Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Koch, Marie]

Koch, Marie. Rätselbuch. 8. (158) Ratibor 1875, Schmeer & Söhne, n 1.20; geb. n 2.-

und L Korn. Tante Anstand, od.: Wie die lieben Eltern wollen, dass Kinder sich benehmen sollen. In Wort u. Bild. 4. (18 farb. Bl.) Breslau 1895, W. Koebner. kart. n 2.50

[Koch, Mary]

Koch, Mary, s. Marie Leineweber.

- Loreley. Rheinsage in 11 Gesängen. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 12. (243) Reutlingen 1887, Kocher. geb. m. Goldschn. n 4.-

[Koch, Rosalie]

Koch, Rosalie, geboren 1810, gestorben den 26. August 1880 in Jauer.

- Asträa. Nov. für die reifere weibl. Jugend. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 8. (323) Berlin 1853, Winckelmann & Söhne. geb. 4.-

und M. Hutberg. Aus der Jugendzeit. 8. (252 m. 6 L) Glogau 1856, Flemming. 3.-; kol. 3.60

- Blumen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (283) Berlin 1872, Winckelmann & Söhne. geb. 3.-

- Blumen u. Perlen. Sechs Erzählgn. 2. Aufl. 8. (170 m. 6 L.) Breslau 1869, Trewendt. geb. 3.-

- Bunte Farben. Erzählgn. f. d. reifere Jugend. 8. (215 m. 6 Chromol.) Glogau 1874, Flemming kart. 3.-

- Charaktere 2 Tle. 2. Ausg. 8. Leipzig 1863, Hirt & Sohn. a 175

Aug Herm. Franke. Jubel-Ausg. (140) Volks-Ausg. n 1.-

Elisab. Fry u. Sara Martin. (164)

- Das Schmuckkästchen. - Jenny. - Der Post gegenüber. Drei Erzählgn. 16. (148) Glogau 1860, Flemming. n 1.-

- Der Eselsjunge, od.: "Freuet Euch, dass Euer Name im Himmel angeschrieben ist." 8. (165) Leipzig 1855, E. J. Günther. 1 -

- Dasselbe. 2. Aufl. 12. (128) Gütersloh 1897, C. Bertelsmann. bar -.75; kart. 1.-; geb. 1.10

- Der kleine Savoyarde. Eine Erzählg. 8. (96 m. H.) Breslau 1876, Trewendt -.75

- Der Pudel auf Reisen. Leseb. f. d. Jugend, frei n. d. Engl. 2. Aufl. 8. (87 m. 6 Bild.) Leipzig 1852, Baumgärtner. kart. 1.80

- Der rechte Erbe. 16 (104) Ebda. 1847. 1.-

- Der Sohn der Witwe u. andere Erzählungen. 8. (239 m. 4 farb. Bildern) Berlin 1895, Winckelmann & Söhne geb. 4.-

- Die Kinderzeit. Erzählgn. 4. (63 m 8 L.) Ebda. 1876. geb. 4.-

- Die Müllerstochter - Ein Blatt Papier. - Wer weiss, wozu es gut ist. Drei Erzählgn. 16. (164 m. 4 L.) Glogau 1867, Flemming. n 1.-

- Die Nachbarskinder. Erzählg. 5. u. 6. Bd. 16. (103 u. 132) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1.-

- Die Posttasche. Erzählg. 8. (404 m. 8 L.) Berlin 1869, Winckelmann & Söhne. 3.50

- Die treue Nicolette. Erzählg. 4 Bde. 16. (53 m. 2 kolor. Kpfrn.) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1-

- Die verlorene Tochter. Erzählg. 2. Aufl. 8. (111) Ebda. 1851. 1.-

- Die Weberfamilie. 2. Aufl. 8. (72) Ebda. 1851. 1.-

- Die Wintermuhme. Erzähl-Abende f. Kinder. 16. (179) Berlin 1859, Winckelmann & Söhne. 1.75

- Drei Erzählungen für die Jugend. 8. (124 m. 6 L.) Glogau 1857, Flemming, 2.25

- Frauen-Liebe u. -Leben. 4. Aufl. 16. (128) Leipzig 1892, C. F. Amelang. geb. m. Goldschn. 2.50

- Friedliche Bilder. Nov. u. Erzählgn. f. d. weibl. Jugend. 8. (304) Berlin 1850, Winckelmann & Söhne. kart. 4.-

Daraus ist abgedruckt:

1. Festblüten f. d. Frauenwelt in Skizzen. 8. (138) Ebda. geb. 2.-

2. Glockenblumen. Erzählgn. f. die Jugend. 16. (163) Wriezen 1850, Roeder. kart. 2.-

- Fritz Herold, od.: Die Versuchung. 2. Aufl. 8. (92) Leipzig 1851, Baumgärtner. 1.-

- Führungen. Ein Buch f. meine jungen Freundinnen. 2. Aufl. 8. (276) Leipzig 1877, Hirt & Sohn. n 3.50; geb. n 5.-

- Gedenke mein! Erzählgn. 2. Aufl. 8. (308 m. 8 L.) Berlin 1861, Winckelmann & Söhne. 4.-

[Koch, Marie]

Koch, Marie. Rätselbuch. 8. (158) Ratibor 1875, Schmeer & Söhne, n 1.20; geb. n 2.–

und L Korn. Tante Anstand, od.: Wie die lieben Eltern wollen, dass Kinder sich benehmen sollen. In Wort u. Bild. 4. (18 farb. Bl.) Breslau 1895, W. Koebner. kart. n 2.50

[Koch, Mary]

Koch, Mary, s. Marie Leineweber.

‒ Loreley. Rheinsage in 11 Gesängen. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 12. (243) Reutlingen 1887, Kocher. geb. m. Goldschn. n 4.–

[Koch, Rosalie]

Koch, Rosalie, geboren 1810, gestorben den 26. August 1880 in Jauer.

‒ Asträa. Nov. für die reifere weibl. Jugend. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 8. (323) Berlin 1853, Winckelmann & Söhne. geb. 4.–

und M. Hutberg. Aus der Jugendzeit. 8. (252 m. 6 L) Glogau 1856, Flemming. 3.–; kol. 3.60

‒ Blumen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (283) Berlin 1872, Winckelmann & Söhne. geb. 3.–

‒ Blumen u. Perlen. Sechs Erzählgn. 2. Aufl. 8. (170 m. 6 L.) Breslau 1869, Trewendt. geb. 3.–

‒ Bunte Farben. Erzählgn. f. d. reifere Jugend. 8. (215 m. 6 Chromol.) Glogau 1874, Flemming kart. 3.–

‒ Charaktere 2 Tle. 2. Ausg. 8. Leipzig 1863, Hirt & Sohn. à 175

Aug Herm. Franke. Jubel-Ausg. (140) Volks-Ausg. n 1.–

Elisab. Fry u. Sara Martin. (164)

‒ Das Schmuckkästchen. – Jenny. – Der Post gegenüber. Drei Erzählgn. 16. (148) Glogau 1860, Flemming. n 1.–

‒ Der Eselsjunge, od.: »Freuet Euch, dass Euer Name im Himmel angeschrieben ist.« 8. (165) Leipzig 1855, E. J. Günther. 1 –

‒ Dasselbe. 2. Aufl. 12. (128) Gütersloh 1897, C. Bertelsmann. bar –.75; kart. 1.–; geb. 1.10

‒ Der kleine Savoyarde. Eine Erzählg. 8. (96 m. H.) Breslau 1876, Trewendt –.75

‒ Der Pudel auf Reisen. Leseb. f. d. Jugend, frei n. d. Engl. 2. Aufl. 8. (87 m. 6 Bild.) Leipzig 1852, Baumgärtner. kart. 1.80

‒ Der rechte Erbe. 16 (104) Ebda. 1847. 1.–

‒ Der Sohn der Witwe u. andere Erzählungen. 8. (239 m. 4 farb. Bildern) Berlin 1895, Winckelmann & Söhne geb. 4.–

‒ Die Kinderzeit. Erzählgn. 4. (63 m 8 L.) Ebda. 1876. geb. 4.–

‒ Die Müllerstochter – Ein Blatt Papier. – Wer weiss, wozu es gut ist. Drei Erzählgn. 16. (164 m. 4 L.) Glogau 1867, Flemming. n 1.–

‒ Die Nachbarskinder. Erzählg. 5. u. 6. Bd. 16. (103 u. 132) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1.–

‒ Die Posttasche. Erzählg. 8. (404 m. 8 L.) Berlin 1869, Winckelmann & Söhne. 3.50

‒ Die treue Nicolette. Erzählg. 4 Bde. 16. (53 m. 2 kolor. Kpfrn.) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1–

‒ Die verlorene Tochter. Erzählg. 2. Aufl. 8. (111) Ebda. 1851. 1.–

‒ Die Weberfamilie. 2. Aufl. 8. (72) Ebda. 1851. 1.–

‒ Die Wintermuhme. Erzähl-Abende f. Kinder. 16. (179) Berlin 1859, Winckelmann & Söhne. 1.75

‒ Drei Erzählungen für die Jugend. 8. (124 m. 6 L.) Glogau 1857, Flemming, 2.25

‒ Frauen-Liebe u. -Leben. 4. Aufl. 16. (128) Leipzig 1892, C. F. Amelang. geb. m. Goldschn. 2.50

‒ Friedliche Bilder. Nov. u. Erzählgn. f. d. weibl. Jugend. 8. (304) Berlin 1850, Winckelmann & Söhne. kart. 4.–

Daraus ist abgedruckt:

1. Festblüten f. d. Frauenwelt in Skizzen. 8. (138) Ebda. geb. 2.–

2. Glockenblumen. Erzählgn. f. die Jugend. 16. (163) Wriezen 1850, Roeder. kart. 2.–

‒ Fritz Herold, od.: Die Versuchung. 2. Aufl. 8. (92) Leipzig 1851, Baumgärtner. 1.–

‒ Führungen. Ein Buch f. meine jungen Freundinnen. 2. Aufl. 8. (276) Leipzig 1877, Hirt & Sohn. n 3.50; geb. n 5.–

‒ Gedenke mein! Erzählgn. 2. Aufl. 8. (308 m. 8 L.) Berlin 1861, Winckelmann & Söhne. 4.–

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0459"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Koch, Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Koch,</hi> Marie. Rätselbuch. 8. (158) Ratibor 1875, Schmeer &amp; Söhne, n 1.20; geb. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p> und L Korn. Tante Anstand, od.: Wie die lieben Eltern wollen, dass Kinder sich benehmen sollen. In Wort u. Bild. 4. (18 farb. Bl.) Breslau 1895, W. Koebner. kart. n 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Koch, Mary</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Koch,</hi> Mary, s. <hi rendition="#g">Marie Leineweber</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Loreley. Rheinsage in 11 Gesängen. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 12. (243) Reutlingen 1887, Kocher. geb. m. Goldschn. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Koch, Rosalie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Koch,</hi> Rosalie, geboren 1810, gestorben den 26. August 1880 in Jauer.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Asträa. Nov. für die reifere weibl. Jugend. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 8. (323) Berlin 1853, Winckelmann &amp; Söhne. geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p> und M. Hutberg. Aus der Jugendzeit. 8. (252 m. 6 L) Glogau 1856, Flemming. 3.&#x2013;; kol. 3.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blumen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (283) Berlin 1872, Winckelmann &amp; Söhne. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blumen u. Perlen. Sechs Erzählgn. 2. Aufl. 8. (170 m. 6 L.) Breslau 1869, Trewendt. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bunte Farben. Erzählgn. f. d. reifere Jugend. 8. (215 m. 6 Chromol.) Glogau 1874, Flemming kart. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Charaktere 2 Tle. 2. Ausg. 8. Leipzig 1863, Hirt &amp; Sohn. à 175</p><lb/>
        <p>Aug Herm. Franke. Jubel-Ausg. (140) Volks-Ausg. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>Elisab. Fry u. Sara Martin. (164)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Schmuckkästchen. &#x2013; Jenny. &#x2013; Der Post gegenüber. Drei Erzählgn. 16. (148) Glogau 1860, Flemming. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Eselsjunge, od.: »Freuet Euch, dass Euer Name im Himmel angeschrieben ist.« 8. (165) Leipzig 1855, E. J. Günther. 1 &#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 2. Aufl. 12. (128) Gütersloh 1897, C. Bertelsmann. bar &#x2013;.75; kart. 1.&#x2013;; geb. 1.10</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der kleine Savoyarde. Eine Erzählg. 8. (96 m. H.) Breslau 1876, Trewendt &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Pudel auf Reisen. Leseb. f. d. Jugend, frei n. d. Engl. 2. Aufl. 8. (87 m. 6 Bild.) Leipzig 1852, Baumgärtner. kart. 1.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der rechte Erbe. 16 (104) Ebda. 1847. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Sohn der Witwe u. andere Erzählungen. 8. (239 m. 4 farb. Bildern) Berlin 1895, Winckelmann &amp; Söhne geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Kinderzeit. Erzählgn. 4. (63 m 8 L.) Ebda. 1876. geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Müllerstochter &#x2013; Ein Blatt Papier. &#x2013; Wer weiss, wozu es gut ist. Drei Erzählgn. 16. (164 m. 4 L.) Glogau 1867, Flemming. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Nachbarskinder. Erzählg. 5. u. 6. Bd. 16. (103 u. 132) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Posttasche. Erzählg. 8. (404 m. 8 L.) Berlin 1869, Winckelmann &amp; Söhne. 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die treue Nicolette. Erzählg. 4 Bde. 16. (53 m. 2 kolor. Kpfrn.) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die verlorene Tochter. Erzählg. 2. Aufl. 8. (111) Ebda. 1851. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Weberfamilie. 2. Aufl. 8. (72) Ebda. 1851. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Wintermuhme. Erzähl-Abende f. Kinder. 16. (179) Berlin 1859, Winckelmann &amp; Söhne. 1.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Drei Erzählungen für die Jugend. 8. (124 m. 6 L.) Glogau 1857, Flemming, 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauen-Liebe u. -Leben. 4. Aufl. 16. (128) Leipzig 1892, C. F. Amelang. geb. m. Goldschn. 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Friedliche Bilder. Nov. u. Erzählgn. f. d. weibl. Jugend. 8. (304) Berlin 1850, Winckelmann &amp; Söhne. kart. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>Daraus ist abgedruckt:</p><lb/>
        <p>1. Festblüten f. d. Frauenwelt in Skizzen. 8. (138) Ebda. geb. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>2. Glockenblumen. Erzählgn. f. die Jugend. 16. (163) Wriezen 1850, Roeder. kart. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fritz Herold, od.: Die Versuchung. 2. Aufl. 8. (92) Leipzig 1851, Baumgärtner. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Führungen. Ein Buch f. meine jungen Freundinnen. 2. Aufl. 8. (276) Leipzig 1877, Hirt &amp; Sohn. n 3.50; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedenke mein! Erzählgn. 2. Aufl. 8. (308 m. 8 L.) Berlin 1861, Winckelmann &amp; Söhne. 4.&#x2013;  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0459] Koch, Marie Koch, Marie. Rätselbuch. 8. (158) Ratibor 1875, Schmeer & Söhne, n 1.20; geb. n 2.– und L Korn. Tante Anstand, od.: Wie die lieben Eltern wollen, dass Kinder sich benehmen sollen. In Wort u. Bild. 4. (18 farb. Bl.) Breslau 1895, W. Koebner. kart. n 2.50 Koch, Mary Koch, Mary, s. Marie Leineweber. ‒ Loreley. Rheinsage in 11 Gesängen. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 12. (243) Reutlingen 1887, Kocher. geb. m. Goldschn. n 4.– Koch, Rosalie Koch, Rosalie, geboren 1810, gestorben den 26. August 1880 in Jauer. ‒ Asträa. Nov. für die reifere weibl. Jugend. 1. Aufl. 1884. 2. Aufl. 8. (323) Berlin 1853, Winckelmann & Söhne. geb. 4.– und M. Hutberg. Aus der Jugendzeit. 8. (252 m. 6 L) Glogau 1856, Flemming. 3.–; kol. 3.60 ‒ Blumen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (283) Berlin 1872, Winckelmann & Söhne. geb. 3.– ‒ Blumen u. Perlen. Sechs Erzählgn. 2. Aufl. 8. (170 m. 6 L.) Breslau 1869, Trewendt. geb. 3.– ‒ Bunte Farben. Erzählgn. f. d. reifere Jugend. 8. (215 m. 6 Chromol.) Glogau 1874, Flemming kart. 3.– ‒ Charaktere 2 Tle. 2. Ausg. 8. Leipzig 1863, Hirt & Sohn. à 175 Aug Herm. Franke. Jubel-Ausg. (140) Volks-Ausg. n 1.– Elisab. Fry u. Sara Martin. (164) ‒ Das Schmuckkästchen. – Jenny. – Der Post gegenüber. Drei Erzählgn. 16. (148) Glogau 1860, Flemming. n 1.– ‒ Der Eselsjunge, od.: »Freuet Euch, dass Euer Name im Himmel angeschrieben ist.« 8. (165) Leipzig 1855, E. J. Günther. 1 – ‒ Dasselbe. 2. Aufl. 12. (128) Gütersloh 1897, C. Bertelsmann. bar –.75; kart. 1.–; geb. 1.10 ‒ Der kleine Savoyarde. Eine Erzählg. 8. (96 m. H.) Breslau 1876, Trewendt –.75 ‒ Der Pudel auf Reisen. Leseb. f. d. Jugend, frei n. d. Engl. 2. Aufl. 8. (87 m. 6 Bild.) Leipzig 1852, Baumgärtner. kart. 1.80 ‒ Der rechte Erbe. 16 (104) Ebda. 1847. 1.– ‒ Der Sohn der Witwe u. andere Erzählungen. 8. (239 m. 4 farb. Bildern) Berlin 1895, Winckelmann & Söhne geb. 4.– ‒ Die Kinderzeit. Erzählgn. 4. (63 m 8 L.) Ebda. 1876. geb. 4.– ‒ Die Müllerstochter – Ein Blatt Papier. – Wer weiss, wozu es gut ist. Drei Erzählgn. 16. (164 m. 4 L.) Glogau 1867, Flemming. n 1.– ‒ Die Nachbarskinder. Erzählg. 5. u. 6. Bd. 16. (103 u. 132) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1.– ‒ Die Posttasche. Erzählg. 8. (404 m. 8 L.) Berlin 1869, Winckelmann & Söhne. 3.50 ‒ Die treue Nicolette. Erzählg. 4 Bde. 16. (53 m. 2 kolor. Kpfrn.) Leipzig 1846, Baumgärtner. 1– ‒ Die verlorene Tochter. Erzählg. 2. Aufl. 8. (111) Ebda. 1851. 1.– ‒ Die Weberfamilie. 2. Aufl. 8. (72) Ebda. 1851. 1.– ‒ Die Wintermuhme. Erzähl-Abende f. Kinder. 16. (179) Berlin 1859, Winckelmann & Söhne. 1.75 ‒ Drei Erzählungen für die Jugend. 8. (124 m. 6 L.) Glogau 1857, Flemming, 2.25 ‒ Frauen-Liebe u. -Leben. 4. Aufl. 16. (128) Leipzig 1892, C. F. Amelang. geb. m. Goldschn. 2.50 ‒ Friedliche Bilder. Nov. u. Erzählgn. f. d. weibl. Jugend. 8. (304) Berlin 1850, Winckelmann & Söhne. kart. 4.– Daraus ist abgedruckt: 1. Festblüten f. d. Frauenwelt in Skizzen. 8. (138) Ebda. geb. 2.– 2. Glockenblumen. Erzählgn. f. die Jugend. 16. (163) Wriezen 1850, Roeder. kart. 2.– ‒ Fritz Herold, od.: Die Versuchung. 2. Aufl. 8. (92) Leipzig 1851, Baumgärtner. 1.– ‒ Führungen. Ein Buch f. meine jungen Freundinnen. 2. Aufl. 8. (276) Leipzig 1877, Hirt & Sohn. n 3.50; geb. n 5.– ‒ Gedenke mein! Erzählgn. 2. Aufl. 8. (308 m. 8 L.) Berlin 1861, Winckelmann & Söhne. 4.–

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/459
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/459>, abgerufen am 20.04.2021.