Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Bericht Vom Zustande des Teutschen Reichs. [s. l.], 1667.

Bild:
<< vorherige Seite

Vom Zustand
grosses übel vornehmer Häuser welches
nicht als bey dem gemeinen Pöbel unter
dem Nahmen der Billigkeit/ und Gott-
seligkeit entschuldiget wird etlichen Fa-
milien
nicht geringen Schaden gethan.
Etlichen hat auch die nachlässige Sorge
der Erbschafft und allzu grosse Pracht
und verschwendung geschadet; heutiges
Tages haben diese Graffen auff dem
Reichstage vier Stimmen als die Wet-
terauischen die erste; die Schwäbischen
die andere; die Fränckischen die dritte/
und die Westphälischen die vierdte Von
denen mir was bewust sind fast diese:
Die Graffen von Nassau/ von Olden-
burg/ von Fürstenberg/ von Hohenlohe/
von Hanau/ von Sain/ und Witgenstein/
von Leiningen/ von Solins/ von Waldeck/
von Jsenburg/ von Stolberg/ von Wied/
von Mansfeld/ von Reussen/ von Ottingen/
von Montfort/ von Königseck/ von Füg-
ger/ von Sultz/ von Kronberg/ von Sin-
tzendorff/ von Wallenstein/ von Pappen.

heim/

Vom Zuſtand
groſſes uͤbel vornehmer Haͤuſer welches
nicht als bey dem gemeinen Poͤbel unter
dem Nahmen der Billigkeit/ und Gott-
ſeligkeit entſchuldiget wird etlichen Fa-
milien
nicht geringen Schaden gethan.
Etlichen hat auch die nachlaͤſſige Sorge
der Erbſchafft und allzu groſſe Pracht
und verſchwendung geſchadet; heutiges
Tages haben dieſe Graffen auff dem
Reichstage vier Stimmen als die Wet-
terauiſchen die erſte; die Schwaͤbiſchen
die andere; die Fraͤnckiſchen die dritte/
und die Weſtphaͤliſchen die vierdte Von
denen mir was bewuſt ſind faſt dieſe:
Die Graffen von Naſſau/ von Olden-
burg/ von Fuͤrſtenberg/ von Hohenlohe/
von Hanau/ von Sain/ und Witgenſtein/
von Leiningẽ/ von Solins/ von Waldeck/
von Jſenburg/ von Stolberg/ von Wied/
von Mansfeld/ von Reuſſẽ/ von Ottingẽ/
von Montfort/ von Koͤnigseck/ von Fuͤg-
ger/ von Sultz/ von Kronberg/ von Sin-
tzendorff/ von Wallenſtein/ von Pappen.

heim/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0092" n="70"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vom Zu&#x017F;tand</hi></fw><lb/>
gro&#x017F;&#x017F;es u&#x0364;bel vornehmer Ha&#x0364;u&#x017F;er welches<lb/>
nicht als bey dem gemeinen Po&#x0364;bel unter<lb/>
dem Nahmen der Billigkeit/ und Gott-<lb/>
&#x017F;eligkeit ent&#x017F;chuldiget wird etlichen <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">Fa-<lb/>
milien</hi></hi> nicht geringen Schaden gethan.<lb/>
Etlichen hat auch die nachla&#x0364;&#x017F;&#x017F;ige Sorge<lb/>
der Erb&#x017F;chafft und allzu gro&#x017F;&#x017F;e Pracht<lb/>
und ver&#x017F;chwendung ge&#x017F;chadet; heutiges<lb/>
Tages haben die&#x017F;e Graffen auff dem<lb/>
Reichstage vier Stimmen als die Wet-<lb/>
teraui&#x017F;chen die er&#x017F;te; die Schwa&#x0364;bi&#x017F;chen<lb/>
die andere; die Fra&#x0364;ncki&#x017F;chen die dritte/<lb/>
und die We&#x017F;tpha&#x0364;li&#x017F;chen die vierdte Von<lb/>
denen mir was bewu&#x017F;t &#x017F;ind fa&#x017F;t die&#x017F;e:<lb/>
Die Graffen von Na&#x017F;&#x017F;au/ von Olden-<lb/>
burg/ von Fu&#x0364;r&#x017F;tenberg/ von Hohenlohe/<lb/>
von Hanau/ von Sain/ und Witgen&#x017F;tein/<lb/>
von Leininge&#x0303;/ von Solins/ von Waldeck/<lb/>
von J&#x017F;enburg/ von Stolberg/ von Wied/<lb/>
von Mansfeld/ von Reu&#x017F;&#x017F;e&#x0303;/ von Ottinge&#x0303;/<lb/>
von Montfort/ von Ko&#x0364;nigseck/ von Fu&#x0364;g-<lb/>
ger/ von Sultz/ von Kronberg/ von Sin-<lb/>
tzendorff/ von Wallen&#x017F;tein/ von Pappen.<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">heim/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[70/0092] Vom Zuſtand groſſes uͤbel vornehmer Haͤuſer welches nicht als bey dem gemeinen Poͤbel unter dem Nahmen der Billigkeit/ und Gott- ſeligkeit entſchuldiget wird etlichen Fa- milien nicht geringen Schaden gethan. Etlichen hat auch die nachlaͤſſige Sorge der Erbſchafft und allzu groſſe Pracht und verſchwendung geſchadet; heutiges Tages haben dieſe Graffen auff dem Reichstage vier Stimmen als die Wet- terauiſchen die erſte; die Schwaͤbiſchen die andere; die Fraͤnckiſchen die dritte/ und die Weſtphaͤliſchen die vierdte Von denen mir was bewuſt ſind faſt dieſe: Die Graffen von Naſſau/ von Olden- burg/ von Fuͤrſtenberg/ von Hohenlohe/ von Hanau/ von Sain/ und Witgenſtein/ von Leiningẽ/ von Solins/ von Waldeck/ von Jſenburg/ von Stolberg/ von Wied/ von Mansfeld/ von Reuſſẽ/ von Ottingẽ/ von Montfort/ von Koͤnigseck/ von Fuͤg- ger/ von Sultz/ von Kronberg/ von Sin- tzendorff/ von Wallenſtein/ von Pappen. heim/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_bericht_1667
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_bericht_1667/92
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Bericht Vom Zustande des Teutschen Reichs. [s. l.], 1667, S. 70. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_bericht_1667/92>, abgerufen am 27.02.2024.