Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

werden, so dass sie aus Klugheits- und Notwendigkeitsrücksichten oft nicht leisten darf, was sie leisten könnte." Dieser Umstand hat ihr trotz ihrer Erfolge bei ihren Patienten ihr Dasein in der Heimat, zu der sie aus Sehnsucht von Amerika zurückkehrte, oft schon verbittert, obgleich sie dort die besten Aussichten für ihr Fortkommen hatte.

- Die Frauenkleidung vom Standpunkt der Hygiene. Vortrag f. Frauen. 8. (18) Leipzig 1893, Stuttgart Hobbing & Büchle. -.50

- Gedanken und Erfahrungen über Frauenbildung und Frauenberuf. 8. (32) Leipzig 1896, H. Haacke, n -.60

- Statisch-mechanische Untersuchungen über die Haltung etc. Dissertation. 1889.

[Kulmann, Elisabeth]

Kulmann, Elisabeth, geboren den (5.) 17. Juli 1808 zu St. Petersburg, gestorben den (19. Nov.) 1. Dezember 1825 ebenda.

- Ausgewählte Dichtungen mit einer Einleitung von Franz Miltner. 8. (145) Heidelberg 1875, G Weiss. n 2.-; eleg. geb. 2.80

- Sämtliche Dichtungen. Hrsg. v. Karl Friedrich v. Grossheinrich. Mit dem Leben, Bildnis u. Denkmal der Dichterin. 8. Aufl. 8. (725) Frankfurt a. M. 1857, Brönner. 10.50

[Kümicher, Caroline]

Kümicher, Caroline. Constanzer Kochbuch. 6. Aufl. 8. (476) Stuttgart 1860, Risch. 1.30

- Der elegante u. bürgerliche Theetisch. 8. (87) Constanz 1847, Meck. -.90

- Die bürgerliche Küche. Ein vollständiges Kochbuch für bürgerliche Haushaltungen. 8. (148) Constanz 1845, Emmerlingsche Buchhandlung. 1.-

- Die Kartoffelküche. 10. Aufl. 8. (104) Bern 1890, Heuberger. n 1.-

[Kummer, Luise v.]

Kummer, Luise v. Anna, Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin, geb. 7. Apr. 1865, gestorben 8. Febr. 1882. Ein Lebensbild. 5. Aufl. 8. (43 m. 1 Lichtdr.) Schwerin 1886, Stiller. geb. nn 2.25

[Kumming, Aurelie]

Kumming, Aurelie, Biographie s. Aurelie Buss.

[Kumpa, Luise]

Kumpa, Luise. Neue Vorlagen für Brandmalerei. Fol. (4 Bl.) Leipzig 1895, E. Haberland. n 4.-

[Kunda, Georg von]

Kunda, Georg von, Biographie s. Valeria von Müller.

- Der Müller von Pranitz. Dorfgeschichten. 2. Aufl. 8. (181) Berlin 1873, Posen, Merzbach. n 2.50

- Ein Judenmädchen. Rom. 2 Bde. 8. (521) Berlin 1870, Hausfrauen-Expedition. n 2.15

- Im Sturm der Zeit. Rom. 2 Bde. 8. (541) Posen 1872, Merzbach. n 8.-

- Siegwart Morgenländer. Rom. 4 Bde. 8. (1010) Berlin 1873, Wedekind & Sch. n 16.-

[Kunhardt, Frau Wwe. J.]

Kunhardt, Frau Wwe. J., geb. Ave-Lallement. Lübecks Vorstädte vor siebenzig Jahren. Erinnergn. einer alten Frau. 8. (24) Lübeck 1897, Lübcke & Hartmann. n -.50

[Künsberg, Sophie Freiin von]

Künsberg, Sophie Freiin von, Reisach, Oberbayern, geboren am 5. September 1861 zu Karlsbad in Böhmen, als die Tochter eines pensionierten Rittmeisters, weilte bis zum Tode ihres Vaters (1877) in Kaibitz in der bayrischen Oberpfalz. Ihre Erziehung erhielt sie im elterlichen Hause durch eine Erzieherin. Schon mit 12 Jahren begann sie zu schreiben und Beiträge an die "Illustrierte Zeitschrift für kleine Leute" zu liefern. Nach dem Tode des Vaters zog ihre Mutter nach Bayreuth, wo auch Sophie bis 1892 ihren Wohnsitz beibehielt. Im Jahre 1894 liess sie sich ein Landgut in Reisach erbauen, wo sie ihren ständigen Aufenthalt nahm.

- Marien-Leben. 8. (32) Regensburg 1896, Nationale Verlagsanstalt. n -.60

- Weihnachten im Walde. 4. (15 m. 1 Abbildg.) Bamberg 1892, C. Hübscher. n -.50

[Kuntze, Henriette]

Kuntze, Henriette. Neues allgemeines Kochbuch. 3. Ausg. 8. (256) Leipzig 1854. Barth. 2.25

werden, so dass sie aus Klugheits- und Notwendigkeitsrücksichten oft nicht leisten darf, was sie leisten könnte.« Dieser Umstand hat ihr trotz ihrer Erfolge bei ihren Patienten ihr Dasein in der Heimat, zu der sie aus Sehnsucht von Amerika zurückkehrte, oft schon verbittert, obgleich sie dort die besten Aussichten für ihr Fortkommen hatte.

‒ Die Frauenkleidung vom Standpunkt der Hygiene. Vortrag f. Frauen. 8. (18) Leipzig 1893, Stuttgart Hobbing & Büchle. –.50

‒ Gedanken und Erfahrungen über Frauenbildung und Frauenberuf. 8. (32) Leipzig 1896, H. Haacke, n –.60

‒ Statisch-mechanische Untersuchungen über die Haltung etc. Dissertation. 1889.

[Kulmann, Elisabeth]

Kulmann, Elisabeth, geboren den (5.) 17. Juli 1808 zu St. Petersburg, gestorben den (19. Nov.) 1. Dezember 1825 ebenda.

‒ Ausgewählte Dichtungen mit einer Einleitung von Franz Miltner. 8. (145) Heidelberg 1875, G Weiss. n 2.–; eleg. geb. 2.80

‒ Sämtliche Dichtungen. Hrsg. v. Karl Friedrich v. Grossheinrich. Mit dem Leben, Bildnis u. Denkmal der Dichterin. 8. Aufl. 8. (725) Frankfurt a. M. 1857, Brönner. 10.50

[Kümicher, Caroline]

Kümicher, Caroline. Constanzer Kochbuch. 6. Aufl. 8. (476) Stuttgart 1860, Risch. 1.30

‒ Der elegante u. bürgerliche Theetisch. 8. (87) Constanz 1847, Meck. –.90

‒ Die bürgerliche Küche. Ein vollständiges Kochbuch für bürgerliche Haushaltungen. 8. (148) Constanz 1845, Emmerlingsche Buchhandlung. 1.–

‒ Die Kartoffelküche. 10. Aufl. 8. (104) Bern 1890, Heuberger. n 1.–

[Kummer, Luise v.]

Kummer, Luise v. Anna, Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin, geb. 7. Apr. 1865, gestorben 8. Febr. 1882. Ein Lebensbild. 5. Aufl. 8. (43 m. 1 Lichtdr.) Schwerin 1886, Stiller. geb. nn 2.25

[Kumming, Aurelie]

Kumming, Aurelie, Biographie s. Aurelie Buss.

[Kumpa, Luise]

Kumpa, Luise. Neue Vorlagen für Brandmalerei. Fol. (4 Bl.) Leipzig 1895, E. Haberland. n 4.–

[Kunda, Georg von]

Kunda, Georg von, Biographie s. Valeria von Müller.

‒ Der Müller von Pranitz. Dorfgeschichten. 2. Aufl. 8. (181) Berlin 1873, Posen, Merzbach. n 2.50

‒ Ein Judenmädchen. Rom. 2 Bde. 8. (521) Berlin 1870, Hausfrauen-Expedition. n 2.15

‒ Im Sturm der Zeit. Rom. 2 Bde. 8. (541) Posen 1872, Merzbach. n 8.–

‒ Siegwart Morgenländer. Rom. 4 Bde. 8. (1010) Berlin 1873, Wedekind & Sch. n 16.–

[Kunhardt, Frau Wwe. J.]

Kunhardt, Frau Wwe. J., geb. Avé-Lallement. Lübecks Vorstädte vor siebenzig Jahren. Erinnergn. einer alten Frau. 8. (24) Lübeck 1897, Lübcke & Hartmann. n –.50

[Künsberg, Sophie Freiin von]

Künsberg, Sophie Freiin von, Reisach, Oberbayern, geboren am 5. September 1861 zu Karlsbad in Böhmen, als die Tochter eines pensionierten Rittmeisters, weilte bis zum Tode ihres Vaters (1877) in Kaibitz in der bayrischen Oberpfalz. Ihre Erziehung erhielt sie im elterlichen Hause durch eine Erzieherin. Schon mit 12 Jahren begann sie zu schreiben und Beiträge an die »Illustrierte Zeitschrift für kleine Leute« zu liefern. Nach dem Tode des Vaters zog ihre Mutter nach Bayreuth, wo auch Sophie bis 1892 ihren Wohnsitz beibehielt. Im Jahre 1894 liess sie sich ein Landgut in Reisach erbauen, wo sie ihren ständigen Aufenthalt nahm.

‒ Marien-Leben. 8. (32) Regensburg 1896, Nationale Verlagsanstalt. n –.60

‒ Weihnachten im Walde. 4. (15 m. 1 Abbildg.) Bamberg 1892, C. Hübscher. n –.50

[Kuntze, Henriette]

Kuntze, Henriette. Neues allgemeines Kochbuch. 3. Ausg. 8. (256) Leipzig 1854. Barth. 2.25

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0483"/>
werden, so dass sie aus Klugheits- und Notwendigkeitsrücksichten oft nicht leisten darf, was sie leisten könnte.« Dieser Umstand hat ihr trotz ihrer Erfolge bei ihren Patienten ihr Dasein in der Heimat, zu der sie aus Sehnsucht von Amerika zurückkehrte, oft schon verbittert, obgleich sie dort die besten Aussichten für ihr Fortkommen hatte.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Frauenkleidung vom Standpunkt der Hygiene. Vortrag f. Frauen. 8. (18) Leipzig 1893, Stuttgart Hobbing &amp; Büchle. &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedanken und Erfahrungen über Frauenbildung und Frauenberuf. 8. (32) Leipzig 1896, H. Haacke, n &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Statisch-mechanische Untersuchungen über die Haltung etc. Dissertation. 1889.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kulmann, Elisabeth</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kulmann,</hi> Elisabeth, geboren den (5.) 17. Juli 1808 zu St. Petersburg, gestorben den (19. Nov.) 1. Dezember 1825 ebenda.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ausgewählte Dichtungen mit einer Einleitung von Franz Miltner. 8. (145) Heidelberg 1875, G Weiss. n 2.&#x2013;; eleg. geb. 2.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sämtliche Dichtungen. Hrsg. v. Karl Friedrich v. Grossheinrich. Mit dem Leben, Bildnis u. Denkmal der Dichterin. 8. Aufl. 8. (725) Frankfurt a. M. 1857, Brönner. 10.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kümicher, Caroline</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kümicher,</hi> Caroline. Constanzer Kochbuch. 6. Aufl. 8. (476) Stuttgart 1860, Risch. 1.30</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der elegante u. bürgerliche Theetisch. 8. (87) Constanz 1847, Meck. &#x2013;.90</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die bürgerliche Küche. Ein vollständiges Kochbuch für bürgerliche Haushaltungen. 8. (148) Constanz 1845, Emmerlingsche Buchhandlung. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Kartoffelküche. 10. Aufl. 8. (104) Bern 1890, Heuberger. n 1.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kummer, Luise v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kummer,</hi> Luise v. Anna, Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin, geb. 7. Apr. 1865, gestorben 8. Febr. 1882. Ein Lebensbild. 5. Aufl. 8. (43 m. 1 Lichtdr.) Schwerin 1886, Stiller. geb. nn 2.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kumming, Aurelie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kumming,</hi> Aurelie, <hi rendition="#g">Biographie s. Aurelie Buss</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kumpa, Luise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kumpa,</hi> Luise. Neue Vorlagen für Brandmalerei. Fol. (4 Bl.) Leipzig 1895, E. Haberland. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kunda, Georg von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kunda,</hi> Georg von, <hi rendition="#g">Biographie s. Valeria von Müller</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Müller von Pranitz. Dorfgeschichten. 2. Aufl. 8. (181) Berlin 1873, Posen, Merzbach. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Judenmädchen. Rom. 2 Bde. 8. (521) Berlin 1870, Hausfrauen-Expedition. n 2.15</p><lb/>
        <p>&#x2012; Im Sturm der Zeit. Rom. 2 Bde. 8. (541) Posen 1872, Merzbach. n 8.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Siegwart Morgenländer. Rom. 4 Bde. 8. (1010) Berlin 1873, Wedekind &amp; Sch. n 16.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kunhardt, Frau Wwe. J.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kunhardt,</hi> Frau Wwe. J., geb. Avé-Lallement. Lübecks Vorstädte vor siebenzig Jahren. Erinnergn. einer alten Frau. 8. (24) Lübeck 1897, Lübcke &amp; Hartmann. n &#x2013;.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Künsberg, Sophie Freiin von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Künsberg,</hi> Sophie Freiin von, Reisach, Oberbayern, geboren am 5. September 1861 zu Karlsbad in Böhmen, als die Tochter eines pensionierten Rittmeisters, weilte bis zum Tode ihres Vaters (1877) in Kaibitz in der bayrischen Oberpfalz. Ihre Erziehung erhielt sie im elterlichen Hause durch eine Erzieherin. Schon mit 12 Jahren begann sie zu schreiben und Beiträge an die »Illustrierte Zeitschrift für kleine Leute« zu liefern. Nach dem Tode des Vaters zog ihre Mutter nach Bayreuth, wo auch Sophie bis 1892 ihren Wohnsitz beibehielt. Im Jahre 1894 liess sie sich ein Landgut in Reisach erbauen, wo sie ihren ständigen Aufenthalt nahm.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Marien-Leben. 8. (32) Regensburg 1896, Nationale Verlagsanstalt. n &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Weihnachten im Walde. 4. (15 m. 1 Abbildg.) Bamberg 1892, C. Hübscher. n &#x2013;.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kuntze, Henriette</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kuntze,</hi> Henriette. Neues allgemeines Kochbuch. 3. Ausg. 8. (256) Leipzig 1854. Barth. 2.25  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0483] werden, so dass sie aus Klugheits- und Notwendigkeitsrücksichten oft nicht leisten darf, was sie leisten könnte.« Dieser Umstand hat ihr trotz ihrer Erfolge bei ihren Patienten ihr Dasein in der Heimat, zu der sie aus Sehnsucht von Amerika zurückkehrte, oft schon verbittert, obgleich sie dort die besten Aussichten für ihr Fortkommen hatte. ‒ Die Frauenkleidung vom Standpunkt der Hygiene. Vortrag f. Frauen. 8. (18) Leipzig 1893, Stuttgart Hobbing & Büchle. –.50 ‒ Gedanken und Erfahrungen über Frauenbildung und Frauenberuf. 8. (32) Leipzig 1896, H. Haacke, n –.60 ‒ Statisch-mechanische Untersuchungen über die Haltung etc. Dissertation. 1889. Kulmann, Elisabeth Kulmann, Elisabeth, geboren den (5.) 17. Juli 1808 zu St. Petersburg, gestorben den (19. Nov.) 1. Dezember 1825 ebenda. ‒ Ausgewählte Dichtungen mit einer Einleitung von Franz Miltner. 8. (145) Heidelberg 1875, G Weiss. n 2.–; eleg. geb. 2.80 ‒ Sämtliche Dichtungen. Hrsg. v. Karl Friedrich v. Grossheinrich. Mit dem Leben, Bildnis u. Denkmal der Dichterin. 8. Aufl. 8. (725) Frankfurt a. M. 1857, Brönner. 10.50 Kümicher, Caroline Kümicher, Caroline. Constanzer Kochbuch. 6. Aufl. 8. (476) Stuttgart 1860, Risch. 1.30 ‒ Der elegante u. bürgerliche Theetisch. 8. (87) Constanz 1847, Meck. –.90 ‒ Die bürgerliche Küche. Ein vollständiges Kochbuch für bürgerliche Haushaltungen. 8. (148) Constanz 1845, Emmerlingsche Buchhandlung. 1.– ‒ Die Kartoffelküche. 10. Aufl. 8. (104) Bern 1890, Heuberger. n 1.– Kummer, Luise v. Kummer, Luise v. Anna, Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin, geb. 7. Apr. 1865, gestorben 8. Febr. 1882. Ein Lebensbild. 5. Aufl. 8. (43 m. 1 Lichtdr.) Schwerin 1886, Stiller. geb. nn 2.25 Kumming, Aurelie Kumming, Aurelie, Biographie s. Aurelie Buss. Kumpa, Luise Kumpa, Luise. Neue Vorlagen für Brandmalerei. Fol. (4 Bl.) Leipzig 1895, E. Haberland. n 4.– Kunda, Georg von Kunda, Georg von, Biographie s. Valeria von Müller. ‒ Der Müller von Pranitz. Dorfgeschichten. 2. Aufl. 8. (181) Berlin 1873, Posen, Merzbach. n 2.50 ‒ Ein Judenmädchen. Rom. 2 Bde. 8. (521) Berlin 1870, Hausfrauen-Expedition. n 2.15 ‒ Im Sturm der Zeit. Rom. 2 Bde. 8. (541) Posen 1872, Merzbach. n 8.– ‒ Siegwart Morgenländer. Rom. 4 Bde. 8. (1010) Berlin 1873, Wedekind & Sch. n 16.– Kunhardt, Frau Wwe. J. Kunhardt, Frau Wwe. J., geb. Avé-Lallement. Lübecks Vorstädte vor siebenzig Jahren. Erinnergn. einer alten Frau. 8. (24) Lübeck 1897, Lübcke & Hartmann. n –.50 Künsberg, Sophie Freiin von Künsberg, Sophie Freiin von, Reisach, Oberbayern, geboren am 5. September 1861 zu Karlsbad in Böhmen, als die Tochter eines pensionierten Rittmeisters, weilte bis zum Tode ihres Vaters (1877) in Kaibitz in der bayrischen Oberpfalz. Ihre Erziehung erhielt sie im elterlichen Hause durch eine Erzieherin. Schon mit 12 Jahren begann sie zu schreiben und Beiträge an die »Illustrierte Zeitschrift für kleine Leute« zu liefern. Nach dem Tode des Vaters zog ihre Mutter nach Bayreuth, wo auch Sophie bis 1892 ihren Wohnsitz beibehielt. Im Jahre 1894 liess sie sich ein Landgut in Reisach erbauen, wo sie ihren ständigen Aufenthalt nahm. ‒ Marien-Leben. 8. (32) Regensburg 1896, Nationale Verlagsanstalt. n –.60 ‒ Weihnachten im Walde. 4. (15 m. 1 Abbildg.) Bamberg 1892, C. Hübscher. n –.50 Kuntze, Henriette Kuntze, Henriette. Neues allgemeines Kochbuch. 3. Ausg. 8. (256) Leipzig 1854. Barth. 2.25

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/483
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/483>, abgerufen am 19.04.2021.