Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Über die Bedeutung dieses feierlichen Tages [Grundsteinlegung des dem Könige Friedrich II. zur Denkfeier seiner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments] in Beziehung auf die Akademie. In: Bericht über die zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen der Königl[ich] Preuß[ischen] Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Aus dem Jahre 1840. Berlin, 1840, S. 129-130.

Bild:
<< vorherige Seite
Bericht
über die
zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen
der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften
zu Berlin
im Monat Junius 1840.


Vorsitzender Sekretär: Hr. Wilken.



Nachdem durch ein Schreiben Sr. Excellenz, des Königlichen
Ministers des Innern und der Polizei, Herrn von Rochow, vom
29. v. M., die Akademie benachrichtigt worden war, dass des Königs
Majestät
die Repräsentation sämmtlicher Behörden bei der am
1. Junius Statt findenden feierlichen Grundsteinlegung des Sr.
Hochseeligen Majestät dem Könige Friedrich II. zur Denkfeier Sei-
ner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments Allergnädigst zu
befehlen geruht hatten, und in Folge dieses Allerhöchsten Befehls
von der Akademie eine Deputation abzuordnen sei: so wurde die
Vertretung der Akademie bei dieser feierlichen Gelegenheit von
den Herren Sekretaren Encke und Böckh und den Herren Aka-
demikern Mitscherlich und Zumpt als Deputirten übernommen.

Die Akademie feierte diesen Tag des Säkularfestes der Thron-
besteigung Friedrichs II., ihres erhabenen Erneuerers, durch ein
Festmahl, zu welchem die Mitglieder sich vereinigten. Herr von
Humboldt
entwickelte bei dieser Gelegenheit die Bedeutung
dieses feierlichen Tages in Beziehung auf die Akademie in folgen-
den Worten:

"Die stille, einfache Feier zu der wir uns hier versammelt ha-
"ben, würde ihren eigenthümlichen Charakter verlieren, wenn
"ich es wagte, durch den Schmuck der Rede Gefühle zu bele-
"ben, die an diesem weltgeschichtlichen Tage sich dem Inneren
"des Gemüthes von selbst aufdrängen.

[1840.]     6
Bericht
über die
zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen
der Königlich Preuſsischen Akademie der Wissenschaften
zu Berlin
im Monat Junius 1840.


Vorsitzender Sekretär: Hr. Wilken.



Nachdem durch ein Schreiben Sr. Excellenz, des Königlichen
Ministers des Innern und der Polizei, Herrn von Rochow, vom
29. v. M., die Akademie benachrichtigt worden war, daſs des Königs
Majestät
die Repräsentation sämmtlicher Behörden bei der am
1. Junius Statt findenden feierlichen Grundsteinlegung des Sr.
Hochseeligen Majestät dem Könige Friedrich II. zur Denkfeier Sei-
ner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments Allergnädigst zu
befehlen geruht hatten, und in Folge dieses Allerhöchsten Befehls
von der Akademie eine Deputation abzuordnen sei: so wurde die
Vertretung der Akademie bei dieser feierlichen Gelegenheit von
den Herren Sekretaren Encke und Böckh und den Herren Aka-
demikern Mitscherlich und Zumpt als Deputirten übernommen.

Die Akademie feierte diesen Tag des Säkularfestes der Thron-
besteigung Friedrichs II., ihres erhabenen Erneuerers, durch ein
Festmahl, zu welchem die Mitglieder sich vereinigten. Herr von
Humboldt
entwickelte bei dieser Gelegenheit die Bedeutung
dieses feierlichen Tages in Beziehung auf die Akademie in folgen-
den Worten:

„Die stille, einfache Feier zu der wir uns hier versammelt ha-
„ben, würde ihren eigenthümlichen Charakter verlieren, wenn
„ich es wagte, durch den Schmuck der Rede Gefühle zu bele-
„ben, die an diesem weltgeschichtlichen Tage sich dem Inneren
„des Gemüthes von selbst aufdrängen.

[1840.]     6
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#g">Bericht</hi><lb/>
über die<lb/>
zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen<lb/>
der <choice><abbr>Königl.</abbr><expan>Königlich</expan></choice> <choice><abbr>Preu&#x017F;s.</abbr><expan>Preu&#x017F;sischen</expan></choice> Akademie der Wissenschaften<lb/>
zu <placeName>Berlin</placeName><lb/>
im Monat Junius 1840.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p> <hi rendition="#c">Vorsitzender Sekretär: Hr. <hi rendition="#g"><persName>Wilken</persName></hi>.</hi> </p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p>Nachdem durch ein Schreiben Sr. Excellenz, des Königlichen<lb/>
Ministers des Innern und der Polizei, Herrn <hi rendition="#g"><persName>von Rochow</persName></hi>, vom<lb/>
29. v. M., die Akademie benachrichtigt worden war, da&#x017F;s <persName>des Königs<lb/>
Majestät</persName> die Repräsentation sämmtlicher Behörden bei der am<lb/>
1. Junius Statt findenden feierlichen Grundsteinlegung des Sr.<lb/>
Hochseeligen Majestät dem Könige <persName>Friedrich II.</persName> zur Denkfeier Sei-<lb/>
ner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments Allergnädigst zu<lb/>
befehlen geruht hatten, und in Folge dieses Allerhöchsten Befehls<lb/>
von der Akademie eine Deputation abzuordnen sei: so wurde die<lb/>
Vertretung der Akademie bei dieser feierlichen Gelegenheit von<lb/>
den Herren Sekretaren <hi rendition="#g"><persName>Encke</persName></hi> und <hi rendition="#g"><persName>Böckh</persName></hi> und den Herren Aka-<lb/>
demikern <hi rendition="#g"><persName>Mitscherlich</persName></hi> und <hi rendition="#g"><persName>Zumpt</persName></hi> als Deputirten übernommen.</p><lb/>
        <p>Die Akademie feierte diesen Tag des Säkularfestes der Thron-<lb/>
besteigung <persName>Friedrichs II.</persName>, ihres erhabenen Erneuerers, durch ein<lb/>
Festmahl, zu welchem die Mitglieder sich vereinigten. <choice><abbr>Hr.</abbr><expan>Herr</expan></choice> <hi rendition="#g"><persName>von<lb/>
Humboldt</persName></hi> entwickelte bei dieser Gelegenheit die Bedeutung<lb/>
dieses feierlichen Tages in Beziehung auf die Akademie in folgen-<lb/>
den Worten:</p><lb/>
        <cit>
          <quote>
            <p>&#x201E;Die stille, einfache Feier zu der wir uns hier versammelt ha-<lb/>
&#x201E;ben, würde ihren eigenthümlichen Charakter verlieren, wenn<lb/>
&#x201E;ich es wagte, durch den Schmuck der Rede Gefühle zu bele-<lb/>
&#x201E;ben, die an diesem weltgeschichtlichen Tage sich dem Inneren<lb/>
&#x201E;des Gemüthes von selbst aufdrängen.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">[1840.] <space dim="horizontal"/> 6</fw><lb/>
          </quote>
        </cit>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0002] Bericht über die zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen der Königl. Preuſs. Akademie der Wissenschaften zu Berlin im Monat Junius 1840. Vorsitzender Sekretär: Hr. Wilken. Nachdem durch ein Schreiben Sr. Excellenz, des Königlichen Ministers des Innern und der Polizei, Herrn von Rochow, vom 29. v. M., die Akademie benachrichtigt worden war, daſs des Königs Majestät die Repräsentation sämmtlicher Behörden bei der am 1. Junius Statt findenden feierlichen Grundsteinlegung des Sr. Hochseeligen Majestät dem Könige Friedrich II. zur Denkfeier Sei- ner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments Allergnädigst zu befehlen geruht hatten, und in Folge dieses Allerhöchsten Befehls von der Akademie eine Deputation abzuordnen sei: so wurde die Vertretung der Akademie bei dieser feierlichen Gelegenheit von den Herren Sekretaren Encke und Böckh und den Herren Aka- demikern Mitscherlich und Zumpt als Deputirten übernommen. Die Akademie feierte diesen Tag des Säkularfestes der Thron- besteigung Friedrichs II., ihres erhabenen Erneuerers, durch ein Festmahl, zu welchem die Mitglieder sich vereinigten. Hr. von Humboldt entwickelte bei dieser Gelegenheit die Bedeutung dieses feierlichen Tages in Beziehung auf die Akademie in folgen- den Worten: „Die stille, einfache Feier zu der wir uns hier versammelt ha- „ben, würde ihren eigenthümlichen Charakter verlieren, wenn „ich es wagte, durch den Schmuck der Rede Gefühle zu bele- „ben, die an diesem weltgeschichtlichen Tage sich dem Inneren „des Gemüthes von selbst aufdrängen. [1840.] 6

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Eine weitere Fassung dieses Textes finden Sie in der Ausgabe Sämtliche Schriften digital (2021 ff.) der Universität Bern.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_worte_1840
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_worte_1840/2
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Über die Bedeutung dieses feierlichen Tages [Grundsteinlegung des dem Könige Friedrich II. zur Denkfeier seiner Thronbesteigung zu errichtenden Monuments] in Beziehung auf die Akademie. In: Bericht über die zur Bekanntmachung geeigneten Verhandlungen der Königl[ich] Preuß[ischen] Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Aus dem Jahre 1840. Berlin, 1840, S. 129-130, hier S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_worte_1840/2>, abgerufen am 30.05.2024.