Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lavater, Johann Caspar: Physiognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe. Bd. 1. Leipzig u. a., 1775.

Bild:
<< vorherige Seite
XVII. Fragment. Physiognomische Uebungen
C.
Sechs männliche Silhouetten.
[Spaltenumbruch]
1) Unter diesen sechs Silhouetten ist eine von den
besten, dienstfertigsten Seelen; voll Redlich-
keit und Güte; voll guten Verstandes ohne
Genie! voll Rechtschaffenheit ohne Helden-
muth! Leicht beweglich -- stürzt oft von Hei-
terkeit in Dunkelheit, von dieser in jene zu-
rück. Welche?
2) Ein unaussprechlich ordentlicher, trock-
ner, verständiger, überlegter -- vor-
[Spaltenumbruch] sichtiger Mann von vielen Kenntnissen.
Welcher?
3) Ein sehr gerechter Mann, wackerer Hausva-
ter, verständig ohne Aufklärung, Cultur
und Geschmack -- zur Hypochondrie geneigt.
Welcher?
4) Ein verständiger, witziger, heiterer, gerader
Mann. Welcher?
5) Ein ähnlicher Character. Welcher?
6) Und was hältst du von dem Knaben 5?

Und die nachstehende Vignette?

[Abbildung]
C. Antworten.
XVII. Fragment. Phyſiognomiſche Uebungen
C.
Sechs maͤnnliche Silhouetten.
[Spaltenumbruch]
1) Unter dieſen ſechs Silhouetten iſt eine von den
beſten, dienſtfertigſten Seelen; voll Redlich-
keit und Guͤte; voll guten Verſtandes ohne
Genie! voll Rechtſchaffenheit ohne Helden-
muth! Leicht beweglich — ſtuͤrzt oft von Hei-
terkeit in Dunkelheit, von dieſer in jene zu-
ruͤck. Welche?
2) Ein unausſprechlich ordentlicher, trock-
ner, verſtaͤndiger, uͤberlegter — vor-
[Spaltenumbruch] ſichtiger Mann von vielen Kenntniſſen.
Welcher?
3) Ein ſehr gerechter Mann, wackerer Hausva-
ter, verſtaͤndig ohne Aufklaͤrung, Cultur
und Geſchmack — zur Hypochondrie geneigt.
Welcher?
4) Ein verſtaͤndiger, witziger, heiterer, gerader
Mann. Welcher?
5) Ein aͤhnlicher Character. Welcher?
6) Und was haͤltſt du von dem Knaben 5?

Und die nachſtehende Vignette?

[Abbildung]
C. Antworten.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0262" n="190"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">XVII.</hi> Fragment. Phy&#x017F;iognomi&#x017F;che Uebungen</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">C.</hi><lb/><hi rendition="#g">Sechs ma&#x0364;nnliche Silhouetten</hi>.</hi> </head><lb/>
            <cb/>
            <list>
              <item>1) Unter die&#x017F;en &#x017F;echs Silhouetten i&#x017F;t eine von den<lb/>
be&#x017F;ten, dien&#x017F;tfertig&#x017F;ten Seelen; voll Redlich-<lb/>
keit und Gu&#x0364;te; voll guten Ver&#x017F;tandes ohne<lb/>
Genie! voll Recht&#x017F;chaffenheit ohne Helden-<lb/>
muth! Leicht beweglich &#x2014; &#x017F;tu&#x0364;rzt oft von Hei-<lb/>
terkeit in Dunkelheit, von die&#x017F;er in jene zu-<lb/>
ru&#x0364;ck. Welche?</item><lb/>
              <item>2) Ein unaus&#x017F;prechlich ordentlicher, trock-<lb/>
ner, ver&#x017F;ta&#x0364;ndiger, u&#x0364;berlegter &#x2014; vor-<lb/><cb/>
&#x017F;ichtiger Mann von vielen Kenntni&#x017F;&#x017F;en.<lb/>
Welcher?</item><lb/>
              <item>3) Ein &#x017F;ehr gerechter Mann, wackerer Hausva-<lb/>
ter, ver&#x017F;ta&#x0364;ndig ohne Aufkla&#x0364;rung, Cultur<lb/>
und Ge&#x017F;chmack &#x2014; zur Hypochondrie geneigt.<lb/>
Welcher?</item><lb/>
              <item>4) Ein ver&#x017F;ta&#x0364;ndiger, witziger, heiterer, gerader<lb/>
Mann. Welcher?</item><lb/>
              <item>5) Ein a&#x0364;hnlicher Character. Welcher?</item><lb/>
              <item>6) Und was ha&#x0364;lt&#x017F;t du von dem Knaben 5?</item>
            </list><lb/>
            <p>Und die nach&#x017F;tehende Vignette?</p><lb/>
            <figure/><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">C.</hi> <hi rendition="#fr">Antworten.</hi> </fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[190/0262] XVII. Fragment. Phyſiognomiſche Uebungen C. Sechs maͤnnliche Silhouetten. 1) Unter dieſen ſechs Silhouetten iſt eine von den beſten, dienſtfertigſten Seelen; voll Redlich- keit und Guͤte; voll guten Verſtandes ohne Genie! voll Rechtſchaffenheit ohne Helden- muth! Leicht beweglich — ſtuͤrzt oft von Hei- terkeit in Dunkelheit, von dieſer in jene zu- ruͤck. Welche? 2) Ein unausſprechlich ordentlicher, trock- ner, verſtaͤndiger, uͤberlegter — vor- ſichtiger Mann von vielen Kenntniſſen. Welcher? 3) Ein ſehr gerechter Mann, wackerer Hausva- ter, verſtaͤndig ohne Aufklaͤrung, Cultur und Geſchmack — zur Hypochondrie geneigt. Welcher? 4) Ein verſtaͤndiger, witziger, heiterer, gerader Mann. Welcher? 5) Ein aͤhnlicher Character. Welcher? 6) Und was haͤltſt du von dem Knaben 5? Und die nachſtehende Vignette? [Abbildung] C. Antworten.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/lavater_fragmente01_1775
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/lavater_fragmente01_1775/262
Zitationshilfe: Lavater, Johann Caspar: Physiognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe. Bd. 1. Leipzig u. a., 1775, S. 190. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/lavater_fragmente01_1775/262>, abgerufen am 04.03.2021.