Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Kämpffert, Anna]

Kämpffert, Anna. Mutterliebe. Nov. in Versen. 8. (180) Wien 1878, Gerolds Sohn. n 2.80

[Kampmann, Frau Klara Ferdinande]

*Kampmann, Frau Klara Ferdinande, verheiratete Niemann, Tilsit, ist am 24. Dezember 1862 zu Dortmund i. W. als die Tochter des westfälischen Dichters Friedrich Kampmann geboren. Nach Absolvierung der Schulen widmete sie sich litterarischen Studien und heiratete im Jahre 1888 den Steuerinspektor Niemann, der gegenwärtig in Tilsit als Steuerrat dem dortigen Hauptzollamt vorsteht. K. K. kultiviert vorzugsweise das Lied, die Ballade, die Hymne, das Epigramm und die in antiker Form verfasste Ode. Eine Sammlung ihrer Dichtungen, von denen bisher nur ein Teil in Zeitschriften und Anthologieen erschienen ist, befindet sich in Vorbereitung.

[Kanitz, Frau Antonie]

Kanitz, Frau Antonie, geb. Semmel, Ps. Emma Allestein.

Werke s. Emma Allestein.

[Kanitz, Gräfin Luise v.]

Kanitz, Gräfin Luise v. Die spanischen Brüder. Eine Erzählg. a. d. 16. Jahrh. 8. (396) Leipzig 1884, Buchhandlung des Vereinshauses in Kommission. n 6.-; geb. 7.20; Prachtband 8.-

[Kannacher, Freiin Anna v.]

#Kannacher, Freiin Anna v., Aschaffenburg, ist am 27. März 1840 in Mainz geboren, sie ist Jugendschriftstellerin und Redaktrice des "Echo der Annalen von Lourdes", "Töchterchens Liebling", "Armenseelenblattes", "Das gute Komminionkind" u.a. Blätter in Aschaffenburg.

[Kapff-Essenther, Franziska v.]

Kapff-Essenther Franziska v., Biographie s. Franziska Blumenreich.

- Allerlei Liebe. Sechs Nov. 8. (361) Leipzig 1889, Elischers Nachfolger. n 5.-; geb. n 6.-

- Am Abgrund der Ehe. Novelletten. 2 TIe. in 1 Bde. 8. (314) Leipzig 1888, Wartigs Verlag. n 4.-

- Auf einsamer Höhe. Rom. 8. (397) Jena 1889, Costenoble. n 5.-

- Aus Bädern und Sommerfrischen. 16. (64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek, n -.10

- Blumengeschichten. 8. (248) Minden 1888, Bruns. Rest an A. Bauer in Wien. n 2.50; geb. n 3.75

- Das arme Ding. Nov. 8. (14) Wien 1895, Derflinger & Fischer. n -.20

- Die graue Mauer. Nov. 12. (119 m. Illustr.) Berlin 1897, H. Hillger. n -.20; geb. n 40.-

- Don Juan-Phantasie. 8. (199) Berlin 1897, Hugo Steinitz. n 2.-

- Engel auf Erden. 8. (258) Leipzig 1891, Elischers Nachfolger, n 4.-; geb. n 5.-

- Evas Erziehung. Rom. 8. (387) Berlin 1895, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.-; geb. n 5.50

- Glückbeladen. Nov. 8. (200) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger, n 3.-; geb. n 4.-

- Himmel und Hölle. Rom. 8. (319) Berlin 1894, Rosenbaum & Hart. n 4.-

- In der kleinsten Hütte. Rom. 8. (353) Berlin 1896, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.-; geb. n 5.50

- Mein Wien. Wiener Sittenbilder. Neue Folge. 8. (320) Leipzig 1889, Elischer Nachfolger. n 5.-; geb. n 6.-

- Moderne Helden. Charakterbilder. 2 Tle. (Nur ein Mensch. Hans, der nicht sterben wollte. Sommernachtstraum.) 8. (418) Jena 1889, Costenoble. a n 1.-

- Neue Novellen 2 Bde. 8. (614) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger. a n 4.-; geb. a n 5.-

- Reisegeschichten. 16. (ca. 64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek. n -.10

- Schulden. Rom. 8. (233) Berlin 1895, H. Steinitz. n 3.50

- Siegfried. Rom. 8. (280) Dresden 1894, E. Pierson. n 4.-; geb. n 5.-

- Stürme im Hafen. Rom. 2 Bde. 8. (440) Breslau 1892, Leipzig H. Paul. Vergriffen. n 6.-; geb. n 7.50

- Versorgung. Rom. 8. (243) Berlin 1895, Steinitz. n 3.50

[Kämpffert, Anna]

Kämpffert, Anna. Mutterliebe. Nov. in Versen. 8. (180) Wien 1878, Gerolds Sohn. n 2.80

[Kampmann, Frau Klara Ferdinande]

*Kampmann, Frau Klara Ferdinande, verheiratete Niemann, Tilsit, ist am 24. Dezember 1862 zu Dortmund i. W. als die Tochter des westfälischen Dichters Friedrich Kampmann geboren. Nach Absolvierung der Schulen widmete sie sich litterarischen Studien und heiratete im Jahre 1888 den Steuerinspektor Niemann, der gegenwärtig in Tilsit als Steuerrat dem dortigen Hauptzollamt vorsteht. K. K. kultiviert vorzugsweise das Lied, die Ballade, die Hymne, das Epigramm und die in antiker Form verfasste Ode. Eine Sammlung ihrer Dichtungen, von denen bisher nur ein Teil in Zeitschriften und Anthologieen erschienen ist, befindet sich in Vorbereitung.

[Kanitz, Frau Antonie]

Kanitz, Frau Antonie, geb. Semmel, Ps. Emma Allestein.

Werke s. Emma Allestein.

[Kanitz, Gräfin Luise v.]

Kanitz, Gräfin Luise v. Die spanischen Brüder. Eine Erzählg. a. d. 16. Jahrh. 8. (396) Leipzig 1884, Buchhandlung des Vereinshauses in Kommission. n 6.–; geb. 7.20; Prachtband 8.–

[Kannacher, Freiin Anna v.]

□Kannacher, Freiin Anna v., Aschaffenburg, ist am 27. März 1840 in Mainz geboren, sie ist Jugendschriftstellerin und Redaktrice des »Echo der Annalen von Lourdes«, »Töchterchens Liebling«, »Armenseelenblattes«, »Das gute Komminionkind« u.a. Blätter in Aschaffenburg.

[Kapff-Essenther, Franziska v.]

Kapff-Essenther Franziska v., Biographie s. Franziska Blumenreich.

‒ Allerlei Liebe. Sechs Nov. 8. (361) Leipzig 1889, Elischers Nachfolger. n 5.–; geb. n 6.–

‒ Am Abgrund der Ehe. Novelletten. 2 TIe. in 1 Bde. 8. (314) Leipzig 1888, Wartigs Verlag. n 4.–

‒ Auf einsamer Höhe. Rom. 8. (397) Jena 1889, Costenoble. n 5.–

‒ Aus Bädern und Sommerfrischen. 16. (64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek, n –.10

‒ Blumengeschichten. 8. (248) Minden 1888, Bruns. Rest an A. Bauer in Wien. n 2.50; geb. n 3.75

‒ Das arme Ding. Nov. 8. (14) Wien 1895, Derflinger & Fischer. n –.20

‒ Die graue Mauer. Nov. 12. (119 m. Illustr.) Berlin 1897, H. Hillger. n –.20; geb. n 40.–

‒ Don Juan-Phantasie. 8. (199) Berlin 1897, Hugo Steinitz. n 2.–

‒ Engel auf Erden. 8. (258) Leipzig 1891, Elischers Nachfolger, n 4.–; geb. n 5.–

‒ Evas Erziehung. Rom. 8. (387) Berlin 1895, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.–; geb. n 5.50

‒ Glückbeladen. Nov. 8. (200) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger, n 3.–; geb. n 4.–

‒ Himmel und Hölle. Rom. 8. (319) Berlin 1894, Rosenbaum & Hart. n 4.–

‒ In der kleinsten Hütte. Rom. 8. (353) Berlin 1896, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.–; geb. n 5.50

‒ Mein Wien. Wiener Sittenbilder. Neue Folge. 8. (320) Leipzig 1889, Elischer Nachfolger. n 5.–; geb. n 6.–

‒ Moderne Helden. Charakterbilder. 2 Tle. (Nur ein Mensch. Hans, der nicht sterben wollte. Sommernachtstraum.) 8. (418) Jena 1889, Costenoble. à n 1.–

‒ Neue Novellen 2 Bde. 8. (614) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger. à n 4.–; geb. à n 5.–

‒ Reisegeschichten. 16. (ca. 64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek. n –.10

‒ Schulden. Rom. 8. (233) Berlin 1895, H. Steinitz. n 3.50

‒ Siegfried. Rom. 8. (280) Dresden 1894, E. Pierson. n 4.–; geb. n 5.–

‒ Stürme im Hafen. Rom. 2 Bde. 8. (440) Breslau 1892, Leipzig H. Paul. Vergriffen. n 6.–; geb. n 7.50

‒ Versorgung. Rom. 8. (243) Berlin 1895, Steinitz. n 3.50

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0426"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kämpffert, Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kämpffert,</hi> Anna. Mutterliebe. Nov. in Versen. 8. (180) Wien 1878, Gerolds Sohn. n 2.80</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kampmann, Frau Klara Ferdinande</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Kampmann,</hi> Frau Klara Ferdinande, verheiratete Niemann, Tilsit, ist am 24. Dezember 1862 zu Dortmund i. W. als die Tochter des westfälischen Dichters Friedrich Kampmann geboren. Nach Absolvierung der Schulen widmete sie sich litterarischen Studien und heiratete im Jahre 1888 den Steuerinspektor Niemann, der gegenwärtig in Tilsit als Steuerrat dem dortigen Hauptzollamt vorsteht. K. K. kultiviert vorzugsweise das Lied, die Ballade, die Hymne, das Epigramm und die in antiker Form verfasste Ode. Eine Sammlung ihrer Dichtungen, von denen bisher nur ein Teil in Zeitschriften und Anthologieen erschienen ist, befindet sich in Vorbereitung.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kanitz, Frau Antonie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kanitz,</hi> Frau Antonie, geb. Semmel, Ps. Emma Allestein.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Emma Allestein</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kanitz, Gräfin Luise v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kanitz,</hi> Gräfin Luise v. Die spanischen Brüder. Eine Erzählg. a. d. 16. Jahrh. 8. (396) Leipzig 1884, Buchhandlung des Vereinshauses in Kommission. n 6.&#x2013;; geb. 7.20; Prachtband 8.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kannacher, Freiin Anna v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Kannacher,</hi> Freiin Anna v., Aschaffenburg, ist am 27. März 1840 in Mainz geboren, sie ist Jugendschriftstellerin und Redaktrice des »Echo der Annalen von Lourdes«, »Töchterchens Liebling«, »Armenseelenblattes«, »Das gute Komminionkind« u.a. Blätter in Aschaffenburg.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kapff-Essenther, Franziska v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kapff-Essenther</hi> Franziska v., <hi rendition="#g">Biographie s. Franziska Blumenreich</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Allerlei Liebe. Sechs Nov. 8. (361) Leipzig 1889, Elischers Nachfolger. n 5.&#x2013;; geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Am Abgrund der Ehe. Novelletten. 2 TIe. in 1 Bde. 8. (314) Leipzig 1888, Wartigs Verlag. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auf einsamer Höhe. Rom. 8. (397) Jena 1889, Costenoble. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus Bädern und Sommerfrischen. 16. (64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek, n &#x2013;.10</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blumengeschichten. 8. (248) Minden 1888, Bruns. Rest an A. Bauer in Wien. n 2.50; geb. n 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das arme Ding. Nov. 8. (14) Wien 1895, Derflinger &amp; Fischer. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die graue Mauer. Nov. 12. (119 m. Illustr.) Berlin 1897, H. Hillger. n &#x2013;.20; geb. n 40.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Don Juan-Phantasie. 8. (199) Berlin 1897, Hugo Steinitz. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Engel auf Erden. 8. (258) Leipzig 1891, Elischers Nachfolger, n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Evas Erziehung. Rom. 8. (387) Berlin 1895, Deutsches Verlagshaus Bong &amp; Co. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Glückbeladen. Nov. 8. (200) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger, n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Himmel und Hölle. Rom. 8. (319) Berlin 1894, Rosenbaum &amp; Hart. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; In der kleinsten Hütte. Rom. 8. (353) Berlin 1896, Deutsches Verlagshaus Bong &amp; Co. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mein Wien. Wiener Sittenbilder. Neue Folge. 8. (320) Leipzig 1889, Elischer Nachfolger. n 5.&#x2013;; geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Moderne Helden. Charakterbilder. 2 Tle. (Nur ein Mensch. Hans, der nicht sterben wollte. Sommernachtstraum.) 8. (418) Jena 1889, Costenoble. à n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neue Novellen 2 Bde. 8. (614) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger. à n 4.&#x2013;; geb. à n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Reisegeschichten. 16. (ca. 64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek. n &#x2013;.10</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schulden. Rom. 8. (233) Berlin 1895, H. Steinitz. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Siegfried. Rom. 8. (280) Dresden 1894, E. Pierson. n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Stürme im Hafen. Rom. 2 Bde. 8. (440) Breslau 1892, Leipzig H. Paul. Vergriffen. n 6.&#x2013;; geb. n 7.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Versorgung. Rom. 8. (243) Berlin 1895, Steinitz. n 3.50  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0426] Kämpffert, Anna Kämpffert, Anna. Mutterliebe. Nov. in Versen. 8. (180) Wien 1878, Gerolds Sohn. n 2.80 Kampmann, Frau Klara Ferdinande *Kampmann, Frau Klara Ferdinande, verheiratete Niemann, Tilsit, ist am 24. Dezember 1862 zu Dortmund i. W. als die Tochter des westfälischen Dichters Friedrich Kampmann geboren. Nach Absolvierung der Schulen widmete sie sich litterarischen Studien und heiratete im Jahre 1888 den Steuerinspektor Niemann, der gegenwärtig in Tilsit als Steuerrat dem dortigen Hauptzollamt vorsteht. K. K. kultiviert vorzugsweise das Lied, die Ballade, die Hymne, das Epigramm und die in antiker Form verfasste Ode. Eine Sammlung ihrer Dichtungen, von denen bisher nur ein Teil in Zeitschriften und Anthologieen erschienen ist, befindet sich in Vorbereitung. Kanitz, Frau Antonie Kanitz, Frau Antonie, geb. Semmel, Ps. Emma Allestein. Werke s. Emma Allestein. Kanitz, Gräfin Luise v. Kanitz, Gräfin Luise v. Die spanischen Brüder. Eine Erzählg. a. d. 16. Jahrh. 8. (396) Leipzig 1884, Buchhandlung des Vereinshauses in Kommission. n 6.–; geb. 7.20; Prachtband 8.– Kannacher, Freiin Anna v. □Kannacher, Freiin Anna v., Aschaffenburg, ist am 27. März 1840 in Mainz geboren, sie ist Jugendschriftstellerin und Redaktrice des »Echo der Annalen von Lourdes«, »Töchterchens Liebling«, »Armenseelenblattes«, »Das gute Komminionkind« u.a. Blätter in Aschaffenburg. Kapff-Essenther, Franziska v. Kapff-Essenther Franziska v., Biographie s. Franziska Blumenreich. ‒ Allerlei Liebe. Sechs Nov. 8. (361) Leipzig 1889, Elischers Nachfolger. n 5.–; geb. n 6.– ‒ Am Abgrund der Ehe. Novelletten. 2 TIe. in 1 Bde. 8. (314) Leipzig 1888, Wartigs Verlag. n 4.– ‒ Auf einsamer Höhe. Rom. 8. (397) Jena 1889, Costenoble. n 5.– ‒ Aus Bädern und Sommerfrischen. 16. (64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek, n –.10 ‒ Blumengeschichten. 8. (248) Minden 1888, Bruns. Rest an A. Bauer in Wien. n 2.50; geb. n 3.75 ‒ Das arme Ding. Nov. 8. (14) Wien 1895, Derflinger & Fischer. n –.20 ‒ Die graue Mauer. Nov. 12. (119 m. Illustr.) Berlin 1897, H. Hillger. n –.20; geb. n 40.– ‒ Don Juan-Phantasie. 8. (199) Berlin 1897, Hugo Steinitz. n 2.– ‒ Engel auf Erden. 8. (258) Leipzig 1891, Elischers Nachfolger, n 4.–; geb. n 5.– ‒ Evas Erziehung. Rom. 8. (387) Berlin 1895, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.–; geb. n 5.50 ‒ Glückbeladen. Nov. 8. (200) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger, n 3.–; geb. n 4.– ‒ Himmel und Hölle. Rom. 8. (319) Berlin 1894, Rosenbaum & Hart. n 4.– ‒ In der kleinsten Hütte. Rom. 8. (353) Berlin 1896, Deutsches Verlagshaus Bong & Co. n 4.–; geb. n 5.50 ‒ Mein Wien. Wiener Sittenbilder. Neue Folge. 8. (320) Leipzig 1889, Elischer Nachfolger. n 5.–; geb. n 6.– ‒ Moderne Helden. Charakterbilder. 2 Tle. (Nur ein Mensch. Hans, der nicht sterben wollte. Sommernachtstraum.) 8. (418) Jena 1889, Costenoble. à n 1.– ‒ Neue Novellen 2 Bde. 8. (614) Leipzig 1890, Elischer Nachfolger. à n 4.–; geb. à n 5.– ‒ Reisegeschichten. 16. (ca. 64) Leipzig 1890, Verlag der Zehnpfennig-Bibliothek. n –.10 ‒ Schulden. Rom. 8. (233) Berlin 1895, H. Steinitz. n 3.50 ‒ Siegfried. Rom. 8. (280) Dresden 1894, E. Pierson. n 4.–; geb. n 5.– ‒ Stürme im Hafen. Rom. 2 Bde. 8. (440) Breslau 1892, Leipzig H. Paul. Vergriffen. n 6.–; geb. n 7.50 ‒ Versorgung. Rom. 8. (243) Berlin 1895, Steinitz. n 3.50

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/426
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/426>, abgerufen am 05.03.2021.