Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kotzebue, August von: Die deutschen Kleinstädter. Leipzig, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

Erster Akt.


Erste Scene.
Sabine allein.
(Sie steht am Fenster, schlägt es hastig zu, läuft an
die Thür und ruft hinaus.)

Margarethe! Margarethe!
Die Magd. (draußen) Mamsellgen!
Sab. Die Post ist gekommen. Geschwind
hinüber! sieh, ob ein Brief an mich da ist. --

(sie tritt hervor) Schon seit fünf Wochen bin
ich aus der Residenz zurück, und noch keine
Zeile. Wenn ich heute wieder vergebens hof-
fe, so -- so -- ja was denn? -- so werd' ich
böse und heirathe Sperling. -- Gemach!
gemach!

Erſter Akt.


Erſte Scene.
Sabine allein.
(Sie ſteht am Fenſter, ſchlaͤgt es haſtig zu, laͤuft an
die Thuͤr und ruft hinaus.)

Margarethe! Margarethe!
Die Magd. (draußen) Mamſellgen!
Sab. Die Poſt iſt gekommen. Geſchwind
hinuͤber! ſieh, ob ein Brief an mich da iſt. —

(ſie tritt hervor) Schon ſeit fuͤnf Wochen bin
ich aus der Reſidenz zuruͤck, und noch keine
Zeile. Wenn ich heute wieder vergebens hof-
fe, ſo — ſo — ja was denn? — ſo werd’ ich
boͤſe und heirathe Sperling. — Gemach!
gemach!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0011" n="[5]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Akt</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Er&#x017F;te Scene</hi>.           </head><lb/>
          <sp who="#SAB">
            <speaker> <hi rendition="#g">Sabine</hi> </speaker>
            <stage>allein.</stage><lb/>
            <stage>(Sie &#x017F;teht am Fen&#x017F;ter, &#x017F;chla&#x0364;gt es ha&#x017F;tig zu, la&#x0364;uft an<lb/>
die Thu&#x0364;r und ruft hinaus.)</stage><lb/>
            <p><hi rendition="#in">M</hi>argarethe! Margarethe!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#MAGD">
            <speaker><hi rendition="#g">Die Magd</hi>.</speaker>
            <stage>(draußen)</stage>
            <p>Mam&#x017F;ellgen!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SAB">
            <speaker><hi rendition="#g">Sab</hi>.</speaker>
            <p>Die Po&#x017F;t i&#x017F;t gekommen. Ge&#x017F;chwind<lb/>
hinu&#x0364;ber! &#x017F;ieh, ob ein Brief an mich da i&#x017F;t. &#x2014;</p><lb/>
            <stage>(&#x017F;ie tritt hervor)</stage>
            <p>Schon &#x017F;eit fu&#x0364;nf Wochen bin<lb/>
ich aus der Re&#x017F;idenz zuru&#x0364;ck, und noch keine<lb/>
Zeile. Wenn ich heute wieder vergebens hof-<lb/>
fe, &#x017F;o &#x2014; &#x017F;o &#x2014; ja was denn? &#x2014; &#x017F;o werd&#x2019; ich<lb/>
bo&#x0364;&#x017F;e und heirathe Sperling. &#x2014; Gemach!<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">gemach!</fw><lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[5]/0011] Erſter Akt. Erſte Scene. Sabine allein. (Sie ſteht am Fenſter, ſchlaͤgt es haſtig zu, laͤuft an die Thuͤr und ruft hinaus.) Margarethe! Margarethe! Die Magd. (draußen) Mamſellgen! Sab. Die Poſt iſt gekommen. Geſchwind hinuͤber! ſieh, ob ein Brief an mich da iſt. — (ſie tritt hervor) Schon ſeit fuͤnf Wochen bin ich aus der Reſidenz zuruͤck, und noch keine Zeile. Wenn ich heute wieder vergebens hof- fe, ſo — ſo — ja was denn? — ſo werd’ ich boͤſe und heirathe Sperling. — Gemach! gemach!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803/11
Zitationshilfe: Kotzebue, August von: Die deutschen Kleinstädter. Leipzig, 1803, S. [5]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803/11>, abgerufen am 23.07.2024.