Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schauberg, Joseph: Vergleichendes Handbuch der Symbolik der Freimaurerei, Bd. 2. Schaffhausen, 1861.

Bild:
<< vorherige Seite

dieselbe allzusehr nach den vorhandenen alten und veralteten Vorbildern dem Aeussern, den Formen hingegeben sei und es nicht versucht und bis jetzt verstanden habe, sich zu einer geistig eingreifenden und geistig vereinigenden Macht zu gestalten und zu erheben, weshalb auch die beiden Nationalitäten, die deutschen und französischen Logen, im Ganzen noch immer unvermittelt und sich widerstrebend neben einander bestehen und besonders in den deutschen Logen von manchem wohlmeinenden und strebenden Bruder schon die anklagende Frage aufgeworfen worden, was denn auch für das eigentliche maurerische Leben, für das innere Logenleben die theure Grossloge nütze und ob sie wirklich die dafür jährlich zu bringenden grosse Geldopfer werth sei. Bisher hat die Vaterlandsliebe und der vaterländische Sinn die Opfer in der Hoffnung des kommenden Bessern nicht gescheuet. Im Uebrigen können die Grosslogen hier nicht weiter in Betrachtung gezogen werden und wir verweisen einfach neben Heldmann, a. a. O., S. 440 ff., und dessen Akazienblüthen, Aarau 1819, wo ein Verzeichniss sämmtlicher Grosslogen und ihrer Vorsteher in Europa mit einem Verzeichnisse aller bekannten, wirklich in Thätigkeit befindlichen St. Joh. Logen gegeben ist, - auf Lenning's Encyklopädie III. S. 54 unter Orient, - A. F. Polik, Verzeichniss sämmtlicher in Deutschland seit dem Jahr 1737 gegründeten, erloschenen und noch bestehenden Gross- und Provinziallogen, Johannislogen, Schottenlogen und Capitel, sowie der bekannten Winkellogen; mit historischen Notizen unter Angaben des betreffenden Logenbundes, der Zeit der Gründung, Veränderung und des Erlöschens, Leipzig 1860, - Th. Merzdorf, Geschichte der Freimaurer-Bruderschaft in Schottland, nach Laurie's "history" etc. frei bearbeitet, Cassel 1861 - u. s. w.

Möge doch bald und endlich die gleiche Vaterlandsliebe, die gleiche Bruder- und Menschenliebe das deutscheVolk und die deutschen Maurer zu Einem Bunde, zu Einer Kette und zu Einem Herzen verbinden:

Zum Guss vereinigt sich das Eisen nur heiss mit heissem.1)

1) Hirzel, Urwasi und der Held, S. 52.

dieselbe allzusehr nach den vorhandenen alten und veralteten Vorbildern dem Aeussern, den Formen hingegeben sei und es nicht versucht und bis jetzt verstanden habe, sich zu einer geistig eingreifenden und geistig vereinigenden Macht zu gestalten und zu erheben, weshalb auch die beiden Nationalitäten, die deutschen und französischen Logen, im Ganzen noch immer unvermittelt und sich widerstrebend neben einander bestehen und besonders in den deutschen Logen von manchem wohlmeinenden und strebenden Bruder schon die anklagende Frage aufgeworfen worden, was denn auch für das eigentliche maurerische Leben, für das innere Logenleben die theure Grossloge nütze und ob sie wirklich die dafür jährlich zu bringenden grosse Geldopfer werth sei. Bisher hat die Vaterlandsliebe und der vaterländische Sinn die Opfer in der Hoffnung des kommenden Bessern nicht gescheuet. Im Uebrigen können die Grosslogen hier nicht weiter in Betrachtung gezogen werden und wir verweisen einfach neben Heldmann, a. a. O., S. 440 ff., und dessen Akazienblüthen, Aarau 1819, wo ein Verzeichniss sämmtlicher Grosslogen und ihrer Vorsteher in Europa mit einem Verzeichnisse aller bekannten, wirklich in Thätigkeit befindlichen St. Joh. Logen gegeben ist, – auf Lenning’s Encyklopädie III. S. 54 unter Orient, – A. F. Polik, Verzeichniss sämmtlicher in Deutschland seit dem Jahr 1737 gegründeten, erloschenen und noch bestehenden Gross- und Provinziallogen, Johannislogen, Schottenlogen und Capitel, sowie der bekannten Winkellogen; mit historischen Notizen unter Angaben des betreffenden Logenbundes, der Zeit der Gründung, Veränderung und des Erlöschens, Leipzig 1860, – Th. Merzdorf, Geschichte der Freimaurer-Bruderschaft in Schottland, nach Laurie’s „history“ etc. frei bearbeitet, Cassel 1861 – u. s. w.

Möge doch bald und endlich die gleiche Vaterlandsliebe, die gleiche Bruder- und Menschenliebe das deutscheVolk und die deutschen Maurer zu Einem Bunde, zu Einer Kette und zu Einem Herzen verbinden:

Zum Guss vereinigt sich das Eisen nur heiss mit heissem.1)

1) Hirzel, Urwasi und der Held, S. 52.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0311" n="291"/>
dieselbe allzusehr nach den vorhandenen alten und veralteten Vorbildern dem Aeussern, den Formen hingegeben sei und es nicht versucht und bis jetzt verstanden habe, sich zu einer geistig eingreifenden und geistig vereinigenden Macht zu gestalten und zu erheben, weshalb auch die beiden Nationalitäten, die deutschen und französischen Logen, im Ganzen noch immer unvermittelt und sich widerstrebend neben einander bestehen und besonders in den deutschen Logen von manchem wohlmeinenden und strebenden Bruder schon die anklagende Frage aufgeworfen worden, was denn auch für das eigentliche maurerische Leben, für das innere Logenleben die theure Grossloge nütze und ob sie wirklich die dafür jährlich zu bringenden grosse Geldopfer werth sei. Bisher hat die Vaterlandsliebe und der vaterländische Sinn die Opfer in der Hoffnung des kommenden Bessern nicht gescheuet. Im Uebrigen können die Grosslogen hier nicht weiter in Betrachtung gezogen werden und wir verweisen einfach neben Heldmann, a. a. O., S. 440 ff., und dessen Akazienblüthen, Aarau 1819, wo ein Verzeichniss sämmtlicher Grosslogen und ihrer Vorsteher in Europa mit einem Verzeichnisse aller bekannten, wirklich in Thätigkeit befindlichen St. Joh. Logen gegeben ist, &#x2013; auf Lenning&#x2019;s Encyklopädie III. S. 54 unter Orient, &#x2013; A. F. Polik, Verzeichniss sämmtlicher in Deutschland seit dem Jahr 1737 gegründeten, erloschenen und noch bestehenden Gross- und Provinziallogen, Johannislogen, Schottenlogen und Capitel, sowie der bekannten Winkellogen; mit historischen Notizen unter Angaben des betreffenden Logenbundes, der Zeit der Gründung, Veränderung und des Erlöschens, Leipzig 1860, &#x2013; Th. Merzdorf, Geschichte der Freimaurer-Bruderschaft in Schottland, nach Laurie&#x2019;s &#x201E;history&#x201C; etc. frei bearbeitet, Cassel 1861 &#x2013; u. s. w.</p>
        <p>
 Möge doch bald und endlich die gleiche Vaterlandsliebe, die gleiche Bruder- und Menschenliebe das deutscheVolk und die deutschen Maurer zu Einem Bunde, zu Einer Kette und zu Einem Herzen verbinden:</p>
        <p rendition="#c">
     Zum Guss vereinigt sich das Eisen nur heiss mit heissem.<note place="foot" n="1)">Hirzel, Urwasi und der Held, S. 52.<lb/></note></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[291/0311] dieselbe allzusehr nach den vorhandenen alten und veralteten Vorbildern dem Aeussern, den Formen hingegeben sei und es nicht versucht und bis jetzt verstanden habe, sich zu einer geistig eingreifenden und geistig vereinigenden Macht zu gestalten und zu erheben, weshalb auch die beiden Nationalitäten, die deutschen und französischen Logen, im Ganzen noch immer unvermittelt und sich widerstrebend neben einander bestehen und besonders in den deutschen Logen von manchem wohlmeinenden und strebenden Bruder schon die anklagende Frage aufgeworfen worden, was denn auch für das eigentliche maurerische Leben, für das innere Logenleben die theure Grossloge nütze und ob sie wirklich die dafür jährlich zu bringenden grosse Geldopfer werth sei. Bisher hat die Vaterlandsliebe und der vaterländische Sinn die Opfer in der Hoffnung des kommenden Bessern nicht gescheuet. Im Uebrigen können die Grosslogen hier nicht weiter in Betrachtung gezogen werden und wir verweisen einfach neben Heldmann, a. a. O., S. 440 ff., und dessen Akazienblüthen, Aarau 1819, wo ein Verzeichniss sämmtlicher Grosslogen und ihrer Vorsteher in Europa mit einem Verzeichnisse aller bekannten, wirklich in Thätigkeit befindlichen St. Joh. Logen gegeben ist, – auf Lenning’s Encyklopädie III. S. 54 unter Orient, – A. F. Polik, Verzeichniss sämmtlicher in Deutschland seit dem Jahr 1737 gegründeten, erloschenen und noch bestehenden Gross- und Provinziallogen, Johannislogen, Schottenlogen und Capitel, sowie der bekannten Winkellogen; mit historischen Notizen unter Angaben des betreffenden Logenbundes, der Zeit der Gründung, Veränderung und des Erlöschens, Leipzig 1860, – Th. Merzdorf, Geschichte der Freimaurer-Bruderschaft in Schottland, nach Laurie’s „history“ etc. frei bearbeitet, Cassel 1861 – u. s. w. Möge doch bald und endlich die gleiche Vaterlandsliebe, die gleiche Bruder- und Menschenliebe das deutscheVolk und die deutschen Maurer zu Einem Bunde, zu Einer Kette und zu Einem Herzen verbinden: Zum Guss vereinigt sich das Eisen nur heiss mit heissem. 1) 1) Hirzel, Urwasi und der Held, S. 52.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Internetloge: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-08-21T13:44:32Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Frederike Neuber: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-08-21T13:44:32Z)
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-08-21T13:44:32Z)
Maxi Grubert: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-08-21T13:44:32Z)
Bayerische Staatsbibliothek Digital: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2013-08-21T13:44:32Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Silbentrennung: aufgelöst
  • Zeilenumbrüche markiert: nein



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schauberg_freimaurerei02_1861
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schauberg_freimaurerei02_1861/311
Zitationshilfe: Schauberg, Joseph: Vergleichendes Handbuch der Symbolik der Freimaurerei, Bd. 2. Schaffhausen, 1861, S. 291. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schauberg_freimaurerei02_1861/311>, abgerufen am 02.07.2022.