Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704.

Bild:
<< vorherige Seite
[Spaltenumbruch]
Prz Pue
Przerow, Stadt der Königlichen
Kammer in Kaurzimer-Kreis
in Böhmen.
Przewask, Stadt in der Woywod-
schafft Reußen.
Przibislau, freye Königliche Stadt
im Czaslauer-Kreis in Böh-
men.
Przipiec, Pripecz, Pripetus, großer
Fluß, welcher an den Grentzen
von Ober-Volhynien entsprin-
get, und sich in den Dniper er-
geust.
Prziseznicz, Stadt im Sazer-Kreis
in Böhmen, allwo ein enger Paß
gegen Meißen in das Voigtland
zu befinden ist.
Ptolemais, suche Acre.
Pucle-Church, Stadt in Glocester-
shire.
Puebla, kleine aber wohlgebauete
Stadt am Fluß Gallego, nebst
einem Castell auff einer Höhe in
Aragonien.
Puente d' Areobispo, Stadt in Neu-
Castilien, am Fluß Tago. Sie
gehöret dem Ertz-Bischoff von
Toledo.
Puente Deume, kleine Stadt am
Fluß Eume in Gallicien.
Puente Vedra, Pous vetus, kleine
Stadt in Gallicien, am Fluß Lo-
ris,
nicht weit von Vigos.
Puerto, ein enger Paß in Aragonien
in dem Pyrenäischen Gebürge, 3.
Spanische Meilen von der Grentz-
Festung Venasca. Er scheidet
Franckreich und Spanien, und
ist ein sehr enger Weg zwischen
zwey Felsen.
Puerto de S. Maria, ziemlich große
Stadt nebst einem Hafen in
Andalusien, 2. Meilen von Ca-
dix.
Puerto de Cavallos, Portus equorum,
Hafen in der Provintz Honduras.
Puerto Hermoso, Hafen in dem
[Spaltenumbruch]
Pue Pul
Südlichen Theil der Jnsul S. Do-
mingo.
Puerto de S. Francisco Brac, Hafen
in dem Westlichen Theil von Ca-
lifornia.
Puerto de la Magdalena, Hafen an
der Südlichen Küste von Califor-
nia.
Puerto de la Paz, Hafen in dem
Nördlichen Theil der Jnsul Hi-
spaniola.
Puerto de S. Antonio, Hafen in der
Provintz Xalisca in Neu-Spa-
nien.
Puerto de S. Juan, Hafen in der Pro-
vintz Nicaragua, am Einfluß des
Flußes Desaguadero.
Puerto Real, Hafen in der Provintz
Tabasca in Nord-America.
Puerto de San Pedro, Hafen in Süd-
America am Mar de Paraguay.
Puerto Viejo, Stadt und Hafen am
Meer in Peru, den Spaniern zuge-
hörig.
Pugan, Stadt in der Provintz Qui-
cheu
in China.
Pugantz, Berg-Stadt in Ober-
Ungarn.
Puglia, suche Apulia.
Puicerda, Podicerta, Haupt-Stadt
der Graffschafft Cerdagne, am
Fluß Segre, deren Befestigungs-
Wercke geschleiffet seynd.
Pulo Nera, eine von den Molucki-
schen Jnsuln, den Holländern zu-
gehörig, welche daselbst das Fort
Nassau
und das Fort Belgique er-
bauet haben.
Pulo Ron, Pulorin, Insula Ronae, eine
von den Jnsuln Banda, welche den
Engelländern gehöret.
Pulo Way, Insula Vaia, eine von den
Jnsuln Banda auff dem Molu-
ckischen Archipelago, den Hol-
ländern zugehörig, welche da-
selbst das Fort Revenge erbauet
haben.
Pul-
F f 3
[Spaltenumbruch]
Prz Pue
Przerow, Stadt der Koͤniglichen
Kammer in Kaurzimer-Kreis
in Boͤhmen.
Przewask, Stadt in der Woywod-
ſchafft Reußen.
Przibislau, freye Koͤnigliche Stadt
im Czaslauer-Kreis in Boͤh-
men.
Przipiec, Pripecz, Pripetus, großer
Fluß, welcher an den Grentzen
von Ober-Volhynien entſprin-
get, und ſich in den Dniper er-
geuſt.
Prziſeznicz, Stadt im Sazer-Kreis
in Boͤhmen, allwo ein enger Paß
gegen Meißen in das Voigtland
zu befinden iſt.
Ptolemais, ſuche Acre.
Pucle-Church, Stadt in Gloceſter-
shire.
Puebla, kleine aber wohlgebauete
Stadt am Fluß Gallego, nebſt
einem Caſtell auff einer Hoͤhe in
Aragonien.
Puente d’ Areobispo, Stadt in Neu-
Caſtilien, am Fluß Tago. Sie
gehoͤret dem Ertz-Biſchoff von
Toledo.
Puente Deume, kleine Stadt am
Fluß Eume in Gallicien.
Puente Vedra, Pous vetus, kleine
Stadt in Gallicien, am Fluß Lo-
ris,
nicht weit von Vigos.
Puerto, ein enger Paß in Aragonien
in dem Pyrenaͤiſchen Gebuͤrge, 3.
Spaniſche Meilen von der Grentz-
Feſtung Venaſca. Er ſcheidet
Franckreich und Spanien, und
iſt ein ſehr enger Weg zwiſchen
zwey Felſen.
Puerto de S. Maria, ziemlich große
Stadt nebſt einem Hafen in
Andaluſien, 2. Meilen von Ca-
dix.
Puerto de Cavallos, Portus equorum,
Hafen in der Provintz Honduras.
Puerto Hermoſo, Hafen in dem
[Spaltenumbruch]
Pue Pul
Suͤdlichen Theil der Jnſul S. Do-
mingo.
Puerto de S. Franciſco Brac, Hafen
in dem Weſtlichen Theil von Ca-
lifornia.
Puerto de la Magdalena, Hafen an
der Suͤdlichen Kuͤſte von Califor-
nia.
Puerto de la Paz, Hafen in dem
Noͤrdlichen Theil der Jnſul Hi-
ſpaniola.
Puerto de S. Antonio, Hafen in der
Provintz Xaliſca in Neu-Spa-
nien.
Puerto de S. Juan, Hafen in der Pro-
vintz Nicaragua, am Einfluß des
Flußes Deſaguadero.
Puerto Real, Hafen in der Provintz
Tabaſca in Nord-America.
Puerto de San Pedro, Hafen in Suͤd-
America am Mar de Paraguay.
Puerto Viejo, Stadt und Hafen am
Meer in Peru, den Spaniern zuge-
hoͤrig.
Pugan, Stadt in der Provintz Qui-
cheu
in China.
Pugantz, Berg-Stadt in Ober-
Ungarn.
Puglia, ſuche Apulia.
Puicerda, Podicerta, Haupt-Stadt
der Graffſchafft Cerdagne, am
Fluß Segre, deren Befeſtigungs-
Wercke geſchleiffet ſeynd.
Pulo Nera, eine von den Molucki-
ſchen Jnſuln, den Hollaͤndern zu-
gehoͤrig, welche daſelbſt das Fort
Naſſau
und das Fort Belgique er-
bauet haben.
Pulo Ron, Pulorin, Inſula Ronæ, eine
von den Jnſuln Banda, welche den
Engellaͤndern gehoͤret.
Pulo Way, Inſula Vaia, eine von den
Jnſuln Banda auff dem Molu-
ckiſchen Archipelago, den Hol-
laͤndern zugehoͤrig, welche da-
ſelbſt das Fort Revenge erbauet
haben.
Pul-
F f 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <pb facs="#f0469"/>
            <cb n="905"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Prz Pue</hi> </hi> </fw><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">rzerow,</hi> Stadt der Ko&#x0364;niglichen<lb/>
Kammer in Kaurzimer-Kreis<lb/>
in Bo&#x0364;hmen.</item><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">rzewask,</hi> Stadt in der Woywod-<lb/>
&#x017F;chafft Reußen.</item><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">rzibislau,</hi> freye Ko&#x0364;nigliche Stadt<lb/>
im Czaslauer-Kreis in Bo&#x0364;h-<lb/>
men.</item><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">rzipiec,</hi> Pripecz, <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Pripetus</hi>,</hi> großer<lb/>
Fluß, welcher an den Grentzen<lb/>
von Ober-Volhynien ent&#x017F;prin-<lb/>
get, und &#x017F;ich in den Dniper er-<lb/>
geu&#x017F;t.</item><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">rzi&#x017F;eznicz,</hi> Stadt im Sazer-Kreis<lb/>
in Bo&#x0364;hmen, allwo ein enger Paß<lb/>
gegen Meißen in das Voigtland<lb/>
zu befinden i&#x017F;t.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Ptolemais,</hi> &#x017F;uche <hi rendition="#aq">Acre.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Pucle-Church,</hi> Stadt in <hi rendition="#aq">Gloce&#x017F;ter-<lb/>
shire.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puebla,</hi> kleine aber wohlgebauete<lb/>
Stadt am Fluß <hi rendition="#aq">Gallego,</hi> neb&#x017F;t<lb/>
einem Ca&#x017F;tell auff einer Ho&#x0364;he in<lb/>
Aragonien.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puente d&#x2019; Areobispo,</hi> Stadt in Neu-<lb/>
Ca&#x017F;tilien, am Fluß <hi rendition="#aq">Tago.</hi> Sie<lb/>
geho&#x0364;ret dem Ertz-Bi&#x017F;choff von<lb/><hi rendition="#aq">Toledo.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puente Deume,</hi> kleine Stadt am<lb/>
Fluß <hi rendition="#aq">Eume</hi> in <hi rendition="#aq">Gallici</hi>en.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puente Vedra, <hi rendition="#i">Pous vetus</hi>,</hi> kleine<lb/>
Stadt in <hi rendition="#aq">Gallici</hi>en, am Fluß <hi rendition="#aq">Lo-<lb/>
ris,</hi> nicht weit von <hi rendition="#aq">Vigos.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto,</hi> ein enger Paß in Aragonien<lb/>
in dem Pyrena&#x0364;i&#x017F;chen Gebu&#x0364;rge, 3.<lb/>
Spani&#x017F;che Meilen von der Grentz-<lb/>
Fe&#x017F;tung <hi rendition="#aq">Vena&#x017F;ca.</hi> Er &#x017F;cheidet<lb/>
Franckreich und Spanien, und<lb/>
i&#x017F;t ein &#x017F;ehr enger Weg zwi&#x017F;chen<lb/>
zwey Fel&#x017F;en.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de S. Maria,</hi> ziemlich große<lb/>
Stadt neb&#x017F;t einem Hafen in<lb/>
Andalu&#x017F;ien, 2. Meilen von Ca-<lb/>
dix.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de Cavallos, <hi rendition="#i">Portus equorum</hi>,</hi><lb/>
Hafen in der Provintz <hi rendition="#aq">Honduras.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto Hermo&#x017F;o,</hi> Hafen in dem<lb/><cb n="906"/>
<fw place="top" type="header"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Pue Pul</hi></hi></fw><lb/>
Su&#x0364;dlichen Theil der Jn&#x017F;ul <hi rendition="#aq">S. Do-<lb/>
mingo.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de S. Franci&#x017F;co Brac,</hi> Hafen<lb/>
in dem We&#x017F;tlichen Theil von <hi rendition="#aq">Ca-<lb/>
lifornia.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de la Magdalena,</hi> Hafen an<lb/>
der Su&#x0364;dlichen Ku&#x0364;&#x017F;te von <hi rendition="#aq">Califor-<lb/>
nia.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de la Paz,</hi> Hafen in dem<lb/>
No&#x0364;rdlichen Theil der Jn&#x017F;ul <hi rendition="#aq">Hi-<lb/>
&#x017F;paniola.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de S. Antonio,</hi> Hafen in der<lb/>
Provintz <hi rendition="#aq">Xali&#x017F;ca</hi> in Neu-Spa-<lb/>
nien.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de S. Juan,</hi> Hafen in der Pro-<lb/>
vintz <hi rendition="#aq">Nicaragua,</hi> am Einfluß des<lb/>
Flußes <hi rendition="#aq">De&#x017F;aguadero.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto Real,</hi> Hafen in der Provintz<lb/><hi rendition="#aq">Taba&#x017F;ca</hi> in Nord-<hi rendition="#aq">America.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto de San Pedro,</hi> Hafen in Su&#x0364;d-<lb/><hi rendition="#aq">America</hi> am <hi rendition="#aq">Mar de Paraguay.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puerto Viejo,</hi> Stadt und Hafen am<lb/>
Meer in <hi rendition="#aq">Peru,</hi> den Spaniern zuge-<lb/>
ho&#x0364;rig.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Pugan,</hi> Stadt in der Provintz <hi rendition="#aq">Qui-<lb/>
cheu</hi> in <hi rendition="#aq">China.</hi></item><lb/>
            <item>P<hi rendition="#fr">ugantz,</hi> Berg-Stadt in Ober-<lb/>
Ungarn.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puglia,</hi> &#x017F;uche <hi rendition="#aq">Apulia.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Puicerda, <hi rendition="#i">Podicerta</hi>,</hi> Haupt-Stadt<lb/>
der Graff&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Cerdagne,</hi> am<lb/>
Fluß <hi rendition="#aq">Segre,</hi> deren Befe&#x017F;tigungs-<lb/>
Wercke ge&#x017F;chleiffet &#x017F;eynd.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Pulo Nera,</hi> eine von den Molucki-<lb/>
&#x017F;chen Jn&#x017F;uln, den Holla&#x0364;ndern zu-<lb/>
geho&#x0364;rig, welche da&#x017F;elb&#x017F;t das <hi rendition="#aq">Fort<lb/>
Na&#x017F;&#x017F;au</hi> und das <hi rendition="#aq">Fort Belgique</hi> er-<lb/>
bauet haben.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Pulo Ron, Pulorin, <hi rendition="#i">In&#x017F;ula Ronæ</hi>,</hi> eine<lb/>
von den Jn&#x017F;uln <hi rendition="#aq">Banda,</hi> welche den<lb/>
Engella&#x0364;ndern geho&#x0364;ret.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Pulo Way, <hi rendition="#i">In&#x017F;ula Vaia</hi>,</hi> eine von den<lb/>
Jn&#x017F;uln <hi rendition="#aq">Banda</hi> auff dem Molu-<lb/>
cki&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Archipelago,</hi> den Hol-<lb/>
la&#x0364;ndern zugeho&#x0364;rig, welche da-<lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t das <hi rendition="#aq">Fort Revenge</hi> erbauet<lb/>
haben.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">F f 3</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">Pul-</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0469] Prz Pue Pue Pul Przerow, Stadt der Koͤniglichen Kammer in Kaurzimer-Kreis in Boͤhmen. Przewask, Stadt in der Woywod- ſchafft Reußen. Przibislau, freye Koͤnigliche Stadt im Czaslauer-Kreis in Boͤh- men. Przipiec, Pripecz, Pripetus, großer Fluß, welcher an den Grentzen von Ober-Volhynien entſprin- get, und ſich in den Dniper er- geuſt. Prziſeznicz, Stadt im Sazer-Kreis in Boͤhmen, allwo ein enger Paß gegen Meißen in das Voigtland zu befinden iſt. Ptolemais, ſuche Acre. Pucle-Church, Stadt in Gloceſter- shire. Puebla, kleine aber wohlgebauete Stadt am Fluß Gallego, nebſt einem Caſtell auff einer Hoͤhe in Aragonien. Puente d’ Areobispo, Stadt in Neu- Caſtilien, am Fluß Tago. Sie gehoͤret dem Ertz-Biſchoff von Toledo. Puente Deume, kleine Stadt am Fluß Eume in Gallicien. Puente Vedra, Pous vetus, kleine Stadt in Gallicien, am Fluß Lo- ris, nicht weit von Vigos. Puerto, ein enger Paß in Aragonien in dem Pyrenaͤiſchen Gebuͤrge, 3. Spaniſche Meilen von der Grentz- Feſtung Venaſca. Er ſcheidet Franckreich und Spanien, und iſt ein ſehr enger Weg zwiſchen zwey Felſen. Puerto de S. Maria, ziemlich große Stadt nebſt einem Hafen in Andaluſien, 2. Meilen von Ca- dix. Puerto de Cavallos, Portus equorum, Hafen in der Provintz Honduras. Puerto Hermoſo, Hafen in dem Suͤdlichen Theil der Jnſul S. Do- mingo. Puerto de S. Franciſco Brac, Hafen in dem Weſtlichen Theil von Ca- lifornia. Puerto de la Magdalena, Hafen an der Suͤdlichen Kuͤſte von Califor- nia. Puerto de la Paz, Hafen in dem Noͤrdlichen Theil der Jnſul Hi- ſpaniola. Puerto de S. Antonio, Hafen in der Provintz Xaliſca in Neu-Spa- nien. Puerto de S. Juan, Hafen in der Pro- vintz Nicaragua, am Einfluß des Flußes Deſaguadero. Puerto Real, Hafen in der Provintz Tabaſca in Nord-America. Puerto de San Pedro, Hafen in Suͤd- America am Mar de Paraguay. Puerto Viejo, Stadt und Hafen am Meer in Peru, den Spaniern zuge- hoͤrig. Pugan, Stadt in der Provintz Qui- cheu in China. Pugantz, Berg-Stadt in Ober- Ungarn. Puglia, ſuche Apulia. Puicerda, Podicerta, Haupt-Stadt der Graffſchafft Cerdagne, am Fluß Segre, deren Befeſtigungs- Wercke geſchleiffet ſeynd. Pulo Nera, eine von den Molucki- ſchen Jnſuln, den Hollaͤndern zu- gehoͤrig, welche daſelbſt das Fort Naſſau und das Fort Belgique er- bauet haben. Pulo Ron, Pulorin, Inſula Ronæ, eine von den Jnſuln Banda, welche den Engellaͤndern gehoͤret. Pulo Way, Inſula Vaia, eine von den Jnſuln Banda auff dem Molu- ckiſchen Archipelago, den Hol- laͤndern zugehoͤrig, welche da- ſelbſt das Fort Revenge erbauet haben. Pul- F f 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/469
Zitationshilfe: Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/469>, abgerufen am 20.04.2024.