberſicht     123
Cap. II. Einzelne Spuren römiſcher Poſteinrichtungen     127
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0010" n="[V]"/>
      <div type="contents" n="1">
        <head> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#b">Jnhalt.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <list>
          <item> <hi rendition="#et">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>Einleitung <space dim="horizontal"/> 1</item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">I</hi>. Theil: <hi rendition="#fr"><hi rendition="#b">Das Alterthum.</hi></hi><lb/>
Vom Ur&#x017F;prung der Po&#x017F;ten bis zum Untergang der römi&#x017F;chen<lb/>
Po&#x017F;ten.</hi><lb/>
            <list>
              <item> <hi rendition="#c">Ab&#x017F;chnitt <hi rendition="#aq">I</hi>. <hi rendition="#b">Ur&#x017F;prung der Po&#x017F;ten.</hi></hi><lb/>
                <list>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">I</hi>. Schrift&#x017F;prache und Brief&#x017F;enden <space dim="horizontal"/> 7</item><lb/>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">II</hi>. Die älte&#x017F;ten Völker <space dim="horizontal"/> 11</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item> <hi rendition="#c">Ab&#x017F;chnitt <hi rendition="#aq">II</hi>. <hi rendition="#b">Die er&#x017F;ten hi&#x017F;tori&#x017F;chen Nachrichten über Po&#x017F;ten.</hi></hi><lb/>
                <list>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">I</hi>. Die Per&#x017F;er <space dim="horizontal"/> 13</item><lb/>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">II</hi>. Die Griechen <space dim="horizontal"/> 21</item><lb/>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">III</hi>. Die Römer.<lb/><list><item>§. 1. Allgemeine Ueber&#x017F;icht der Ent&#x017F;tehung und Entwick-<lb/>
lung des römi&#x017F;chen Po&#x017F;twe&#x017F;ens <space dim="horizontal"/> 25</item><lb/><item>§. 2. Die Gründung des <hi rendition="#aq">cursus publicus</hi> <space dim="horizontal"/> 39<lb/><list><item>1. Begriff und Zweck des <hi rendition="#aq">cursus publicus</hi> <space dim="horizontal"/> 44</item><lb/><item>2. Die An&#x017F;talten des <hi rendition="#aq">cursus publicus</hi> <space dim="horizontal"/> 46</item><lb/><item>3. Die Betriebsmittel des <hi rendition="#aq">cursus publicus</hi> <space dim="horizontal"/> 48</item><lb/><item>4. Verwaltungs- und Auf&#x017F;ichtsdien&#x017F;t <space dim="horizontal"/> 55</item><lb/><item>5. Die Betriebsvor&#x017F;chriften <space dim="horizontal"/> 63</item></list></item><lb/><item>§. 3. Verlauf und Ende des <hi rendition="#aq">cursus publicus</hi> <space dim="horizontal"/> 86<lb/><list><item>1. Bei den Römern.</item><lb/><item>2. Die Vandalen und Gothen <space dim="horizontal"/> 116</item></list></item></list></item>
                </list>
              </item>
            </list>
          </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">II</hi>. Theil: <hi rendition="#fr"><hi rendition="#b">Das Mittelalter.</hi></hi><lb/>
Vom Verfall der römi&#x017F;chen Po&#x017F;ten bis zu den Po&#x017F;t-An&#x017F;talten<lb/>
Ludwig <hi rendition="#aq">XI</hi>.</hi><lb/>
            <list>
              <item> <hi rendition="#c">Ab&#x017F;chnitt <hi rendition="#aq">I</hi>. <hi rendition="#b">Die Spuren der römi&#x017F;chen Po&#x017F;tverbindungen.</hi></hi><lb/>
                <list>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">I</hi>. Ueber&#x017F;icht <space dim="horizontal"/> 123</item><lb/>
                  <item>Cap. <hi rendition="#aq">II</hi>. Einzelne Spuren römi&#x017F;cher Po&#x017F;teinrichtungen <space dim="horizontal"/> 127</item>
                </list>
              </item>
            </list><lb/>
          </item>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[V]/0010] Jnhalt. Seite Einleitung 1 I. Theil: Das Alterthum. Vom Urſprung der Poſten bis zum Untergang der römiſchen Poſten. Abſchnitt I. Urſprung der Poſten. Cap. I. Schriftſprache und Briefſenden 7 Cap. II. Die älteſten Völker 11 Abſchnitt II. Die erſten hiſtoriſchen Nachrichten über Poſten. Cap. I. Die Perſer 13 Cap. II. Die Griechen 21 Cap. III. Die Römer. §. 1. Allgemeine Ueberſicht der Entſtehung und Entwick- lung des römiſchen Poſtweſens 25 §. 2. Die Gründung des cursus publicus 39 1. Begriff und Zweck des cursus publicus 44 2. Die Anſtalten des cursus publicus 46 3. Die Betriebsmittel des cursus publicus 48 4. Verwaltungs- und Aufſichtsdienſt 55 5. Die Betriebsvorſchriften 63 §. 3. Verlauf und Ende des cursus publicus 86 1. Bei den Römern. 2. Die Vandalen und Gothen 116 II. Theil: Das Mittelalter. Vom Verfall der römiſchen Poſten bis zu den Poſt-Anſtalten Ludwig XI. Abſchnitt I. Die Spuren der römiſchen Poſtverbindungen. Cap. I. Ueberſicht 123 Cap. II. Einzelne Spuren römiſcher Poſteinrichtungen 127

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/hartmann_posten_1868
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/hartmann_posten_1868/10
Zitationshilfe: Hartmann, Eugen: Entwicklungs-Geschichte der Posten von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Leipzig, 1868, S. [V]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/hartmann_posten_1868/10>, abgerufen am 15.06.2024.