Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite
Dritter Akt.
Siebenter Auftritt.
Der König kommt angekleidet heraus.
Die Vorigen. Alle nehmen die Hüte ab
und weichen zu beiden Seiten aus, indem sie
einen halben Kreis um ihn bilden. Still-
schweigen.
König
den ganzen Kreis flüchtig durchschauend.
Bedeckt Euch!
Dom Karlos und der Prinz von Parma nähern sich
zuerst und küssen dem König die Hand. Er wendet sich
mit einiger Freundlichkeit zu dem letztern ohne seinen
Sohn bemerken zu wollen.

Eure Mutter, Neffe,
will wissen, wie man in Madrid mit Euch
zufrieden sei.
Parma.
Das frage sie nicht eher,
als nach dem Ausgang meiner ersten Schlacht.
König.
Gebt Euch zufrieden. Auch an Euch wird
einst
R
Dritter Akt.
Siebenter Auftritt.
Der König kommt angekleidet heraus.
Die Vorigen. Alle nehmen die Hüte ab
und weichen zu beiden Seiten aus, indem ſie
einen halben Kreis um ihn bilden. Still-
ſchweigen.
König
den ganzen Kreis flüchtig durchſchauend.
Bedeckt Euch!
Dom Karlos und der Prinz von Parma nähern ſich
zuerſt und küſſen dem König die Hand. Er wendet ſich
mit einiger Freundlichkeit zu dem letztern ohne ſeinen
Sohn bemerken zu wollen.

Eure Mutter, Neffe,
will wiſſen, wie man in Madrid mit Euch
zufrieden ſei.
Parma.
Das frage ſie nicht eher,
als nach dem Ausgang meiner erſten Schlacht.
König.
Gebt Euch zufrieden. Auch an Euch wird
einſt
R
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0259" n="247"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#g">Dritter Akt.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#g">Siebenter Auftritt.</hi> </head><lb/>
            <stage>Der <hi rendition="#g">König</hi> kommt angekleidet heraus.<lb/>
Die <hi rendition="#g">Vorigen.</hi> Alle nehmen die Hüte ab<lb/>
und weichen zu beiden Seiten aus, indem &#x017F;ie<lb/>
einen halben Kreis um ihn bilden. Still-<lb/>
&#x017F;chweigen.</stage><lb/>
            <sp who="#KOENIG">
              <speaker> <hi rendition="#g">König</hi> </speaker><lb/>
              <stage>den ganzen Kreis flüchtig durch&#x017F;chauend.</stage><lb/>
              <p>Bedeckt Euch!</p><lb/>
              <stage>Dom Karlos und der Prinz von Parma nähern &#x017F;ich<lb/>
zuer&#x017F;t und kü&#x017F;&#x017F;en dem König die Hand. Er wendet &#x017F;ich<lb/>
mit einiger Freundlichkeit zu dem letztern ohne &#x017F;einen<lb/>
Sohn bemerken zu wollen.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Eure Mutter, Neffe,</hi><lb/>
will wi&#x017F;&#x017F;en, wie man in Madrid mit Euch<lb/>
zufrieden &#x017F;ei.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#PAR">
              <speaker> <hi rendition="#g">Parma.</hi> </speaker><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Das frage &#x017F;ie nicht eher,</hi><lb/>
als nach dem Ausgang meiner er&#x017F;ten Schlacht.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#KOENIG">
              <speaker> <hi rendition="#g">König.</hi> </speaker><lb/>
              <p>Gebt Euch zufrieden. Auch an Euch wird<lb/>
ein&#x017F;t<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">R</fw><lb/></p>
            </sp>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[247/0259] Dritter Akt. Siebenter Auftritt. Der König kommt angekleidet heraus. Die Vorigen. Alle nehmen die Hüte ab und weichen zu beiden Seiten aus, indem ſie einen halben Kreis um ihn bilden. Still- ſchweigen. König den ganzen Kreis flüchtig durchſchauend. Bedeckt Euch! Dom Karlos und der Prinz von Parma nähern ſich zuerſt und küſſen dem König die Hand. Er wendet ſich mit einiger Freundlichkeit zu dem letztern ohne ſeinen Sohn bemerken zu wollen. Eure Mutter, Neffe, will wiſſen, wie man in Madrid mit Euch zufrieden ſei. Parma. Das frage ſie nicht eher, als nach dem Ausgang meiner erſten Schlacht. König. Gebt Euch zufrieden. Auch an Euch wird einſt R

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/259
Zitationshilfe: Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787, S. 247. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/259>, abgerufen am 18.04.2021.