Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite
Fünfter Akt.
Sechster Auftritt.
Dom Karlos bleibt allein bei dem
Leichnam zurücke. Nach einigen Augenblicken
erscheint Ludwig Merkado, sieht sich schüch-
tern um, und steht eine Zeit lang stillschweigend
hinter dem Prinzen, der ihn nicht bemerkt.
Merkado nähert sich.
Karlos sieht sich um.
Merkado.
Ich komme
von Ihrer Majestät der Königinn.

Karlos sieht wieder weg und gibt ihm keine Antwort.
Mein Name ist Merkado -- Ich bin Leib-
arzt
bei Ihrer Majestät -- und hier ist meine
Beglaubigung.

Er zeigt dem Prinzen einen Siegelring -- Dieser ver-
harrt in seinem Stillschweigen.

Die Königinn wünscht sehr
Sie heute noch zu sprechen -- wichtige
Geschäfte --
G g
Fünfter Akt.
Sechster Auftritt.
Dom Karlos bleibt allein bei dem
Leichnam zurücke. Nach einigen Augenblicken
erſcheint Ludwig Merkado, ſieht ſich ſchüch-
tern um, und ſteht eine Zeit lang ſtillſchweigend
hinter dem Prinzen, der ihn nicht bemerkt.
Merkado nähert ſich.
Karlos ſieht ſich um.
Merkado.
Ich komme
von Ihrer Majeſtät der Königinn.

Karlos ſieht wieder weg und gibt ihm keine Antwort.
Mein Name iſt Merkado — Ich bin Leib-
arzt
bei Ihrer Majeſtät — und hier iſt meine
Beglaubigung.

Er zeigt dem Prinzen einen Siegelring — Dieſer ver-
harrt in ſeinem Stillſchweigen.

Die Königinn wünſcht ſehr
Sie heute noch zu ſprechen — wichtige
Geſchäfte —
G g
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0467" n="455"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Fünfter Akt</hi>.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Sechster Auftritt</hi>.</head><lb/>
            <stage><hi rendition="#g">Dom Karlos</hi> bleibt allein bei dem<lb/>
Leichnam zurücke. Nach einigen Augenblicken<lb/>
er&#x017F;cheint <hi rendition="#g">Ludwig Merkado</hi>, &#x017F;ieht &#x017F;ich &#x017F;chüch-<lb/>
tern um, und &#x017F;teht eine Zeit lang &#x017F;till&#x017F;chweigend<lb/>
hinter dem Prinzen, der ihn nicht bemerkt.</stage><lb/>
            <sp who="#MERKA">
              <speaker> <hi rendition="#g">Merkado</hi> </speaker>
              <stage>nähert &#x017F;ich.</stage>
            </sp><lb/>
            <sp who="#KAR">
              <speaker> <hi rendition="#g">Karlos</hi> </speaker>
              <stage>&#x017F;ieht &#x017F;ich um.</stage>
            </sp><lb/>
            <sp who="#MERKA">
              <speaker><hi rendition="#g">Merkado</hi>.</speaker><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Ich komme</hi><lb/>
von Ihrer Maje&#x017F;tät der Königinn.</p><lb/>
              <stage>Karlos &#x017F;ieht wieder weg und gibt ihm keine Antwort.</stage><lb/>
              <p>Mein Name i&#x017F;t Merkado &#x2014; Ich bin Leib-<lb/>
arzt<lb/>
bei Ihrer Maje&#x017F;tät &#x2014; und hier i&#x017F;t meine<lb/>
Beglaubigung.</p><lb/>
              <stage>Er zeigt dem Prinzen einen Siegelring &#x2014; Die&#x017F;er ver-<lb/>
harrt in &#x017F;einem Still&#x017F;chweigen.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Die Königinn wün&#x017F;cht &#x017F;ehr</hi><lb/>
Sie heute noch zu &#x017F;prechen &#x2014; wichtige<lb/>
Ge&#x017F;chäfte &#x2014;</p>
            </sp><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">G g</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[455/0467] Fünfter Akt. Sechster Auftritt. Dom Karlos bleibt allein bei dem Leichnam zurücke. Nach einigen Augenblicken erſcheint Ludwig Merkado, ſieht ſich ſchüch- tern um, und ſteht eine Zeit lang ſtillſchweigend hinter dem Prinzen, der ihn nicht bemerkt. Merkado nähert ſich. Karlos ſieht ſich um. Merkado. Ich komme von Ihrer Majeſtät der Königinn. Karlos ſieht wieder weg und gibt ihm keine Antwort. Mein Name iſt Merkado — Ich bin Leib- arzt bei Ihrer Majeſtät — und hier iſt meine Beglaubigung. Er zeigt dem Prinzen einen Siegelring — Dieſer ver- harrt in ſeinem Stillſchweigen. Die Königinn wünſcht ſehr Sie heute noch zu ſprechen — wichtige Geſchäfte — G g

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/467
Zitationshilfe: Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787, S. 455. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/467>, abgerufen am 16.04.2021.