Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sandrart, Joachim von: ICONOLOGIA DEORUM. Nürnberg, 1680.

Bild:
<< vorherige Seite
ICONOLOGIA DEORUM,
Oder
Abbildung der Götter/
Welche von den Alten verehret
worden:
Aus den Welt-berühmtesten Antichen der Griechi-
schen und Römischen Statuen/ auch in Marmel/ Porfido-
Stein/ Metall/ Agat/ Onyx/ Sardonich und andren Edelsteinen
befindlichen Bildereyen/ sorgfältig
abgesehen/
Samt dero eigentlicher Beschreibung/ und Erklärung der
Heidnischen Tempel-Ceremonien/
Auch Vorbildung der Thiere und anderer Sachen/ die auf Hieroglyphische
und Emblematische Art/ nach Weise der Egyptischen Schrifften/ schicklich kön-
nen vorgebracht und auf einen gewissen Verstand gerich-
tet werden;
Deme allem vorgefügt ist/
Des Durchleuchtigen Palm-Ordens
Der Hochlöbl. Fruchtbringenden Gesellschaft
auf dem Parnaß aufgestellter
Ehren-Tempel:
[Abbildung]
Nürnberg/
Gedruckt durch Christian Siegmund Froberger/ in Verlegung des Authoris,
Zu finden bey Michael und Johann Friderich Endtern/
und Frankfurt
Bey Johann von Sandrart.


Anno M DC LXXX.
ICONOLOGIA DEORUM,
Oder
Abbildung der Götter/
Welche von den Alten verehret
worden:
Aus den Welt-berühmtesten Antichen der Griechi-
schen und Römischen Statuen/ auch in Marmel/ Porfido-
Stein/ Metall/ Agat/ Onyx/ Sardonich und andren Edelsteinen
befindlichen Bildereyen/ sorgfältig
abgesehen/
Samt dero eigentlicher Beschreibung/ und Erklärung der
Heidnischen Tempel-Ceremonien/
Auch Vorbildung der Thiere und anderer Sachen/ die auf Hieroglyphische
und Emblematische Art/ nach Weise der Egyptischen Schrifften/ schicklich kön-
nen vorgebracht und auf einen gewissen Verstand gerich-
tet werden;
Deme allem vorgefügt ist/
Des Durchleuchtigen Palm-Ordens
Der Hochlöbl. Fruchtbringenden Gesellschaft
auf dem Parnaß aufgestellter
Ehren-Tempel:
[Abbildung]
Nürnberg/
Gedruckt durch Christian Siegmund Froberger/ in Verlegung des Authoris,
Zu finden bey Michael und Johann Friderich Endtern/
und Frankfurt
Bey Johann von Sandrart.


Anno M DC LXXX.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009" xml:id="pb-1304" n="TA 1680, Iconologia Deorum, Titelblatt"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#aq">ICONOLOGIA DEORUM,</hi> </titlePart>
          <titlePart type="sub">Oder</titlePart>
          <titlePart type="sub"><hi rendition="#b">Abbildung der Götter/</hi><lb/>
Welche von den Alten verehret<lb/>
worden:  </titlePart>
          <titlePart type="desc">  Aus den Welt-berühmtesten Antichen der Griechi-<lb/>
schen und Römischen Statuen/ auch in Marmel/ Porfido-<lb/>
Stein/ Metall/ Agat/ Onyx/ Sardonich und andren Edelsteinen<lb/>
befindlichen Bildereyen/ sorgfältig<lb/>
abgesehen/<lb/>
Samt dero eigentlicher Beschreibung/ und Erklärung der<lb/>
Heidnischen Tempel-Ceremonien/<lb/>
Auch Vorbildung der Thiere und anderer Sachen/ die auf Hieroglyphische<lb/>
und Emblematische Art/ nach Weise der Egyptischen Schrifften/ schicklich kön-<lb/>
nen vorgebracht und auf einen gewissen Verstand gerich-<lb/>
tet werden;<lb/>
Deme allem vorgefügt ist/<lb/>
Des Durchleuchtigen <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-2720 http://d-nb.info/gnd/4018715-9">Palm-Ordens</persName><lb/>
Der Hochlöbl. <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-2720 http://d-nb.info/gnd/4018715-9">Fruchtbringenden Gesellschaft</persName><lb/>
auf dem Parnaß aufgestellter<lb/>
Ehren-Tempel:  </titlePart>
        </docTitle>
        <byline>  Durch  <docAuthor><persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-4 http://d-nb.info/gnd/118794396 http://www.getty.edu/vow/ULANFullDisplay?find=&amp;role=&amp;nation=&amp;subjectid=500014974 http://viaf.org/viaf/66562250">Joachim von Sandrart</persName></docAuthor> auf <placeName ref="http://ta.sandrart.net/-place-19">Stockau</placeName>/<lb/>
Hochfürstl. <choice><orig>Pfaltz-Neuburg.Raht.</orig><reg>Pfaltz-Neuburg. Raht.</reg></choice>  </byline>
        <figure xml:id="figure-1304.1">
          <figure facs="graphic-1304-1.jpg"/>
        </figure><lb/>
        <docImprint><pubPlace><placeName ref="http://ta.sandrart.net/-place-108 http://www.geonames.org/2861650/ http://www.getty.edu/vow/TGNFullDisplay?find=&amp;place=&amp;nation=&amp;subjectid=7004334">Nürnberg</placeName></pubPlace>/<lb/>
Gedruckt durch <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-2773">Christian Siegmund Froberger</persName>/ in Verlegung des <hi rendition="#aq"><persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-836">Authoris</persName>,</hi><lb/>
Zu finden bey <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-2771 http://d-nb.info/gnd/102823219 http://viaf.org/viaf/15169802">Michael</persName> und <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-2772 http://d-nb.info/gnd/130896357 http://viaf.org/viaf/90618185">Johann Friderich Endtern</persName>/<lb/>
und <placeName ref="http://ta.sandrart.net/-place-9 http://www.geonames.org/2925533/ http://www.getty.edu/vow/TGNFullDisplay?find=&amp;place=&amp;nation=&amp;subjectid=7005293">Frankfurt</placeName><lb/>
Bey <persName ref="http://ta.sandrart.net/-person-373 http://d-nb.info/gnd/130341401 http://www.getty.edu/vow/ULANFullDisplay?find=&amp;role=&amp;nation=&amp;subjectid=500048990 http://viaf.org/viaf/96007342">Johann von Sandrart</persName>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><docDate when="1680"><date rendition="#aq" when="1680">Anno M DC LXXX.</date></docDate>  </docImprint>
      </titlePage>
    </front>
  </text>
</TEI>
[TA 1680, Iconologia Deorum, Titelblatt/0009] ICONOLOGIA DEORUM, Oder Abbildung der Götter/ Welche von den Alten verehret worden: Aus den Welt-berühmtesten Antichen der Griechi- schen und Römischen Statuen/ auch in Marmel/ Porfido- Stein/ Metall/ Agat/ Onyx/ Sardonich und andren Edelsteinen befindlichen Bildereyen/ sorgfältig abgesehen/ Samt dero eigentlicher Beschreibung/ und Erklärung der Heidnischen Tempel-Ceremonien/ Auch Vorbildung der Thiere und anderer Sachen/ die auf Hieroglyphische und Emblematische Art/ nach Weise der Egyptischen Schrifften/ schicklich kön- nen vorgebracht und auf einen gewissen Verstand gerich- tet werden; Deme allem vorgefügt ist/ Des Durchleuchtigen Palm-Ordens Der Hochlöbl. Fruchtbringenden Gesellschaft auf dem Parnaß aufgestellter Ehren-Tempel: Durch Joachim von Sandrart auf Stockau/ Hochfürstl. Pfaltz-Neuburg.Raht. [Abbildung [Abbildung] ] Nürnberg/ Gedruckt durch Christian Siegmund Froberger/ in Verlegung des Authoris, Zu finden bey Michael und Johann Friderich Endtern/ und Frankfurt Bey Johann von Sandrart. Anno M DC LXXX.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sandrart.net: Bereitstellung der Texttranskription in XML/TEI. (2014-06-24T13:18:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus sandrart.net entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-06-24T13:18:31Z)
Benjamin Fiechter: Konvertierung nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2014-06-24T13:18:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Der Zeilenfall wurde nicht übernommen.
  • Bei Worttrennungen am Spalten- oder Seitenumbruch, steht das gesamte Wort auf der vorhergehenden Spalte bzw. Seite.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sandrart_iconologia_1680
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sandrart_iconologia_1680/9
Zitationshilfe: Sandrart, Joachim von: ICONOLOGIA DEORUM. Nürnberg, 1680, S. TA 1680, Iconologia Deorum, Titelblatt. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sandrart_iconologia_1680/9>, abgerufen am 02.03.2021.